Personalien compact - Sonstige (1) (48. KW-2014)

  1. Schulz für Rosenbohm Kommunikationschef bei EWE Baskets Oldenburg: Oliver Schulz (48) übernimmt zum 1. Januar 2015 die Kommunikationsleitung für den Basketball-Bundesligisten EWE Baskets Oldenburg. Er wird dort direkt an Geschäftsführer Hermann Schüller berichten. Zuvor war Schulz unter anderem als Redakteur der „Financial Times Deutschland“ und der „Nordwest Zeitung“ sowie zuletzt als Kommunikationsberater bei Mediavanti - Agentur für Text und Konzept tätig. Der bisherige Baskets-Pressesprecher Torben Rosenbohm (40) wendet sich neuen Aufgaben zu.

Mercedes vergibt Marketing-Kommunikation an eine Agentur, die noch nicht existiert

Thiemer-Jens Leiter-Mark-Kom-MercedesDie Werbebranche im Umfeld der Automobilindustrie ist in Aufruhr. Die offensichtlich geplante Auswechslung der Lead-Agentur von Mercedes sorgt für Unruhe. Dabei stellt sich die Frage, ob es sich um einen ganz normalen Vorgang, eine Schmierenkomödie oder gar einen Wirtschaftskrimi handelt? Jedenfalls muten die Vorgänge um die Suche einer neuen Leadagentur für Mercedes ungewöhnlich an. Wie am 24. November berichtet, wird Jung von Matt im Sommer des nächsten Jahres seinen Status als Lead-Agentur des Stuttgarter Autobauers verlieren. Stattdessen sollen nun die Werbefachleute Tonio Kröger (48) und André Kemper (51) mit einer neu zu gründenden Agentur zum Zuge kommen. Jens Thiemer (Foto, © Copyright Daimler), Leiter Marketing Kommunikation Mercedes-Benz Pkw bestätigte das inzwischen. Das Pikante: Kröger ist seit zwölf Jahren DDB-Boss und betreut dort unter anderem VW, Kemper führt die Opel-Agentur André.

Weiterlesen...

Personalien compact - Agenturen (1) (48. KW-2014)

  1. Dober und Heitzig führen nun als Doppelspitze die PR-Agentur dddc in Düsseldorf: Christine Heitzig (37) ist neue stellvertretende Geschäftsführerin der Public Relations-Agentur dddc in Düsseldorf. Gründerin Doris Dober holt mit Heitzig zusätzliche Kosmetik- und Digital-Kompetenz in die Agentur, um so dem weiteren Wachstum der Agentur und zukünftigen Entwicklungen begegnen zu können. Heitzig kann auf umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Marketing, Produkt- und Kooperationsmanagement sowie Kommunikationsmanagement zurückgreifen. Zuletzt war sie als Public Relations und Digital Director bei L’Oréal tätig.

Social-Media-Frust: Pressestellen beklagen zu wenig Interaktion im Social Web

Die hohen Erwartungen vieler Pressestellen an soziale Netzwerke werden oft enttäuscht. Hauptursache ist die schwach ausgeprägte Interaktion der Unternehmen mit den eigenen Fans und Followern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Online-Befragung der dpa-Tochter news aktuell und Faktenkontor, beide Hamburg, an der im April 2014 536 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Pressestellen teilgenommen haben. Das größte Problem der PR-Schaffenden im Zusammenhang mit Social Media ist die Social-Media-Probleme fakKon-namangelnde Interaktion mit ihren Zielgruppen. 52 Prozent sehen darin den Frust-Faktor Nummer eins. 45 Prozent der Umfrageteilnehmer vermissen zudem eine ausreichende interne Unterstützung für ihre Social-Web-Aktivitäten. Dritthäufigstes Problem sind zu wenig Fans und Follower (36 Prozent). Grafik: Zu wenig Interaktion, das ist eines der Probleme, das sich in Pressestellen als „Social Media-Frust“ breitmachen soll. © news aktuell GmbH

Weiterlesen...

Etats compact (6) (48. KW-2014)

  1. Ballhaus West für Verbraucherzentrale und BestMedia4Berlin GmbH
    a) Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), Berlin
    was: Verbraucherschutzkampagne zur Datenschutzverordnung der EU
    b) BestMedia4Berlin GmbH
    was: B-to-B- und B-to-C-Kampagne für das Berliner Branchenverzeichnis „kompakt“
    an: Ballhaus West, Agentur für Kampagnen GmbH, Berlin
  2. Europaweite Kampagne "Simplify your Light" von Trilux
    Leuchten- und Lichtsysteme Hersteller Trilux, Arnsberg
    was: On- und offline Begleitung der europaweiten Kampagne "Simplify your Light"
    an: Leadagentur Markenloft, Düsseldorf, mit Faktor 3 AG, Hamburg
  3. CP-Team des Condé Nast Verlags für Hotel Bayerischer Hof
    Hotel Bayerischer Hof, München
    Was: Redaktion, Layout und Produktion des Corporate Books „Begegnungen“
    An: Condé Nast Manufaktur, München
  4. Faktor 3 setzt PR-Maßnahmenpaket für Florena um
    Beiersdorf AG, Hamburg
    was: Begleitende PR-Kampagne zum Markenrelaunch von Florena
    an: Faktor 3 AG, Hamburg
  5. fischerAppelt wirbt für Wilthener Gebirgskräuterlikör
    Spirituosenhersteller Hardenberg-Wilthen AG, Nörten-Hardenberg (Niedersachsen)
    was: Neupositionierung der Marke Wilthener Gebirgskräuter
    an: fischerAppelt AG, Hamburg

Personalien compact - Unternehmen (4) (48. KW-2014)

  1. Neue Kommunikationsleiterin beim Mobile Advertising-Anbieter YOC: Martina Serwene wird neuer Head of Corporate Communications beim Berliner Unternehmen YOC, einem der führenden Anbieter von Mobile Advertising in Europa. Zu Serwenes Aufgabenbereichen werden vor allem die unternehmensweite Steuerung von Kommunikationsprozessen für alle europäischen YOC Standorte, die Leitung der Kapitalmarktkommunikation und Investor Relations sowie das Messe- und Eventmanagement gehören. Serwene kommt von der ehemaligen YOC-Tochter belboon, wo sie als Senior Manager Corporate Communications die Bereiche PR und Marketing verantwortete.
  2. Bauer neue Volontärin bei Microsoft in Unterschleißheim: Bianca Bauer (24) ist seit 1. November Volontärin Corporate Communications von Microsoft in Deutschland. Während eines achtzehnmonatigen Ausbildungsprogramms wird sie verschiedene Positionen durchlaufen, um das gesamte Aufgabenspektrum des Kommunikationsbereichs kennenzulernen. Sie berichtet an den Leiter Unternehmenskommunikation, Heiko Elmsheuser. Zuvor machte sie am Campus M21 in München ihren Master of Science in Industrial Management mit den Schwerpunkten Marketing, Management und Kommunikation.
  3. Neue Junior PR-Managerin bei Beiersdorf in Österreich: Eva-Maria Gruber (27) ist neue Junior PR- Managerin im Team der Beiersdorf Central Eastern Europe Group in Wien. Seit Mitte November ist sie im Rahmen ihrer neuen Aufgabe für Susanne Weichselbaum tätig, die als Head of Public Relations AT & CEE für die Presse- und Medienaktivitäten in Österreich und den CEE-Ländern verantwortlich ist. Gruber war während und nach ihrem Studium an der Universität Wien in verschiedenen PR-Agenturen beschäftigt.
  4. Mammitzsch von der Formel 1 zu Toyota nach Köln: Marieluise Mammitzsch (32) ist neue Mitarbeiterin in der Kommunikationsabteilung von Toyota Deutschland, Köln. Als Nachfolgerin von Sandra Tibor ist sie künftig verantwortlich für die Produktkommunikation der Marke Lexus und den Bereich Motorsport. Vorgängerin Tibor wechselt in den Bereich Unternehmenskommunikation von Toyota Deutschland und tritt dort die Nachfolge von Susanne Weigelt an, die in den Bereich Marketing wechselt. Mammitzsch arbeitete in den vergangenen zehn Jahren als Pressesprecherin in der Formel 1: von 2005 bis 2008 bei der Toyota Motorsport GmbH, von 2008 bis 2014 bei anderen Formel 1-Teams.

Mercedes auf der Suche nach einer neuen Lead-Agentur

Mercedes ordnet die Zusammenarbeit mit seinen Agenturen neu. Wie die „W&V“ berichtet, wird Jung von Matt im Sommer des nächsten Jahres seinen Status als Lead-Agentur des Stuttgarter Autobauers verlieren. Wer die Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt. Laut „W&V“ wissen die Entscheider bei Mercedes das auch noch nicht. Zitiert wird Mercedes-Kommunikator Tobias Müller: „In einem nächsten Schritt werden wir uns Gedanken machen, wie eine für uns optimale Agenturkonstellation aussehen könnte.“ Jung von Matt hatte seit 2006 für Mercedes gearbeitet.

Personalien compact - Agenturen (2) (47. KW-2014)

  1. Judith Knabe steigt bei Brandzeichen zum Business Director Food auf: Judith Knabe (33) wurde bei der Brandzeichen – Markenberatung und Kommunikation GmbH befördert und verantwortet in ihrer neuen Funktion ab sofort alle Food-Marken am Hamburger Standort. Knabe hatte als Trainee bei Brandzeichen angefangen. Seit 2009 arbeitet sie für die Agentur und konnte sich dank gezielter Mitarbeiterförderung kontinuierlich weiterentwickeln.
  2. Berliner pioneer communications GmbH wächst weiter: Claudia Czorniczek (30) ergänzt als erfahrene Beraterin für Marken- und Produktkommunikation das Team der Berliner Agentur. Gemeinsam mit den Kollegen in Leipzig und Berlin betreut sie künftig den weltweiten Online-Marktplatz eBay im Bereich B-to-B- und Händlerkommunikation. Ihren beruflichen Einstieg in die PR-Branche machte die gebürtige Chemnitzerin bei der Fink & Fuchs Public Relations AG in Wiesbaden. Dort betreute sie renommierte Marken aus dem B-to-B und B-to-C-Umfeld, wie Adobe, Bluetooth, Computacenter und Samsung.

Deutscher Rat für Public Relations: Bentele wieder zum Vorsitzenden gewählt

bentele guenter drprDer Deutsche Rat für Public Relations (DRPR) hat am 14. November in Berlin getagt und seine Arbeit wieder aufgenommen. Der bisherige Vorsitzende Günter Bentele (Foto), emeritierter Professor für Öffentlichkeitsarbeit/Public Relations am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig, wurde ebenso wie sein Stellvertreter Matthias Rosenthal, Geschäftsführer und Hauptgesellschafter von KOOB® Agentur für Public Relations GmbH in Mülheim an der Ruhr, für drei Jahre wiedergewählt. Darüber hinaus wurden einige Beschlüsse zu Ratsfällen abgestimmt. Nachdem der Trägerverein die Ratsmitglieder auf seiner Sitzung am 12. September neu gewählt hatte, aber auch der Vorsitzende, Günter Bentele, und der stellvertretende Vorsitzende, Matthias Rosenthal, von ihm nominiert worden waren, konnten diese auf der Sitzung in Berlin vom Ratsplenum gewählt werden. Damit ist der DRPR nach längerer, erzwungener Arbeitspause, die auf einen Konflikt im Trägerverein zurückging, wieder arbeitsfähig und hat seine inhaltliche Arbeit neu aufgenommen. Günter Bentele und Matthias Rosenthal wurden jeweils einstimmig gewählt.

Weiterlesen...

Fokus Wesentlichkeitsanalyse: KPMG Leitfaden Materialität

KPMG hat einen neuen Leitfaden zur Erstellung einer Wesentlichkeits-Analyse für die Nachhaltigkeits- und CSR-Berichterstattung veröffentlicht. Die Publikation unterstützt bei der verlässlichen und praktischen Identifikation der Sozial-, Umwelt- und Governance-Themen, die für ein Unternehmen und seine Stakeholder am bedeutendsten sind.
Darüber hinaus hilft der Leitfaden bei der Verknüpfung der Wesentlichkeits-Analyse mit umfassenderen Risikomanagement-Prozessen im Unternehmen und kann so auch als Instrument für die Strategieentwicklung eingesetzt werden.

Weiterlesen...

Neuer CSR-Leitfaden für KMU erschienen

Eine Verantwortliche Unternehmensführung (Corporate Social Responsibility, CSR) dient sowohl der Gesellschaft als auch einer erfolgreichen Unternehmensentwicklung und schafft – gezielt eingesetzt – Wettbewerbsvorteile. Der von UPJ veröffentlichte Leitfaden zeigt anhand von zahlreichen Beispielen kurz, knapp und anregend, wie Verantwortliche Unternehmensführung systematisch angegangen werden kann.
Der Leitfaden richtet sich an mittelständische Unternehmen, die einen verständlichen Einstieg in die Thematik suchen oder erste bestehende Aktivitäten ausbauen wollen. Er verdeutlicht was CSR in den vier Handlungsfeldern Markt, Umwelt, Arbeitsplatz und Gemeinwesen konkret bedeutet und welche praktischen Ansatzpunkte und Handlungsmöglichkeiten es für Unternehmen gibt.

Weiterlesen...

Studie: Kunden bestrafen mangelnde CSR

Die Nürnberger Marketingagentur Icon Added Value hat in einer repräsentativen Eigenstudie den Zusammenhang von verantwortungsbewusstem Handeln und den Kaufentscheidungen der Konsumenten untersucht. Das Fazit: Gesellschaftliche Verantwortung wird erwartet, Nichtstun wird ebenso abgestraft wie „unechtes“ CSR. Unternehmen stehen bei Corporate Social Responsibility demnach nicht vor der Frage nach dem Ob, sondern nach dem Was und Wie.
Deutschland denkt sozial. Und nimmt die Unternehmen in der Pflicht. Der Konsument straft dabei die schwarzen Schafe ungleich härter ab als er die Guten belohnt. Negative Verhaltensweisen haben einen deutlich stärkeren Einfluss, um sich bewusst gegen ein Produkt oder eine Einkaufsstätte zu entscheiden, als positive Verhaltensweisen die Entscheidung dafür bewirken. Wann also wird soziales Verantwortungsbewusstsein belohnt?

Weiterlesen...

AIKA sondiert die Themen der Zukunft

aika-siegelDie Allianz inhabergeführter Kommunikationsagenturen (AIKA) schaut nach vorne. Welche Themen sind bis zum Jahr 2020 für inhabergeführte Kommunikationsagenturen relevant? Welche Entwicklungen gefährdet die Existenz der Kommunikationsdienstleister? Welche Chancen bietet der Markt? Diese Fragen hat der Agenturverband den Zukunftsforschern der aveniture GmbH gestellt. Beim Agenturtag am 28. November in Frankfurt am Main hoffen die AIKA-Mitgliedsagenturen auf fundierte Antworten. Dann präsentiert der Gründer von aventiture, K. Christoph Keller, mit seinen „Foresight-Praktikern“ die Ergebnisse der „AIKA-Zukunftsstudie“.

Weiterlesen...

Etats compact (8) (47. KW-2014)

  1. Serviceplan trommelt für Kindertag 2015
    Deutscher Verband der Spielwaren Industrie e.V. (DVSI), Stuttgart
    was: PR, Pressearbeit und Social Media für den Kindertag 2015 am 1. Juni
    an: Serviceplan Public Relations, München
  2. Öffentlichkeitsarbeit für die Werbeagentur FCB
    Werbeagentur FCB, Hamburg
    was: Reputations- und Image-PR für den Standort Hamburg der Agentur
    an: Ehrenberg Kommunikation, Hamburg
  3. Metadesign für Dortmunder Energie- und Wasserversorgung
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH
    was: Überarbeitung und Weiterentwicklung des Markenauftritts von DEW21
    an: MetaDesign AG, Büro Düsseldorf
  4. Inspiring Network fährt mit Sixt
    Mobilitätsdienstleister Sixt SE, Pullach bei München
    was: Redaktion, Produktion und Vermarktung für Kunden- und Mitarbeitermagazine
    an: Verlag Inspiring Network GmbH & Co. KG, Hamburg
  5. antwerpes kommuniziert für HRA Pharma
    HRA Pharma Deutschland, GmbH, Bochum
    was: On- und Offline-Kommunikation zur Pille danach „ellaOne“
    an: antwerpes ag, Köln
  6. BNP Paribas und PP:Agenda setzen Zusammenarbeit fort
    Französische Großbank BNP Paribas, Paris
    was: Pressearbeit zur Fotoausstellung Woman Changing India
    an: PP:Agenda GmbH, Frankfurt am Main
  7. TEMA Berlin arbeitet für Berliner IT-Dienstleistungszentrum
    IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin)
    was: PR, Messe-PR, Geschäftsbericht und externe Pressestelle
    an: TEMA Technologie Marketing AG, Berlin
  8. Oseon launcht Listen für RealNetworks
    RealNetworks Ltd, London
    was: Begleitkommunikation zum Launch der Smartphone-App „Listen“ in Deutschland
    an: Oseon GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Personalien compact - Unternehmen (4) (47. KW-2014)

  1. Roegner scheidet bei Linde AG als Kommunikationschef aus: Harry Roegner wird zum Ende des Jahres als Kommunikationschef der Linde AG ausscheiden. Wer sein Nachfolger wird, ist noch nicht bekannt. CEO Wolfgang Büchele hat die Mitarbeiter über den bevorstehenden Abschied informiert. Roegner war seit dem Jahr 2002 für den Gasehersteller, Anlagenbauer und Logistikdienstleister mit Hauptsitz in München tätig. Nun wird spekuliert, dass der frühere Chef Roegners und langjährige Wegbegleiter Wolfgang Reitzle seinen früheren Chefkommunikator in eine neue Aufgabe locken wird. Reitzle war bis Frühjahr 2014 Linde-CEO.
  2. Mager leitet Kommunikation bei RWE Dea in Hamburg: Olaf Mager (55) leitet bereits seit dem 15. September die externe Kommunikation beim Öl- und Gasförderunternehmen RWE Dea in Hamburg. Er wurde Nachfolger von Carolin Flemming, die sich im Mutterschutz befindet. Mager berichtet an den Leiter Unternehmenskommunikation Uwe-Stephan Lagies. Zuletzt war Mager Kommunikationsdirektor bei Beratungsgesellschaft für die maritime Industrie DNV GL in Hamburg.
  3. Richard Speich (39) wechselt zum 1. Dezember von der Agentur Communications & Network Consulting zum Möbel-Shoppingclub Westwing Home & Living in München. Dort wird er die Aufgabe als Global Head of Corporate Communications übernehmen. In der neu geschaffenen Position verantwortet er die internationale Unternehmenskommunikation und berichtet an CEO Stefan Smalla.
  4. Bettina Blees kommuniziert für payleven: Bettina Blees verantwortet ab sofort den Bereich Unternehmenskommunikation bei payleven, einem Anbieter für mobile Kartenzahlung mit Sitz in London und Berlin. In ihrer Funktion als Head of PR & Communications ist sie weltweit für die strategische und operative interne und externe Kommunikationsarbeit des Rocket Internet Portfoliounternehmens zuständig. Blees berichtet direkt an die Geschäftsführung. Zuletzt war sie Presse- und PR-Verantwortliche beim renommierten deutschen Klavierbauer C. Bechstein.

Állensbach: Entscheider-Elite glaubt an die Zukunft der Zeitung

Gedruckte Zeitungen sind für Deutschlands Top-Entscheider nach wie vor die wichtigste Informationsquelle zum aktuellen Geschehen. Wie das Institut für Demoskopie Allensbach im Auftrag des Wirtschaftsmagazins „Capital“ (Ausgabe 12/2014) bei 496 Top-Entscheidern aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung ermittelte, bevorzugen gut zwei Drittel der Befragten dieses klassische Medium. Dabei nutzen 43 Prozent der Spitzenkräfte aus dem „Capital“-Elite-Panel die Printausgabe, weitere fast 25 Prozent auch die Online-Version. Gut jeder Sechste setzt auf andere Online-Angebote.

Weiterlesen...

Personalien compact - Sonstige (4) (47. KW-2014)

  1. Neue Pressechefin der Kreispolizei Recklinghausen: Inge Such (49) ist neue Chefin der Pressestelle der Kreispolizeibehörde Recklinghausen. Zuvor arbeitete die Kommunikationsexpertin seit 2012 als Gleichstellungsbeauftragte des Präsidiums. Seit 1984 steht sie in Diensten der Polizei. Heute verantwortet sie die Öffentlichkeitsarbeit eines für die zehn Kreisstädte und Bottrop zuständigen Großpräsidiums. Zu ihrer neuen Aufgabe sagt sie: „Wir sind in unserer Demokratie so weit, dass wir über alles reden dürfen und können. Und wenn es aus Polizeisicht nicht möglich ist, muss man deutlich machen, warum es nicht geht.“ (Quelle: „Stimberg-Zeitung.de“)
  2. Liebe scheidet zum Jahreswechsel bei Christoffel-Blindenmission aus: Peter Liebe (51) beendet zum 31. Dezember seine Tätigkeit als Leiter der Abteilung Presse und Information bei der Christoffel-Blindenmission (CBM) in Bensheim. Liebe wird künftig als selbständiger PR-Berater tätig sein. Wie seine Nachfolge geregelt wird, steht noch nicht fest. Bevor er im Jahr 2013 zur Blindenmission kam war zwei Jahre lang Leiter des Fachbereichs Presse und Kommunikation der Stadt Mannheim.
  3. Faust von der „Abendzeitung“ zum Deutschen Museum in München: Gerrit Faust (48) leitet seit dem 1. November die Abteilungen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Werbung beim Deutschen Museum in München. Er übernimmt darüber hinaus die Aufgabe als Pressesprecher. In dieser Funktion wurde er Nachfolger von Bernhard Weidemann, der als Pressesprecher Autonomes Fahren zu Daimler gewechselt ist. Faust berichtet beim Deutschen Museum an den Leiter des Bereichs Kommunikation, Strategie und Steuerung, Carsten Klein. Zuvor war Faust seit 1996 als Redakteur für die „Münchner Abendzeitung“ tätig, zuletzt als Chef vom Dienst.
  4. Burmeister neuer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion in Brandenburg: Martin Burmeister (36) ist seit dem 10. November neuer Pressesprecher der CDU-Fraktion im brandenburgischen Landtag in Potsdam. Seit dem 7. März war er ehrenamtlicher Pressesprecher des Landesverbandes der CDU und davor bereits drei Jahre als Büroleiter von Dieter Dombrowski in der Landtagsfraktion tätig. Burmeister folgt in der Position auf Philip Gursch.

Agenturen compact (2) (47. KW-2014)

  1. Neuer Markenauftritt der Düsseldorfer PR-Agentur Dülberg & Brendel: Ein Redesign hat sich die PR-Agentur Düllberg & Brendel verpasst. Es zielt darauf, die medienübergreifende Strategie der Agentur und deren redaktionelle Kompetenz hervorzuheben. D&B-Geschäftsführerin Dorothée Schumann: „Unter der Kernbotschaft ‚Premium-PR für Marktführer‘ machen wir Marken und Unternehmen erlebbar.“ Entwickelt wurde der Markenrelaunch von der Düsseldorfer Designagentur stay golden. Weitere Informationen auf der Agentur-Website.
  2. Worldcom-Gruppe mit vier neuen Mitgliedern: Die Worldcom Public Relations Group, ein internationales Netzwerk unabhängiger PR-Beratungsfirmen, gab am 17. November die Aufnahme von vier weiteren Agenturen bekannt. Die vier neuen Partner sollen Worldcom in den USA, Europa, Afrika und Asien verstärken. Deutsches Mitglied der Worldcom-Gruppe ist die Agentur HBI Helga Bailey GmbH mit Sitz in München.

Medien compact (2) (47. KW-2014)

  1. „Handelsblatt“ ab Januar 2015 mit zwei Chefredakteuren: Sven Afhüppe (43), bisher stellvertretender Chefredakteur beim „Handelsblatt“, wird ab dem 1. Januar 2015 zum neuen Chefredakteur berufen und steht gemeinsam mit Hans-Jürgen Jakobs an der Spitze von Deutschlands größter Wirtschafts- und Finanzzeitung in Düsseldorf. Das Führungs-Duo wird die geplante Redaktionsreform des „Handelsblatts“ umsetzen, bei der die zwei Digitalredaktionen Handelsblatt Online und Handelsblatt Live sowie die Printredaktion miteinander verschmolzen werden. Die Doppelspitze soll vor allem der arbeitsintensiven Umbauphase der knapp 200-köpfigen Redaktion, die an 25 Standorten in 18 Ländern arbeitet, Rechnung tragen.
  2. Journalistenfachtitel „Message“ ab 2015 nur noch digital: Die in Hamburg erscheinende Internationale Zeitschrift für Journalismus „Message“ erscheint ab 2015 nur noch in digitaler Form. Die gedruckte Ausgabe wird zum Ende des Jahres eingestellt, wie der „Message“-Verlag, die Gesellschaft für Medienkultur und Qualitätsjournalismus, am 18. November in Hamburg mitteilte. Statt ihrer soll den Abonnenten eine „Message“-App oder ein ePaper angeboten werden. Der Verlag ermittelt derzeit die Präferenzen der Kunden. Die Fachzeitschrift erscheint seit 15 Jahren. Gegründet wurde sie 1999 von Journalistik-Professor Michael Haller, Universität Leipzig.

CNC und Capital MSL schließen sich zusammen

Die CNC Communications & Network Consulting AG und Capital MSL, zwei führende internationale strategische Kommunikationsberatungen der MSLGroup, wollen sich zu einem Unternehmen zusammenschließen. Das gemeinsame Unternehmen wird unter dem Namen CNC firmieren und bietet seinen Kunden ein wesentlich breiteres und internationaleres Beratungsangebot. Der Zusammenschluss verstärkt vor allem die Marktstellung in London und erweitert das bisherige CNC Netzwerk um Büros in den Märkten des Mittleren Ostens (Abu Dhabi und Dubai). Darüber hinaus wird das Serviceportfolio deutlich erweitert.

Weiterlesen...

Medien compact (1) (46. KW-2014)

  1. Ab Sommer 2015 neue Leitung der Kölner Journalistenschule: Ulric Papendick (47) tritt als geschäftsführender Direktor der Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft e.V. am 1. Juli 2015 die Nachfolge von Günther Ludwig an. Ludwig leitet die Schule seit 2009 und geht im kommenden Sommer in den Ruhestand. Papendick ist Wirtschaftsjournalist und seit 2001 als Redakteur für das „manager magazin“ tätig. Der Absolvent der Axel-Springer-Journalistenschule wurde 2011 mit dem Helmut-Schmidt-Journalistenpreis ausgezeichnet. Seit 2002 ist Papendick als Dozent für Finanzjournalismus an der Kölner Journalistenschule tätig.

Stühlerücken in der Unternehmenskommunikation von Bosch

Ziegler-Rene LeiterMedia BoschFronek-Christian StellvLeiterUkom BoschIn der Presse- und PR-Abteilung bei der Bosch GmbH gibt es ein geschäftiges Stühlerücken. Die wichtigste Meldung ist, dass René Ziegler (Foto l.) zum 17. November die Leitung der Media und Public Relations des Stuttgarter Unternehmens übernimmt. Der 34-jährige hat bislang in der Bosch-Presseabteilung die Wirtschafts- und Unternehmensthemen sowie die elektronischen und digitalen Medien betreut. Künftig wird der Politikwissen- und Volkswirtschaftler für alle Themen des internationalen Technologie- und Dienstleistungsunternehmens verantwortlich sein. Er berichtet in dieser Funktion an seinen Vorgänger, den jetzigen Leiter der Unternehmenskommunikation, Christoph Zemelka. Darüber hinaus gibt es weitere personelle Veränderungen. So gibt es neue Sprecher für Mobilitäts-, Wirtschafts- und Finanzthemen sowie für Internationales. Zudem ist Christian Fronek (Foto) neuer stellvertretender Leiter der Unternehmenskommunikation.

Weiterlesen...

PR Report Award: Pizza-Gutschein gegen Einreichung

Lieferhelden-Aktion PRR-AwardNoch knapp zwei Wochen, dann endet am 28. November die Einreichungsfrist für den „PR Report“-Award 2014. Bis dahin ist im einen oder anderen Team vielleicht noch viel Arbeit zu leisten. Denn hinter jedem Case stecken Tränen und Triumphe, harte Arbeit monatelang - aber vor allem ein starkes Team. Der „PR Report“ will nun wissen, wer diese Teams sind. Die Kollegen wollen Sie / sie sehen. Deshalb startet jetzt eine neue Aktion, die bei erfolgreicher Teilnahme mit Pizza-Gutscheinen im Wert von je 200 Euro belohnt wird.
Und so haben die Veranstalter sich das gedacht: Flyer ausdrucken und in der Küche aufhängen. Case einreichen beim „PR Report Award“, Team-Selfie machen und mit dem Hashtag #prrawards öffentlich bei Twitter, Facebook oder Instagram posten.

Weiterlesen...

Online-Marktplatz „DieRedaktion.de“ wird Ende 2014 eingestellt

Der Online-Marktplatz „DieRedaktion.de“ wird Ende 2014 eingestellt. Das Webangebot sollte Journalisten, Verlage, Corporate Publishing-Dienstleister sowie Unternehmen und Verbände auf einer Plattform zusammenführen, um eine Möglichkeit für den Ein- und Verkauf von hochwertigen journalistischen Inhalten zu bieten. Dahinter stand die Deutsche Post DHL, Bonn, die den verlagsunabhängigen Online-Marktplatz im Frühjahr 2011 gelauncht hat. Die Nachfolge soll nun „CP-Partner“, das Corporate Publishing-Portal der Post, antreten.

Weiterlesen...

LinkedIn ermittelt die deutschen Top-Netzwerker in Marketing und Agenturen

Die internationale Business-Plattform LinkedIn suchte jetzt auch in Deutschland den Super-Vernetzten Marketing-Menschen. Der ermittelte Engagement Score zeigt, dass zum geschickten beruflichen Netzwerken (egal ob bei LinkedIn, Xing oder auf anderen Kanälen) weit mehr gehört als ein Steckbrief im Netzwerk. Unternehmens-Spitzenreiter ist Sebastian Vitzthum von SAP. Bei den inhabergeführten Agenturen steht Lars M. Heitmüller von fischerAppelt auf Platz 1. Die weiteren Ergebnisse für 2014.

Weiterlesen...

Grayling Österreich stellt Management-Team neu auf

Graylings neuer CEO Sigrid Krupica (49) holt Top-Berater in ihr Agentur-Management: Nicole Hall (42), Dirk Moser (41), Günter Schiester (43), Ingrid Spörk (44) und Elisabeth Totschnig (33) sind ab sofort neue Managing Directors des österreichischen PR-Marktführers. Das Team teilt sich die zentralen Führungsaufgaben und setzt auf agile Kommunikationsberatung sowie internationale Öffnung und Vernetzung. Krupica ist seit der Firmengründung 2001 in Wien dabei und wurde 2006 zum Managing Director ernannt.

Weiterlesen...

Organisationen compact (1) (46. KW-2014)

  1. Der Verband der Redenschreiber deutscher Sprache (VRdS) und die Prüfungs- und Zertifizierungsorganisation der deutschen Kommunikationswirtschaft (PZOK), Berlin haben gemeinsam ein Zertifikats-Prüfungsbild entwickelt. Kommunikationsfachleute und andere Mitarbeiter in Unternehmen, Verbänden, Behörden und der Politik, zu deren Aufgaben das Verfassen von Reden gehört, erhalten damit erstmalig die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten von einer unabhängigen Prüfungsorganisation zertifizieren zu lassen. Infos: www.pzok.de und www.vrds.de.

Israel startet neue Tourismuskampagne – Interview mit Uri Sharon

Sharon-Uri Tourismusbuero-IsraelDas staatliche israelische Verkehrsbüro, deutsche Niederlassung in Berlin, startet in diesen Tagen mit Hilfe der Agentur media consulta International eine neue Werbe- und Imagekampagne. Unter dem Motto „Israel – Land of Creation – Komm dahin, wo alles begann“ präsentiert sich Israel in den deutschen Medien mit seiner Einzigartigkeit und Vielfältigkeit.Insgesamt werden 3,5 Millionen Euro hauptsächlich in TV-, aber auch in Print- und Onlinemedien investiert. Begleitend zu der geplanten Kampagne wird es verschiedene PR- und Eventaktivitäten geben. Das „PR-Journal“ hatte Gelegenheit mit Uri Sharon (Foto), dem Chef des Staatlichen Israelischen Verkehrsbüros in Berlin, über die Hintergründe zur Kampagne zu sprechen. Dabei betonte er, dass der Tourismus in Israel sicher sei und die Medien ein zu negatives Bild zeichneten.

Weiterlesen...

Personalien compact - Unternehmen (5) (46. KW-2014)

  1. Bommersheim folgt bei Hochtief auf Gerhardus: Martin Bommersheim (50) wird als Nachfolger von Christian Gerhardus (45) zum 1. Januar 2015 neuer Leiter Media Relations beim Baukonzern Hochtief in Essen. Vorgänger Gerhardus wird ab dem 1. Januar die Verantwortung für Unternehmenskommunikation, Investor Relations und Marketing beim Verkehrstechnologiekonzern Vossloh AG in Werdohl übernehmen (wir berichteten). Bommersheim wechselt von K+S, wo er seit Anfang 2013 stellvertretender Abteilungsleiter Corporate Communications ist. Zuvor war er Public-Affairs-Manager für die Pflanzenschutzsparte der BASF.
  2. Früherer dapd-Chef Dreyer übernimmt RWE-Kommunikation: Cord Dreyer (51), bis 2010 Chefredakteur und Geschäftsführer der Nachrichtenagentur dapd, wird ab dem 1. Dezember „Head of Center of Expertise Communication“ (CoEC) beim Energiekonzern RWE in Essen. Das neu gegründete Kommunikationszentrum CoEC bündelt wichtige Teile der regionalen, überregionalen und internationalen Kommunikation des Energiekonzerns. Dreyer ist als Leiter verantwortlich für die strategische Kommunikation, Corporate Affairs, die Entwicklung digitaler Inhalte und die Mitarbeiterkommunikation. Zuletzt war er als freier Berater für Strategie, Kommunikation und Medien tätig.
  3. Corinna Born (49) ist beim Flughafen München befördert worden. Nach 13-jähriger Tätigkeit als Managerin für PR und Marketing Communications ist sie seit dem 1. Oktober Director International Media Relations beim Flughafen München. Die Position wurde neu geschaffen. Sie berichtet an den Vice President Media Relations Ingo Anspach.
  4. Carolin Crockett (26) hat seit dem 1. November die Aufgabe als Junior Communication Manager beim Pharmaforschungsunternehmen AbbVie Deutschland in Wiesbaden übernommen. Sie ist mit Aufgaben in der internen und externen Unternehmenskommunikation betraut. Crockett berichtet an Florian Dieckmann, Head of Communication. Zuvor hatte Crockett ihr Studium der Kommunikationswissenschaften in Mainz mit dem Mastertitel abgeschlossen. Schon während ihres Studiums war sie als Werksstudentin für AbbVie tätig.
  5. Ingo Conrads (43) ist seit dem 1. November neuer Leiter Marketing & Communications, Vertrieb und Produktmanagement beim IT-Dienstleister Twinsoft in Darmstadt. Er berichtet an den Geschäftsführer Gereon Tillenburg, der die Bereiche zuvor verantwortete. Conrads kommt von der Bonner tarent solutions GmbH, wo er seit 2012 Director Sales war.

Personalien compact - Sonstige (3) (46. KW-2014)

  1. Knollmann leitet PR beim Verband Forschender Arzneimittelhersteller: Thomas Knollmann wird zum 1. Januar 2015 neuer Leiter des Bereichs Kommunikation und Public Affairs beim Verband forschender Arzneimittelhersteller (vfa) in Berlin. Damit wird er Nachfolger von Susann Knoll, die ihre Aufgabe beim vfa Ende April 2014 aufgab. Knollmann war zuvor bei Siemens Deutschland, wo er zuletzt im bundesweiten Themen- und Kommunikationsmanagement tätig war. In seiner neuen Position berichtet er an die vfa-Hauptgeschäftsführerin Birgit Fischer. (Quelle: daz.online)
  2. Wechsel in der Pressestelle der Bundesagentur für Arbeit (BA): John-Philip Hammersen (49) wechselte von der BA, Nürnberg, zur Hertie-Stiftung in Frankfurt am Main. Bereits zum 1. Oktober hat er seine Aufgabe als Leiter Presse und Marketing bei der BA verlassen. Bei der Hertie-Stiftung ist er als Geschäftsführer für die Bereiche Kommunikation, Personal, nichtkaufmännische IT und das Berliner Büro sowie das Alumni-Programm „fellow and friends“ verantwortlich. Hammersen war seit 2005 für die BA tätig. Sein Nachfolger bei der BA wird Wolfgang Braun (50), der die Leitung der Pressestelle für nächsten Monate vorübergehend übernimmt. Braun ist Pressesprecher beim Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), wo er währenddessen von Miriam Dreschel vertreten wird.
  3. Jasmin Schürgers (43) arbeitet seit dem 15. Oktober als Referentin für Corporate Communications beim Kreisverband Düsseldorf des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). In ihrer neuen Funktion ist sie für die Unternehmenskommunikation und die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Projekts „Herzwerk – Aktiv gegen Armut im Alter“ verantwortlich. Schürgers, die zuvor 13 Jahre lang als Specialist Corporate Communications bei Havi Global Logistics tätig war, berichtet beim DKR an Thomas Jeschkowski, Pressesprecher und stellvertretender Geschäftsführer des DRK in Düsseldorf.

Umstrukturierung für mehr Wachstum: Orca-Gruppe wächst weiter zusammen

Utermoehle-Klaus OrcaNach nunmehr fast zweijähriger Zusammenarbeit im Rahmen von crossmedialer strategischer Kommunikation und Kreation für namhafte nationale und internationale Klienten wächst die von Klaus Utermöhle (Foto) im Jahr 2009 gegründete Orca-Gruppe weiter zusammen. Zu Beginn des neuen Jahres wird von den Partnern die Dachgesellschaft Orca Group GmbH gegründet, die die Voraussetzung für weiteres, integriertes Wachstum schaffen soll. Nicht zuletzt durch eine Reihe von Kundengewinnen in 2014 (wir berichteten) scheinen die Weichen bei Orca für eine erfolgreiche Entwicklung gestellt zu sein. Doch wies die Gruppe darauf hin, dass es 2014 auch Einschnitte gab. So mussten bei Orca im Hafen zwölf Mitarbeiter betriebsbedingt gekündigt werden. Dem gegenüber stehen allerdings 18 Neueinstellungen in den anderen Orca-Agenturen.

Weiterlesen...

PRSH: Forum zum Fünfjährigen war ein voller Erfolg

PRSH-Forum Programm-5JahreUnter dem Motto „Change is the only constant – Herausforderungen an das Kommunikationsmanagement der Zukunft“ feierte die Hannoveraner PR-Studenteninitiative PRSH am 14. November ihr fünfjähriges Bestehen. In monatelanger Vorbereitungsarbeit haben die Vorstandsmitglieder Lan Anh Nguyen, Lara Wöhrmann, Kristin Becke und Janine Riedel sowie die vielen Helfer ein beachtliches Programm auf die Beine gestellt. Und tatsächlich verlief der Jubiläumstag dann auch genauso, wie der PRSH es geplant hatte. Wer sich selbst ein Bild machen möchte, kann diesem Link folgen und sich ein knapp zehnminütiges Youtube-Video anschauen, das die Höhepunkte des Tages anhand der Tweets von Organisatoren und Teilnehmern nacherzählt.

Weiterlesen...

BdP, GPRA und DPRG kritisieren gemeinsam Gesetzesentwurf zur Verschärfung des Sexualstrafrechts

schillinger joerg-oetker bdpKohrs-Uwe-A GPRA-PraesidentMinwegen-Norbert Fotoaltengarten-deZwar wurde der Gesetzesentwurf zur Verschärfung des Sexualstrafrechts im Bundestagsausschuss für Recht und Verbraucherschutz vor der Beratung im Bundestag am 13. November noch etwas abgeschwächt, doch Kritikern geht das nicht weit genug. So meldeten sich am 12. November die Vorsitzenden einiger Kommunikationsverbände zu Wort. Jörg Schillinger (Foto l.), Präsident des Bundesverbandes deutscher Pressesprecher (BdP), Uwe A. Kohrs (Foto M.), Präsident der Gesellschaft Public Relations Agenturen (GPRA) und Norbert Minwegen, Präsident der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) warnten in einer gemeinsamen Erklärung vor den Risiken „sachlich nicht gerechtfertigten Strafverfolgung für Öffentlichkeitsarbeit und einer Kriminalisierung professioneller Fotografie“.

Weiterlesen...

Klenk & Hoursch meldet Wachstum von 40 Prozent

Klenk-Volker KlenkuHourschDie inhabergeführte Agentur für Unternehmens- und Markenkommunikation Klenk & Hoursch, Frankfurt am Main, legte im abgelaufenen Geschäftsjahr nach eigenen Angaben um 40 Prozent zu. Vom 1. Oktober 2013 bis zum 30. September 2014 steigerte das 40-köpfige Team den Umsatz von 3,2 auf 4,5 Millionen Euro. Zum Erfolg beigetragen haben dürften vor allem drei Neukunden, deren Namen allerdings nicht genannt wurden. Es handelt sich um einen führenden Hersteller von Haushaltsgeräten in Europa, ein Fortune-500-Unternehmen und einen Verband. Ein wichtiger Wachstumsimpuls war nach Einschätzung von Managing Partner Volker Klenk (Foto) auch die Eröffnung des Münchener Standortes im Juni. Das Büro mit sieben Mitarbeitern hat am Markt in der Isarmetropole Fuß gefasst und erste Neukunden akquirieren können.

Weiterlesen...

CSR + Reputation compact (1) (46. KW-2014)

  1. Wie aus Mitarbeitern gute Markenbotschafter werden … mit dieser Frage beschäftigen sich künftig das artop-Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin und das Essener Beratungsunternehmen Franz&frei consulting. In enger Kooperation bieten sie Beratung an der Schnittstelle zwischen Marketing einerseits und Personal- und Organisationsentwicklung andererseits. Ihr Hauptziel ist es, Beratungskunden zu vermitteln, wie bei der Organisationsentwicklung die Markenidentität herausgearbeitet und vermittelt werden kann. Weitere Informationen zur Kooperation finden sich auf den Webseiten von Franz&Frei sowie von artop.

Orca van Loon Communications mit neuen Kunden auf Wachstumskurs

Die Hamburger Kommunikationsberatung Orca van Loon Communications ist auf Wachstumskurs und vermeldet für das zu Ende gehende Jahr 2014 gleich mehrere Neukunden. Zu den neuen Mandanten zählen neben Europas zweitgrößtem Stahlhersteller Tata Steel, Düsseldorf, auch die Halloren Lommatzsch-Timo Schulze-van-Loon-Dietrich OrcaSchokoladenfabrik AG, Halle/Saale, die Internatsschule Marienau in der Lüneburger Heide, der Haushalts- und Gartenartikelhersteller Emsa, Emsdetten, sowie die Ornamin-Kunststoffwerke, Minden. „Wir blicken im zweiten Jahr unseres Zusammenschlusses mit der Orca-Gruppe auf ein positives Geschäftsjahr zurück und freuen uns, dass wir diese renommierten Unternehmen überzeugen und sie nun auf ihren jeweiligen Märkten gezielt unterstützen können“, erklärt Dietrich Schulze van Loon, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Orca van Loon (im Bild rechts mit Timo Lommatzsch, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter).

Weiterlesen...

Agenturen compact (2) (46. KW-2014)

  1. Lewis PR kooperiert mit David Wood & Associates: Die internationale Kommunikationsagentur Lewis PR, Düsseldorf, erweitert ihr Netzwerk durch die Partnerschaft mit der David Wood & Associates GmbH (DWA), deutscher Sitz in München, einer Marketing Agentur, die auf Mediaplanung im Technologiebereich spezialisiert ist. Durch die neue Partneragentur ergänzt Lewis PR sein Angebot in den Bereichen Mediaplanung sowie Mediaeinkauf für Print, Online, TV und Radio. „Zusammen mit der DWA können wir Unternehmen den kompletten Mix aus Paid, Earned, Owned und Social Media auch für große, internationale Kampagnen anbieten“, sagt Rafael Rahn, Senior Vice President Central & Eastern Europe.
  2. Faltmann PR bietet Workshop zum zehnjährigen Bestehen: Die Aachener Marketing- und PR-Agentur faltmann PR feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Von Beginn an hat sich die Beratung auf Öffentlichkeitsarbeit im B-to-B-Bereich für IT-Unternehmen konzentriert. Zum Jubiläum bietet die Agentur allen Interessierten einen Workshop zum Thema Positionierung. Am 21. November von 14 bis 18 Uhr stellt Agenturchefin Sabine Faltmann die neueste Dienstleistung der Agentur vor: die suchmaschinentaugliche Präsentation in der Business-Plattform Xing. Weitere Informationen zum Workshop finden sich bei Xing.

Jörg Howe und Marlies Schäfer sind Pressesprecher des Jahres

Howe Uwe DaimlerSchaefer-Marlies Quelle VDMADie Fach- und Wirtschaftsjournalisten haben ihr Urteil gefällt: Für sie ist Jörg Howe (Foto), Leiter Globale Kommunikation bei der Daimler AG, wie im Vorjahr der „Pressesprecher des Jahres“ auf Unternehmensseite und Marlies Schäfer (Foto, (c) VDMA), Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau, die „Pressesprecherin des Jahres“ auf Verbandsseite. 334 Journalisten nahmen an der Abstimmung des Fachmagazins „Wirtschaftsjournalist“ teil und stellten so ihre Rangliste der besten Unternehmens- und Verbandspressestellen auf. Auffällig: Während bei den Unternehmen ausschließlich Männer die vorderen Plätze belegten, waren es bei den Verbänden ausschließlich Frauen.

Weiterlesen...

Etats compact (10) (46. KW-2014)

  1. BEiL² engagiert sich pro bono für die Albert Schweitzer Stiftung
    Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt, Berlin
    was: Presse- und Medienarbeit, Akquise von prominenten Befürwortern veganer Ernährung
    an: PR-Agentur BEiL², Hamburg
  2. Frau Wenk für Community Life:
    Versicherungs-Start-up Community Life GmbH, Kelkheim
    was: Consumer- und Fachpressearbeit sowie integrierte Cross-Channel-Kommunikation
    an: PR-Agentur Frau Wenk, in Kooperation mit Pilot und webguerillas, alle Hamburg
  3. Neuer Softwarekunde für Fink & Fuchs:
    Softwareunternehmen 2VizCon, Neu-Isenburg
    was: Kontinuierliches Themenmanagement und zielgruppenspezifisches Storytelling, on- und offline
    an: Fink & Fuchs PR, Wiesbaden
  4. Maro und Partner macht PR für Mondo Thinkway Toys.....
    Mondo Thinkway Toys (MTW), Hanstedt bei Hamburg (Minions-Figuren)
    was: PR-Betreuung auf dem deutschen Markt
    an: Maro und Partner , München
  5. dako pr für Franken Maxit in Azendorf...
    Franken Maxit, Azendorf (Mörtel-, Putz- und Farbenspezialist)
    was: Produkt-PR-Kampagne
    an: dako pr corporate communications GmbH, Leverkusen
  6. east end communications für Mitel Networks
    Telekommunikationsunternehmen Mitel® Networks Corporation, Kanata (Kanada)
    was: Markenkommunikation und Roadshow zur Fusion von Mitel mit Aastra Technologie Limited
    an: east end communications GmbH, Hamburg
  7. Schwartz Public Relations bucht sich bei HotelTonight ein
    Buchungsanbieter HotelTonight, San Francisco (USA)
    was: PR-Etat für die App zur mobilen Hotelbuchung
    an: Schwartz PR, München
  8. Donner & Doria für IT-Unternehmen Realtech AG
    IT-Technologie-Beratungsunternehmen Realtech AG, Walldorf (Baden)
    was: Presse- und Medienarbeit, Interne Kommunikation, Vertriebsunterstützung bei Lead-Generierung
    an: Donner & Doria Public Relations GmbH, Heidelberg
  9. Grüne Welle Kommunikation mit zwei neuen Kunden
    a) Maschinenbau-Unternehmen LTN Servotechnik GmbH, Otterfing bei München
    was: B-to-B-Kommunikation und Fachpressearbeit, Employer Branding, Onlinekommunikation
    b) H&G Entsorgungssysteme GmbH, Burbach bei Siegen
    was: Fachpressearbeit
    an: Grüne Welle Kommunikation, München

Personalien compact - Agenturen (6) (46. KW-2014)

  1. Hill+Knowlton meldet Zuwachs für das Technologieteam: Jennifer Oborny (29) verstärkt als Beraterin ab sofort das Technologieteam von Hill+Knowlton Strategies Deutschland in Berlin, Düsseldorf und Frankfurt am Main. Die Sprach- und Kommunikationswissenschaftlerin war zuletzt als Beraterin mit Schwerpunkt Luft- und Raumfahrt, Wirtschaftsprüfung sowie Handel und Hochschulbildung bei Plan B Communication in Berlin tätig. Internationale Erfahrungen sammelte Jennifer Oborny beim Rat der Europäischen Union in Brüssel sowie bei den Vereinten Nationen in Wien und der Tellus Group Ltd. in Plymouth.
  2. Möller Horcher mit drei Neuzugängen: Dominique-Silvia Kemp (28), Christine Balonier (27), und Tanja Ressel-Nunheim (39) sind neue Mitarbeiterinnen der Offenbacher B-to-B-Agentur Möller Horcher. Als neue Mitarbeiterin des Consulting-Teams berät Senior Consultant Kemp Klienten in den Bereichen Public-, Lead- und Social Media-Relations. Balonier ist neues Mitglied Redaktion. Sie schreibt vor allem für Klienten aus der E-Commerce- und Payment-Branche. Ressel-Nunheim ist neue Assistentin der Geschäftsführung. Alle Neuzugänge bringen Vorerfahrungen aus ihren jeweiligen Arbeitsgebieten mit.
  3. Strubelt von Stadtwerke Troisdorf zur Agentur Navos in Berlin: Olaf Strubelt (50) arbeitet seit dem 1. August als neuer Seniorberater bei der Kommunikationsagentur Navos in Berlin. Zuvor war er seit 2012 Pressesprecher und Abteilungsleiter Marketing bei den Stadtwerken Troisdorf. Mit seiner neuen Aufgabe knüpft er an seine langjährige Tätigkeit als Agenturmitarbeiter bei Thielenhaus & Partner in Wuppertal an, wo er seit 1990 arbeitete.
  4. Briggl neuer Client Service Director bei defacto marketing: Helmut Briggl (38), zuletzt Bereichsleiter Zentrale Dienstleistungen bei der SportScheck GmbH in München, startete am 1. November als Client Service Director bei der defacto marketing GmbH in Erlangen, einer Tochtergesellschaft von defacto.x. Zu seinen Aufgaben gehört die Beratung von großen Kunden in den Bereichen Fashion und Retail sowie die Akquisition von Neugeschäft.
  5. Schick von Burson Marsteller zu Script: Uwe Schick (46) ist seit dem 1. November neuer Mitarbeiter der Frankfurter Agentur Script Communications. Zuvor leitete der Kommunikationsexperte die Practice für Beratungsunternehmen und Unternehmen aus dem Gesundheitswesen bei der Netzwerkagentur Burson-Marsteller. Schick bringt rund 20 Jahre Berufserfahrung und Wissen aus zahlreichen Branchen bei Script ein. Er arbeitete als Werbetexter und führte in der Unternehmenskommunikation von Firmen zahlreiche Projekte zum Erfolg.
  6. Schubert von Brand Union zur brandship GmbH: Alexander Schubert wird Mitglied der Geschäftsleitung der Hamburger Agentur für Markenpsychologie, Design und Kommunikation brandship GmbH. Er wird zuständig sein für die Bereiche Strategie und Business Development. Zuletzt war Schubert knapp zehn Jahre lang CEO der WPP-Agentur Brand Union. Davor hatte er hatte er  Geschäftsführungs- und Führungspositionen unter anderem bei Future Brand, D’Arcy und Ogilvy inne. brandship wurde im Jahr 2001 gegründet, die Agentur beschäftigt knapp 20 Mitarbeiter.

zu den Artikeln des Ressorts im Archiv

Werbung

Kontakt

Herausgeber:
Gerhard A. Pfeffer (seit 2004/1996)
Lendersbergstrasse 86
53721 Siegburg
Telefon: +49 (0)2241 201.30.60
Telefax: +49 (0)2241 201.30.61
Mobilfon: +49 (0)160 94.63.57.77
E-Mail: redaktion[at]pr-journal.de

Verlag:
Epikeros PR-Portal Ltd., Siegburg

Monats-Statistik

April/Mai 2014:
(jeweils in Klammern kumuliert seit Januar 2014)
(i.d.R. für alle Seiten - PR-Journal, Jobbörse, Datenbanken etc.)

66.650 Visits (165.840)

1.025 Tagesdurchschnitt Besucher

62,6 % neue Besucher

54,2 % Besucher sind männlich / 45,8 sind weiblich

61% sind bis 34 Jahre alt / 15,5 % bis 44 Jahre / 23,5 % älter als 45 Jahre

85 % rufen das PRJ am Desktop auf / 15 % über mobile Geräte

162.088 PageImpressions (392.974)

07:37 Minuten Besuchszeit

2,4 Seitenaufrufe je Besucher

23 Kommentare (54)

Artikel-Klickstatistik hier.


Social Media-Kontakte (gesamt: 15.264):

8.276 Twitter-Follower (3.667 Tweets)

3.822 Facebook-Freunde

1.298 Personen-Kontakte über Google+

692 Follower bei Pinterest (3 Boards, 488 Pins)

565 LinkedIn-Kontakte

611 Xing-Direktkontakte


Newsletter-Statistik

10.528 NL-Empfänger / 15.345 im Verteiler (lt. Bounce-Management von CleverReach, Oldenburg)

26 % Newsletter geöffnet
38 % Klicks auf Meldungen im NL

669 Einzelmeldungen (1.629)
16,7 Meldungen je Arbeitstag

8 Newsletter-Ausgaben (20 / seit Nov.2004: 428 NL)

Anmerkung: Die Zugriffsstatistik zählen wir mit IVW + GoogleAnalytics.


Datenbanken-Statistik:

1.693 Einträge PR-Agenturen und PR-Berater
65 Einträge mit Linkadresse
99 Einträge mit großem Datenbank-Eintrag
19 Einträge mit Agentur-Porträt
309 Einträge Agenturen, die ausbilden
82 Einträge Agenturen, die ausbilden + nach DJV-Regeln bezahlen
149 Teilnehmer am PR-Umsatz-Ranking 2013
169 Einträge Agenturen im SoMe-Ranking "Facebook"
171 Einträge Agenturen im SoMe-Ranking "Twitter"
266 Einträge PR-WebsiteCheck 2013/2014
422 Einträge Dienstleister im PR-Bereich
124 Einträge Ausbilder im PR-Bereich

weitere Infos auf der eigenen Startseite

Jobbörsen-Statistik:

80 Stellenangebote (190)
8 Stellengesuche (25)

21 Angebote „Ausbildungsjobs“
59 Angebote alle anderen Jobs

weitere Infos auf der eigenen Startseite

Jahres-Statistik

Januar - Dezember 2013:

(i.d.R. für alle Seiten - PR-Journal, Jobbörse, Datenbanken, agenturcafe etc.)
357.592 Visits 2013
1.089 Tagesdurchschnitt
979.978 PageImpressions
2.685 Tagesdurchschnitt
08:54 Min. Besuchszeit
2,5 Seitenaufrufe je Besucher
552 Kommentare
Rang 221.334 bei alexa.com weltweit
Rang 16.927 bei alexa.com in Deutschland
369 Seiten verlinken lt. alexa.com auf pr-journal.de 

Social-Media-Kontakte gesamt: 14.541
7.611 Follower auf den 3 PRJ-Twitter-Seiten
3.397 Tweets auf den 3 Twitter-Seiten
3.664 Freunde auf den 3 PRJ-Facebook-Seiten
1.527 Kontakte auf den 3 PRJ-Seiten von Google+
657  Follower auf den 3 Boards von Pinterest (420 Pins)
476 Xing-Direktkontakte (G.Pfeffer)
606 LinkedIn-Kontakte (G. Pfeffer)

Menupunkt-Aufrufe seit Dezember 2004:

132.028 Impressum
103.120 Werbung + Medien-Infos

Newsletter-Statistik 

Jan.-Dez. 2013:
10.658 NL-Empfänger (Stand: 31.12.2013)
14.844 Empfänger im NL-Verteiler
25% Newsletter werden geöffnet (Ø)
35% Klicks auf Einzelbeiträge (Ø)
4.154 Einzelmeldungen 01.-12.2013
16,7 Meldungen je Arbeitstag (Ø)
seit Dezember 2004:
408 Newsletter-Ausgaben (110 Monate)
36.120 Einzel-Meldungen
38.468 Aufrufe Newsletter-Archiv

Anmerkung: Die Zugriffsstatistik zählen wir mit IVW + GoogleAnalytics.

Datenbanken-Statistik:

1.676 Einträge Datenbank Agenturen (per 30.12.2013)
90 Einträge mit ausführlichem Datenbankeintrag
68 Einträge mit verlinkter Adresse
17 Einträge mit Porträts
302 Einträge Agenturen, die ausbilden (Volontäre/Trainees)
83 Einträge Agenturen, die ausbilden und nach DJV-Regeln bezahlen
159 Teilnehmer Pfeffers PR-Umsatz-Ranking 2012
156 Einträge Agenturen im SoMe-Ranking "Facebook"
164 Einträge Agenturen im SoMe-Ranking "Twitter"
1.349 Einträge alter Website-Check (2010/2011)
202 Einträge neuer Website-Check (2013/2014)
422 Einträge Datenbank Dienstleister im PR-Bereich (per 30.12.2013)
124 Einträge Datenbank Ausbilder im PR-Bereich (per 30.12.2013)
weitere Daten auf der eigenen Startseite

Jobbörsen-Statistik:

562 Stellen-Anzeigen in 2013
470 Stellenangebote
92 Stellengesuche
weitere Daten auf der eigenen Startseite