Investor Relations: Schärfere Transparenzpflichten

Emittenten von Finanzinstrumenten müssen nach dem Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) zahlreiche Veröffentlichungspflichten erfüllen. Die Sanktionierung von Verstößen gegen Transparenzpflichten wurde durch die Ende letzten Jahres geänderte Transparenzrichtlinie (RL 2013/50/EU, ABL. EU L 294, S. 13 ff.) deutlich verschärft. Juristischen Personen drohen in Zukunft Bußgelder von bis zu zehn Millionen Euro oder fünf Prozent des jährlichen Umsatzes. Auch natürliche Personen drohen, darauf weist die Bonner Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in ihrem Jahresbericht hin, in Zukunft mit deutliche höheren Bußgeldern rechnen. Für sie wird die Obergrenze des Bußgeldrahmens künftig auf mindestens zwei Millionen Euro verdoppelt.

Weiterlesen...

Medien compact (1) (29./30. KW 2014)

  1. Volker Sach (52), seit 1999 Geschäftsführer des F.A.Z.-Instituts, „scheidet als Geschäftsführer des F.A.Z.-Instituts in freundlichem Einvernehmen zum 31. Juli aus, um sich neuen Herausforderungen zu stellen“. Das teilte das F.A.Z.-Institut jetzt mit. Sach hat eine Reihe neuer und erfolgreicher Geschäftsfelder für die Verlagsgruppe aufgebaut, zuvor – in den Jahren 1988 bis 1998 – entwickelte er als verantwortlicher Redakteur die Länder- und Kapitalmarktdienste innerhalb der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH. Er war außerdem Geschäftsführer der Beteiligungsgesellschaft. Über die Gründe seines Ausscheidens wurde nichts bekannt.

Neuer Kopf und neue Marke: Lewis PR baut Digitalgeschäft aus

Blank-Daniel LewisPR Pulse-DigitalDie internationale Agentur für PR und digitale Kommunikation, Lewis PR, startet nun auch in Deutschland mit einem Digitalteam. Unter dem Namen Lewis Pulse soll das Digitalgeschäft ausgebaut werden. Im ersten Schritt wird dazu unter der Leitung von Daniel Blank (Foto, 34) ein Team von digitalen Kommunikationsfachleuten aufgebaut. Damit reagiert Lewis auf die steigende Nachfrage nach digitalen Marketing- und Kommunikationsdienstleistungen bei Bestands- und Neukunden. Blank kommt von Edelman, wo er zuletzt für die Bereiche Social Media und Content Marketing verantwortlich zeichnete und zudem die Edelman Digital-Teams an den Standorten Hamburg, Frankfurt und München aufgebaut hatte. Zu den weiteren beruflichen Stationen gehörten die PR-Agentur Between Us! sowie der Heinrich Bauer Verlag, wo er fünf Jahre als Redakteur für Video- und Mobile-Games sowie digitales Entertainment tätig war.

Weiterlesen...

Drei Neue und ein Rückkehrer für Edelman in Berlin

Die Agentur Edelman Deutschland stärkt mit drei Neueinstellungen und einem Rückkehrer ihren Berliner Standort. Peter-Alberto Behrens (46), Manuel Frank (34) und Simon Dariz (35) sind neue Mitarbeiter, Carsten la Tendresse (43) beendet sein Sabbatical.
Behrens stößt als Director und Lateinamerika-Experte zum Public Affairs Team bei Edelman Berlin und berichtet direkt an Bernd Buschhausen, Deputy Managing Director und Practice Lead Public Affairs. Behrens, der seine Beraterkarriere bei Hering Schuppener begann und später für die Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. (KAS) Leiter des Auslandsbüros in Bolivien war, arbeitete zuletzt in Lateinamerika und Deutschland als selbstständiger Berater für Public Affairs und Kommunikation in einem Beraternetzwerk.

Weiterlesen...

Agenturen compact (1) (29./30. KW-2014)

  1. Viertelmilliardengrenze geknackt: Die Serviceplan Gruppe mit Hauptsitz in München schließt das Geschäftsjahr 2013/2014 mit einem Honorarumsatz von 252 Millionen Euro und einer Umsatzsteigerung von 16 Prozent ab. Eingeschlossen ist hier die Serviceplan PR Group, die mit knapp 13 Millionen Honorarumsatz und 93 Mitarbeiterin Platz sieben in Pfeffers PR-Ranking belegt. Für die gesamte Serviceplan Gruppe war 2013/2014 das erfolgreichste Jahr der Agenturgeschichte. Die nach eigenen Angaben größte unabhängige Kommunikationsagentur Europas beschäftigt aktuell rund 1.900 Mitarbeiter im In- und Ausland, 100 mehr als nach im Vorjahr.

Faktenkontor neues GPRA-Mitglied

Heintze-Roland FaktenkontorDie Hamburger Agentur Faktenkontor GmbH ist neues Mitglied der Gesellschaft der PR- und Kommunikationsagenturen (GPRA). Wie alle Mitglieder musste sich auch Faktenkontor zuvor einem intensiven Audit unterziehen, dann stimmte die Aufnahmekommission zu und besiegelte mit ihrem Votum den Beitritt des nun 34. Mitglieds der GPRA. Die PR-Beratung Faktenkontor wurde im Jahre 2003 von Roland Heintze (Foto) und Jörg Forthmann unter dem Namen Mummert Communications mit Sitz in Hamburg gegründet. Der Wechsel zum Namen Faktenkontor sollte dann den faktenbasierten Ansatz unterstreichen. Neben PR-Beratung gehören Konzeption und Umsetzung von Kampagnen sowie Social-Media-Strategien zum Leistungsspektrum. Weitere Standorte gibt es in Berlin und Istanbul.

Weiterlesen...

Führungskräfte-Image: BMW-Chef Reithofer mit bester Gesamt-Reputation

Reithofer-Norbert BMW-VorstandNorbert Reithofer (Foto), CEO von BMW, ist Spitzenreiter in einer im Juni 2014 bei Wirtschaftsjournalisten durchgeführten Umfrage des Wirtschaftsforschungsinstituts Dr. Jürgen Doeblin, Heroldsberg, zur Reputation des Führungspersonals großer Unternehmen. Befragt wurden 80 Wirtschaftsjournalisten von Tages- und Wochenzeitungen, Wirtschaftsmagazinen, Fachzeitschriften, öffentlich-rechtlichen Funk- und Fernsehredaktionen, Online-Medien sowie freie Wirtschaftsjournalisten. Sie gaben im Rahmen der Online-Umfrage per E-Mail Auskunft über Einschätzungen. Reithofer nimmt demnach jeweils einen Spitzenplatz ein bei den Reputations-Indikatoren „Offener Umgang mit den Medien“, „Neue strategische Konzepte“ und „Sympathie“. Die befragten Wirtschaftsjournalisten bestätigen ihm, „den Weg von BMW zum führenden Premiumanbieter mit geebnet“ zu haben. Er stehe für das „Produkt und die Marke“. Vor allem das Thema Mobilität vertrete er „mit ganzer Energie“. Dabei überzeuge er menschlich durch seinen „zurückhaltenden Stil“.

Weiterlesen...

Personalien compact - Sonstige (6) (29./30. KW-2014)

  1. Kurt Hesse (IHK Nürnberg für Mittelfranken) bleibt Sprecher der Landesgruppe Bayern im Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP). Am 16. Juli wurde er gemeinsam mit seinem Vorstandsteam einstimmig wiedergewählt. Seine Stellvertreter werden auch in den kommenden zwei Jahren Marion Danneboom (BayWa AG), Andreas Fischer (DATEV eG) und Benjamin Summa (pro aurum KG) sein. Rund 70 BdP-Mitglieder nahmen an der Veranstaltung teil, die beim Bayerischen Fernsehen in München mit einem Sommerfest der Landesgruppe Bayern verbunden wurde.
  2. Klaus Bernhard Hofmann (55) ist seit dem 1. Juli Mitglied der Geschäftsführung, Leiter Public Affairs und Pressesprecher beim Deutschen Führungskräfteverband (ULA) und dem Mitgliedsverband (VAA) in Berlin. Zuvor arbeitete er seit dem Jahr 2000 als Unternehmenssprecher und Leiter Corporate Public Relations/Public Affairs beim Glashersteller Schott.
  3. Sven Hirschler ist seit dem 1. Juli neuer Pressesprecher des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV) in Hofheim am Taunus. Er wurde Nachfolger von Peter E. Vollmer, der aus persönlichen Gründen sein Arbeitsfeld reduziert hat und derzeit das Kundenmanagement betreut. Hirschler arbeitete vorher seit 2013 als Head of Division Personal Affairs im hessischen Ministerium für Wirtschaft und Verkehr.
  4. Wolfgang Kaldenhoff (54) leitet seit dem 1. Juni Unternehmenskommunikation, Marketing und Vertrieb beim Verbund für Integrative Angebote (VIA) in Berlin. Er löste Karin Riedesser ab, die seit dem 1. Juni stellvertretende Leiterin der Unternehmenskommunikation ist. Kaldenhoff berichtet an die beiden Geschäftsführer Norbert Lassek und Ralf Möller-Flohr. Vor seinem Wechsel war Kaldenhoff seit 2005 Leiter Marketing und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Staatsballett Berlin.
  5. Norbert Jacobs (53) hat die neugeschaffene Position des Pressesprechers der Gesellschaft für Gerätebau (GfG) in Dortmund eingenommen. Jacobs verantwortet die Medien- und Fachpressearbeit und ist persönlicher Referent der Geschäftsführung. Der langjährige Leitende Redakteur der Zeitungen „Westfälische Rundschau“ und „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ berichtet an der GfG an Geschäftsführer Hans-Jörg Hübner.
  6. Katharina Stiefelhagen (27) übernimmt ab dem 1. August eine neu eingerichtete Stelle als Referentin für Presse und multimediale Öffentlichkeitsarbeit beim christlichen Hilfswerk Geschenke der Hoffnung in Berlin. Stiefelhagen, die zuletzt als Online-Assistentin beim Norddeutschen Rundfunk tätig war, berichtet beim Hilfswerk an Tobias-B. Ottmar, den Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising.

CP audit als neuer Service: Workflow-Check für mehr Effizienz

CPaudit-iPadAnsichtStorytelling auf allen Kanälen: So einfach Corporate Publishing auf den ersten Blick erscheint, so schwer tun sich viele Unternehmen damit in der Praxis. Gerade für dünn besetzte Kommunikationsabteilungen ist es oft schwer, die hohen Anforderungen qualitätssicher und kosteneffizient umzusetzen. Die Düsseldorfer Textagentur blue satellite und die Grafikagentur Freizeichen Ideen Kontor haben mit CP audit einen neuen Service ins Leben gerufen, um Unternehmen genau dabei zu unterstützen: Mit Prozessanalysen und individuellen Maßnahmenplänen helfen die Experten, Abläufe zu analysieren, den Workflow zu straffen und die Ergebnisse von CP-Projekten nachhaltig zu verbessern. Die Bandbreite reicht dabei vom „Quickcheck“ vor Ort bis zu längerfristigen Coachings etwa zur Stärkung der Textkompetenz.

Weiterlesen...

Personalien compact - Agenturen (5) (29./30. KW-2014)

  1. Catherine Dächert-Tessier (45), verantwortet ab sofort als Chief Financial Officer den Bereich Finanzen und Personal bei Hill+Knowlton Strategies in Deutschland. Die Kommunikationsberatung hat Büros in Frankfurt am Main, Berlin und Düsseldorf. Dächert-Tessier folgt auf Jan Gustavsson (58), der sich nach 13 Jahren bei H+K selbstständig macht. Zuletzt arbeitete die neue H+K Finanz- und Personalchefin bei Cohn & Wolfe in Frankfurt, wo sie als Finance Director für Deutschland und Frankreich tätig war. Zuvor arbeitete sie als Financial Controller für Young & Rubicam Frankfurt.
  2. Peter Bernthaler verstärkt seit dem 1. Juli die Führungsebene der PR-Unit der Agentur Roth & Lorenz in Stuttgart. Als Senior Consultant Public Relations besetzt er innerhalb der Unit die Stelle eines Teamleiters und übernimmt die Führung und strategische Beratung von Kunden für die Bereiche Lifestyle, Food & Beverage. Bernthaler war zuletzt seit 2011 Senior Consultant bei Sympra in Stuttgart. Stationen bei lankenfeld pr (vormals F&H Porter Novelli) und bei komm.passion in Düsseldorf bildeten die Basis seiner PR-Karriere.
  3. Stephan Weiner (29) verstärkt seit dem 1. Juli die Redaktion von Callies & Schewe in Mannheim. Er kommt von Arthen Kommunikation in Karlsruhe, wo er als PR-Redakteur tätig war. Weiner hat für Zeitung, Radio und Fernsehen geschrieben und zuletzt gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin einen Dokumentarfilm für das Kino produziert. Die Agentur Callies & Schewe zählt 20 Mitarbeiter und ist auf Content Marketing und Employer Branding im B-to-B-Geschäft spezialisiert.
  4. Daniel Mack (27) wird neuer Senior Projektmanager für Social Media im Team der Düsseldorfer Digital-Agentur Wunderknaben, die zur Vertikom Gruppe gehört. Die Agentur gilt als einer der am schnellsten wachsenden Digital-Dienstleister. Mack, der trotz seiner jungen Jahre bereits hessischer Landtagsabgeordneter und dort Sprecher für Netzpolitik war, ist bei den Wunderknaben ab sofort verantwortlich für die Betreuung verschiedener Kunden und den Ausbau der Social Media Kanäle wie Twitter und Instagram.
  5. Romina Männl (24) ist neue Volontärin im Team von Publik. Agentur für Kommunikation GmbH in Ludwigshafen. Die Bachelorabsolventin hat bereits während ihres Studiums Erfahrungen rund um Printpublikationen und Journalismus gesammelt, unter anderem bei der Tageszeitung „Mannheimer Morgen“ und dem Wissenschaftsmagazin „Spektrum der Wissenschaft“. Zuletzt gewann sie bei einem sechsmonatigen Praktikum bei der IFOK GmbH in Bensheim tiefere Einblicke in die PR-Arbeit.

Mit dem Zweiten … sollte man aufpassen

ZDF-LogoADAC-LogoDas WM-Fieber hat sich gelegt, jetzt bemüht man sich beim ZDF offensichtlich nach dem Quotenrausch darum, wieder einen klaren Kopf zu bekommen und den Ursachen für das manipulierte Ranking über „Deutschlands Beste!“ auf den Grund zu gehen. Wie „rp-online.de“, die Online-Ausgabe der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ berichtet, habe sich nun auch endlich ZDF-Intendant Thomas Bellut in die Diskussion eingeschaltet. Die Mitarbeiter, die an den Manipulationen mitgewirkt haben, müssen demnach nun arbeitsrechtliche Konsequenzen befürchten. Bereits zuvor hatte der ZDF-Fernsehrat Aufklärung gefordert. Aufgedeckt hatte den ZDF-Fall der „Zapp“-Reporter Boris Rosenkranz. Folgt man seinem jetzt auf der NDR-Website veröffentlichten Rechercheprotokoll, fühlt man sich stark an die Vorgänge im ADAC erinnert.

Weiterlesen...

PR in Wikipedia: Neue Regeln sollen jetzt global gelten

Die Wikipedia hat ihre Terms of Use geändert: Bezahlte Beiträge müssen ab sofort offengelegt werden, andernfalls droht eine unbeschränkte Sperre des jeweiligen Unternehmens. Ein aktueller Leitfaden der Agenturen Aufgesang, Hannover, und Sucomo, Jena, soll jetzt durch den Dschungel von Vorschriften helfen. Damit soll erstmals global einheitlichen Regeln zum Durchbruch verholfen werden, an die sich Kommunikatoren bei der Arbeit in Wikipedia halten können. Zwar gibt es nach wie vor in jeder Wikipedia-Sprache regionale Gepflogenheiten im Umgang mit Unternehmen, trotzdem sind die Terms of Use ein klares Signal, dass man die PR nicht aussperren will, solange sie sich an Regeln hält.

Weiterlesen...

Branche compact (1) (29./30. KW-2014)

  1. Wolfgang Marquardt ist als Nachfolger von Peter Manshausen neuer Präsident des Marketing-Clubs Köln/Bonn e.V.. Einstimmig wiedergewählt wurden darüber hinaus Harald Schein (Schein & Sein GmbH) als Geschäftsführer, Jasmin Pfeiffer (Deutsche Post AG) für das Ressort Programm und Henning Fretzdorff (MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH) als Schatzmeister. Die Ressorts Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit wurden zusammengelegt und werden betreut von Margit Schmitt (PR & Text Bureau). Kooptiert in den Vorstand wurde die Juniorensprecherin Julia Starkey (SwarmWorks Ltd.).

Mediaanalyse Radio: WDR 2 mit den größten Zuwächsen

Die Arbeitsgemeinschaft Media- Analyse e.V. (agma) hat am 15. Juli ihre neuesten Zahlen für die „ma 2014 Radio II“ veröffentlicht. Der große Gewinner ist erneut der NRW-Lokalfunk mit dem Mantelprogramm Radio NRW. Er hat mit 1,63 Millionen die meisten Hörer, gefolgt von Antenne Bayern (1,35 Millionen) auf Platz zwei und dem SWR 3 (1,12 Millionen) auf Platz drei. Während SWR 3 bei seiner Reichweite leichte Einbußen hinnehmen musste konnte sich der Viertplatzierte, WDR 2, um 88.000 Hörer auf 1,11 Millionen, 8,5 Prozent Zuwachs im Vergleich zur vorherigen Analyse, steigern. Einziger Wermutstropfen für WDR 2, die Gewinne gehen offensichtlich teilweise zu Lasten des WDR-Jugendsenders 1Live, der 79.000 Hörer, das entspricht rund sieben Prozent, verloren hat. Außer WDR 2 konnte noch Bayern 1 um 81.000 auf 1,06 Millionen Hörer zulegen. Die Angaben beziehen sich immer auf Hörer pro Durchschnittsstunde von 6 bis 18 Uhr täglich. Ausführliche Berichte über die „ma 2014 Radio II“ finden sich auch auf „turi2.de“, „horizont.net“ und „radioszene.de“.

Vorstoß: achtung! will Kommunikationsgeneralisten ausbilden

Kaminski-Mirko GFachtungDie Agentur achtung! startet ein für die Branche wohl neuartiges Ausbildungsprogramm. Die Agentur mit 120 Mitarbeitern in Hamburg und München bildet ab jetzt zwei junge Talente zu „Kommunikationsgeneralisten“ aus. Da heute Kommunikationsaufgaben komplexer würden und gleichzeitig die Grenzen zwischen Kommunikationsgewerken wie „Werbung“, „PR“, „Digital“ etc. fast vollends verschwunden seien, brauche es „Architekten“ und „Bauleiter“ für den Entwurf und die Realisierung von durchdringenden Kommunikationsvorhaben, ist achtung! überzeugt. Mirko Kaminski (Foto), CEO von achtung!: „Wir denken nicht mehr in Disziplinengrenzen, sondern wollen kraftvolle Ideen oberhalb der sich auflösenden Kommunikationskategorien kreieren und lebendig werden lassen. Dafür brauchen wir Generalisten mit Kenntnis aller Gewerke. Weil es die im Markt kaum gibt, entwickeln wir sie uns eben.“

Weiterlesen...

Personalien compact - Unternehmen (12) (29./30. KW-2014)

  1. Jay Carney, ehemaliger Sprecher des Weißen Hauses in Washington, könnte als Nachfolger von Katie Cotton neuer PR-Chef von Apple werden. Das berichtet jedenfalls die Website „MACerkopf.de“auf der täglich News über Apple veröffentlicht werden. „MACerkopf.de“ bezieht sich auf neueste Veröffentlichungen von „Bloomberg“. Demnach scheint Carney der Favorit für die Nachfolge Cottons zu sein, die im Juni nach 18 Jahren bei Apple in den Ruhestand ging.
  2. Julia Lehmann, zuletzt seit 2011 Leiterin Kommunikation und Personal bei der Schickler Managementberatung in Hamburg, ist nun für die DFL Deutsche Fußball Liga in Frankfurt am Main tätig, wo sie als Managerin CSR-Kommunikation arbeitet. Die studierte Historikerin begann ihre berufliche Laufbahn bei der Bertelsmann Stiftung in Gütersloh, wo sie zunächst ein Volontariat absolvierte und anschließend fünf Jahre als stellvertretende Leiterin der Pressestelle wirkte. Danach ging sie zu McKinsey in Düsseldorf. Hier übernahm sie die Unternehmenskommunikation und betreute parallel auch Klienten aus der Medien-Branche.
  3. Anne Gröger ist seit dem 1. Mai bei der Voss Spezial-Rad GmbH in Kaaks bei Bremen für Marketing und PR verantwortlich. Zuvor war sie drei Jahre im Pressebereich eines Pharmaunternehmen tätig. Gröger arbeitete bereits während ihrer schulischen und betrieblichen Ausbildung freiberuflich als Redakteurin. Voss Spezial-Rad ist Exklusiv-Vertriebspartner in Deutschland für die Faltradmarken Brompton und Montague sowie für die Helmmarke Nutcase.
  4. Sebastian Schaffer (34) ist als Nachfolger von Florian Dieckmann seit dem 1. Juli neuer Pressesprecher des Pharma-Unternehmens AstraZeneca GmbH in Wedel. Vorgänger Dieckmann leitet seit Februar die Unternehmenskommunikation beim Biopharma-Unternehmen AbbVie Deutschland. Schaffer, der zuvor im Schleswig-Holsteinischen Finanzministerium als Pressesprecher tätig war, berichtet bei AstraZeneca an Kristin Breuer, Leiterin der Unternehmenskommunikation.
  5. Andreas Hildenbrand wird ab Oktober neuer Group Head of Marketing & Communications bei der Zurich Insurance Group. In dieser neu geschaffenen Position wird er künftig von Zürich aus die zusammengeführten Bereiche Marketing und Kommunikation leiten und an Chief Executive Officer Martin Senn berichten. Hildenbrand kommt vom Beratungsunternehmen Lemongrass Communications Partner, das er 2009 mitbegründet hat.
  6. Adib Sisani (29) arbeitet seit dem 1. Juni als Pressesprecher von Goldman Sachs in Frankfurt am Main für Deutschland, Österreich, die Schweiz, Russland und Osteuropa. Er berichtet an Monika Schaller, Leiterin Unternehmenskommunikation der Investmentbank für die genannten Regionen. Zuvor war Sisani Pressesprecher der Targobank und stellvertretender Sprecher der FDP-Bundespartei.
  7. Franziska Fischer (34) leitet seit dem 1. Juli Marktmanagement und Unternehmenskommunikation beim Versicherungsunternehmen Allianz Global Assistance (AGA) in München. Fischer wurde Nachfolgerin von Peter Cassalette, der nach sieben Jahren Tätigkeit bei der AGA in Altersteilzeit gegangen ist. Fischer, die seit 2008 in verschiedenen Funktionen für die AGA tätig ist, berichtet in ihrer neuen Funktion an den Chief Executive Officer Rüdiger Hermann.
  8. Christian Wohlrabe (36) arbeitet seit dem 1. Juli als Manager Online-Kommunikation beim internationalen Recyclingdienstleister Alba Group in Berlin. Wohlrabe berichtet an Verena Köttker, Generalbevollmächtigte und Leiterin der Unternehmenskommunikation. Zuvor war seit 2013 Leiter Digital Public Affairs bei E-Plus.
  9. Christiane Wilmes (35) verantwortet seit Juli neu die Leitung von Marketing & PR beim Online-Shop für Haarpflegeprodukte Libuté in München. Die Position wurde neu geschaffen. Zuvor war sie seit 2011 für den Bereich Brand & Communications beim Online-Dating-Portal FriendScout24 zuständig. Davor arbeitete sie für die Zurich Gruppe Deutschland im Kommunikationsbereich.
  10. Michael d’Aguiar, langjähriger Pressesprecher für die 1&1 Internet AG sowie deren Marken Web.de und GMX und einstiger Leiter der 1&1 Pressestelle in Karlsruhe, hat das Unternehmen Anfang Juli verlassen. Bereits seit Beginn des Jahres hat d’Aguiar seine Sprechertätigkeit für 1&1 eingestellt. Er ist somit nach Michael Frenzel, Ingrun Senft, Nadja Elias und Eva Vennemann der fünfte 1&1 Sprecher, der innerhalb der letzten Monate die PR-Abteilung des Unternehmens verlassen hat. D’Aguiar wird künftig in dem Freelancer-Projekt hauspresse.de in Herxheim seine Kenntnisse, Fähigkeiten und Netzwerke dem freien Markt zur Verfügung stellen.
  11. Karina Huptas (26) ist neue Mitarbeiterin der Unit Corporate Communications und Marketing beim Jobbewertungsportal kununu in Wien, einem Tochterunternehmen der XING AG. Huptas unterstützt die Abteilung in allen Bereichen der Unternehmenskommunikation. Neben der Pressearbeit für die Region DACH und Aktivitäten im Vertriebsmarketing wird Huptas die Social Media-Kanäle der kununu GmbH betreuen. Die gebürtige Ravensburgerin schloss 2010 den Masterlehrgang „Public Communication“ am Institut der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften der Uni Wien ab.
  12. Andreas Bartels (44) ist neuer Leiter Media Relations bei der Lufthansa Group. Damit verantwortet er die externe Kommunikation in den weltweiten Märkten. Zuvor war er für die externe und die interne Kommunikation der Lufthansa Passage verantwortlich. Die Konzernkommunikation erfährt zum 1. August eine Überarbeitung. Im Kern sollen die Kommunikationsverantwortung für die Lufthansa Group und das Kerngeschäft Passage in jeweils einer Einheit für die externe und die interne Kommunikation gebündelt werden. Bartels berichtet in seiner neuen Funktion weiterhin an Barbara Schädler, Senior Vice President und Global Head of Lufthansa Group Communications. (Quelle: „newbusiness.de“)

Etats compact (15) (29./30. KW-2014)

  1. Aventics GmbH, Laatzen
    was: Relaunch der Unternehmens-Website, Launch von Microsites, Online-Marketing Aktivitäten
    an: Cybay New Media GmbH, Hannover
  2. Berliner Philharmonie gGmbH
    was: Leadetat für die gesamte klassische Kommunikation
    an: Scholz & Friends, Berlin
  3. Handelsunternehmen Spectra GmbH & Co. KG, Reutlingen
    was: Neugestaltung des Unternehmensauftritts und Touchpoint-Kommunikation
    an: Storymaker GmbH, Tübingen und München
  4. Empfehlungsplattform Yelp, San Francisco
    was: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    an: Schwartz Public Relations, München
  5. a) Lifestyle Marke Guess, Los Angeles (USA)
    was: B-to-B- und B-to-C-Kommunikation inklusive Social Media in der Region DACH
    b) Schuhhersteller Hunter, Edinburgh (Schottland)
    was: PR- und Pressearbeit in der Region DACH
    c) Modemarke Custommade, Kopenhagen
    was: Entwicklung einer PR-Strategie, Pressearbeit, Fashion-PR und Event-Support
    an: häberlein & mauerer, München
  6. Promotur-Canary Islands Tourism Board, Las Palmas de Gran Canaria
    was: PR und Kommunikation für die kanarischen Inseln in Deutschland
    an: F&H Public Relations GmbH, München
  7. IT-Infrastrukturanbieter OVH GmbH, Saarbrücken
    was: Kommunikation in der Region DACH zur Steigerung der Bekanntheit
    an: Alpha & Omega PR, Bergisch Gladbach
  8. IT-Dienstleister prego services, Saarbrücken und Ludwigshafen
    was: PR- und Medienarbeit
    an: PR-COM GmbH, München
  9. High-Performance-Computing (HPC) Unternehmen SGI, Grasbrunn bei München
    was: Kampagne zur Steigerung der Markenbekanntheit in Deutschland und Großbritannien
    an: Atomic PR, München und London
  10. Microsoft GmbH, München
    was: Crossmediale Kampagne für Office 365
    an: Weka Media Publishing GmbH, Haar bei München
  11. Jungheinrich AG, Hamburg
    was: Event „New Genration IC Trucks Product Launch 2014“
    an: east end communications, München
  12. Online-Schulungsfirma lynda.com, Carpinteria (Kalifornien, USA)
    was: PR-Strategie und Umsetzung zur Steigerung der Bekanntheit
    an: HBI Helga Bailey GmbH - International PR & MarCom, München
  13. Deutsche Kleiderstiftung, Helmstedt
    was: Steigerung der nationalen Bekanntheit und Begleitung der Aktion „11 Kilo für 11 Freunde“
    an: Sputnik GmbH, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Münster

Content Strategy Forum 2014: sieben Impulse für Unternehmenskommunikation und Marketing

Content-Strategy-Forum LogoKommunikationsverantwortliche großer Unternehmen wie Bosch, E-Plus und Nestlé trafen auf Kollegen von Internet-Konzernen und Start-ups wie eBay, Facebook oder Pinterest. PR-Berater, Online-Experten, Werber und Designer steckten ihre Köpfe zusammen. Es war eine vielfältige Mischung, die SCRIPT Communications für das Content Strategy Forum 2014 vom 1.bis 3. Juli in Frankfurt am Main zusammengebracht hatte. Das Rezept ging auf: Die rund 200 Teilnehmer aus 18 Ländern verließen die Mainmetropole mit zahlreichen neuen Ideen und Anregungen. Aus dem reichhaltigen Programm mit mehr als 40 Vorträgen und Workshops hat Sascha Stoltenow, Initiator der Konferenz und Ressortleiter Industry&Business bei SCRIPT Communications sieben Impulse für Unternehmenskommunikation und Marketing mitgenommen.

Weiterlesen...

komm.passion Dossier 06/2014: Intranet - schnell auf Draht

UKAachen Intranet  StartseiteEin neues Intranet der Uniklinik RWTH Aachen bietet den Mitarbeitern die Möglichkeit, systematisch Informationen auszutauschen und strategisch zu kommunizieren. Übersichtlicher, transparenter, effizienter und schneller, orientiert sich die Struktur der neuen Plattform nicht an der Aufbauorganisation, sondern an internen Zielgruppen und Prozessen. Das neue Mitarbeiterportal ist das Ergebnis eines halbjährigen Teilprojekts, mit dem der komplette Marken-Relaunch des universitären Großkrankenhauses nach eineinhalb Jahren seinen Abschluss findet.
Das vollständige Dossier können Sie auf der komm-passion-Website online weiterlesen.

Führungswechsel bei Grayling Austria

Krupica-Sigrid CopyrightGrayling FotoPeterRigaudBei der österreichischen Nr. 1 im Markt der PR-Agenturen, Grayling Austria, kommt es zu einem Führungswechsel: CEO Sepp Tschernutter und Managing Director Bernhard Hudik werden nach mehr als 20 beziehungsweise 17 Jahren das Unternehmen verlassen, ihre Verträge enden mit Dezember 2014. Sigrid Krupica (Foto; © Grayling/Foto Peter Rigaud), seit 2006 in der Geschäftsführung, ist ab sofort neuer CEO. Sie soll für die nötige Kontinuität für die Kunden und das Team sorgen. Jan Simunek übernimmt die Funktion als neuer CEO für die DACH-Region.Inwieweit der Führungswechsel mit dem Rückgang des Honorarumsatzes auf 6,75 Millionen Euro zusammenhängt, das war ein Minus von 7,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, ist nicht bekannt.

Weiterlesen...

komm.passion fährt auf Elektromobilität ab

eQuartierHamburg LogoDie Agentur komm.passion sichert sich den Etat zum Projekt „e-Quartier Hamburg“. Das Vorhaben ist ein Projekt der Modellregion Elektromobilität Hamburg und wird durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert. Gesteuert wird „e-Quartier Hamburg“ durch die hySO-LUTIONS GmbH, die als regionale Projektleitstelle Elektromobilität in der Modellregion Hamburg fungiert. Das Projekt wird geplant und umgesetzt von insgesamt elf Projektpartnern sowie einer Vielzahl assoziierter Partner aus den Bereichen Wohnungswirtschaft, Stadtplanung, Energie und Mobilität. Die Hamburger Niederlassung von komm.passion unterstützt das Projektkonsortium als Kommunikationsagentur und ist für die Entwicklung einer integrierten Kommunikationsstrategie verantwortlich, um die Projektfortschritte gegenüber Politik und Öffentlichkeit auf verschiedenen Kanälen zu vermitteln.

Weiterlesen...

„Wir holen das soziale Netzwerk auf die Straße“

Schiller-Christian BlaBlaCarMitfahren ist nicht gleich Mitfahren. Vor allem, wenn man über die Grenzen Deutschlands hinaus schaut. Ein internationales Unternehmen wie BlaBlaCar, Paris, tut gut daran, PR und Marketing von einem deutschen Team abwickeln zu lassen, wenn es auf dem hiesigen Markt Fuß fassen und der Idee der Mitfahrgelegenheit zu neuem Glanz verhelfen will. Christian Schiller (Foto), PR & Partnership Manager von BlaBlaCar Deutschland, pendelt zwischen Paris und Hamburg – persönlich, telefonisch, regelmäßig. Die enge Bindung zum französischen Mutterkonzern ist wichtig, um der Mitfahrzentrale ein strategisches Dach zu geben, unter dem sich das Image europaweit entwickeln soll: „Die Länder sind im ständigen Austausch. Was in Frankreich an Kommunikation funktioniert, kann in Deutschland zwar total daneben sein, ist jedoch vielleicht eine entscheidende Inspiration für Italien. Der transparente Austausch von Ideen und Informationen, Erfolgen und Misserfolgen ist Teil unserer Philosophie.“

Weiterlesen...

PR-Branche wächst weltweit um elf Prozent in 2013

Der PR-Agenturbranche geht es weltweit sehr gut. Diesen Schluss kann man ohne Übertreibung aus den jetzt vorgelegten Zahlen des „Holmes Report“ ziehen. Dem am 7. Juli veröffentlichten Ranking ist zu entnehmen, dass sich das Wachstum auf elf Prozent beläuft. Nach dem je rund achtprozentigen Wachstum in den vergangenen beiden Jahren ist das zum ersten Mal seit 2006 eine zweistellige Wachstumsrate. Für den deutschen Markt hatte „Pfeffers PR-Ranking“ im April dieses Jahres ein solides Wachstum von 5,6 Prozent ermittelt. Damit liegt die weltweite Wachstumsquote doppelt so hoch wie in Deutschland. Der Gesamtumsatz beläuft sich auf rund 12,5 Milliarden US-Dollar, was rund 9,2 Milliarden Euro entspricht, die von mehr als 80.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erwirtschaftet wurden. Im Vorjahr waren es 75.000 Angestellte, die rund elf Milliarden Umsatz erreichten.

Weiterlesen...

Elf Faktoren für ein Top-Gehalt in der PR

Gehalt pr pressearbeit public relations NA-FaktenkontWer Erfolge vorweisen kann, Führungskompe-tenz zeigt und viele Ideen produziert, hat die besten Chancen, zu den Topverdienern in der PR gezählt zu werden. Persönliche Erscheinung, Loyalität zum Arbeitgeber und der Status als First Mover sind dagegen deutlich weniger wichtig. Das haben die dpa-Tochter news aktuell und Faktenkontor, beide Hamburg, herausgefunden. 536 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Pressestellen deutscher Unternehmen haben an der jüngsten Umfrage teilgenommen (siehe Grafik; Quelle: news aktuell / Faktenkontor). Ebenfalls von großer Bedeutung für ein überdurchschnittliches Gehalt sind individuelles Verhandlungsgeschick, berufliches Netzwerken und Durchsetzungsvermögen. Loyalität zum Arbeitgeber (acht Prozent) zahlt sich nach Meinung der Kommunikationsprofis allerdings deutlich weniger aus als ein Arbeitgeberwechsel (20 Prozent).

Weiterlesen...

Branche compact (2) (27./28. KW-2014)

  1. Der Bundesverband Deutscher Stiftungen, Berlin, schreibt auch in diesem Jahr wieder seinen Preis für herausragende Kommunikationsarbeit von Stiftungen aus. Die Auszeichnung mit dem Titel „Kompass“ soll die Stiftungskommunikation weiter professionalisieren, den Stiftungsgedanken in der Öffentlichkeit stärken und Best-Practice-Beispiele bekannt machen. Noch bis zum 8. August können sich Stiftungen in den drei Kategorien Gesamtauftritt, Projekt-Kommunikation und Kommunikations-Einzelmaßnahme bewerben. Ein Sonderpreis wird in diesem Jahr für den besten Jahresbericht einer Stiftung vergeben.
  2. Die „Verschlossene Auster“, der Preis für den Informationsblockierer des Jahres, geht 2014 an den ADAC. Die Journalistenorganisation Netzwerk Recherche e.V., Berlin, würdigt damit das Verhalten des Automobilclubs nach den Enthüllungen über Manipulationen beim „Gelben Engel“, dem vom ADAC ausgelobten Autopreis. Anstatt aufzuklären, habe der ADAC nach den ersten Enthüllungen in der „Süddeutschen Zeitung“ die Medien pauschal diffamiert, begründete Netzwerk Recherche seine Entscheidung. Bei der Preisverleihung des „Gelben Engels“ im Januar 2014 hatte der damalige ADAC-Geschäftsführer Karl Obermair die Recherchen eine „Schande für den Journalismus“ genannt.

Medien compact (4) (27./28. KW 2014)

  1. Der Berliner Egmont Ehapa Verlag firmiert künftig unter dem Namen Egmont Ehapa Media. Mit der Namensänderung soll der verstärkten crossmedialen Vernetzung von Print- und Digital-Angeboten Rechnung getragen werden. Egmont Ehapa Media hat als Marktführer für Kinder- und Comiczeitschriften sein digitales Portfolio in den vergangenen Jahren kontinuierlich erweitert.
  2. Die Arbeitsgemeinschaft Media- Analyse e.V. (agma), Frankfurt am Main, veröffentlichte am 8. Juli – eine Woche vor Bekanntgabe der exakten Daten – die Eckdaten zur Radionutzung in Deutschland. Die wichtigsten Ergebnisse: Der weiteste Hörerkreis (WHK) sowie die Tagesreichweite liegen laut ma 2014 Radio II zwar geringfügig unter den Werten der letzten ma 2014 Radio I, bleiben jedoch weiterhin extrem stabil. „Nach den Zuwächsen der letzten Jahre pendeln sich die Radioreichweiten damit auf hohem Niveau ein“, konstatiert Dieter K. Müller, Vorstand Radio der agma. Die genauen Daten zur Radionutzung folgen nach dem 15. Juli.
  3. Egbert Maibach-Nagel (56) ist seit 1. Juli neuer Chefredakteur des in Köln erscheinenden „Deutschen Ärzteblatts“. Er übernimmt das Amt von Heinz Stüwe, der sich nach zehn Jahren als Chefredakteur des auflagenstärksten medizinischen Fachblatts Deutschlands neuen beruflichen Aufgaben widmet. Maibach-Nagel berichtet in seiner Funktion direkt an den Verleger Norbert A. Froitzheim. Maibach-Nagel verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung als Chefredakteur der „Zahnärztlichen Mitteilungen“ (zm), einem weiteren Titel, der im Deutschen Ärzte-Verlag erscheint.
  4. Fritz Frey (55) wird zum 1. August alleiniger Chefredakteur Fernsehen beim Südwestrundfunk (SWR). Einem entsprechend veränderten Anstellungsvertrag hat der SWR-Verwaltungsrat am 4. Juli in Landau zugestimmt. Der SWR schafft damit die historisch bedingte Doppelstruktur ab. Bisher gab es zwei Chefredaktionen, eine in Mainz, die Fritz Frey leitete, und eine in Stuttgart, geleitet von Michael Zeiß, der nun in Ruhestand geht. Der gelernte Zeitungsredakteur Frey wechselte 1990 zum ZDF. Beim SWR ist er seit 1996, die Position des Chefredakteurs Fernsehen übernahm er bereits 2003.

Personalien compact - Unternehmen (15) (27./28. KW-2014)

  1. Niels Genzmer verstärkt ab sofort das Team der Berliner Startup-Schmiede etventure als Head of PR. Genzmer kommt vom Handwerker-Portal MyHammer, wo er sechs Jahre lang als Director Corporate Communications tätig war. Zuvor leitete er zwei Jahre lang die Unternehmenskommunikation des Mobile-Entertainment-Anbieters Jamba. Sein PR-Handwerk lernte er bei den international tätigen Agenturen Fleishman-Hillard und Kohtes Klewes (heute: Ketchum Pleon) sowie als Freier Journalist für die „Frankfurter Neue Presse“ und den „Wiesbadener Kurier“.
  2. Iris Jeglitza-Moshage (52) hat ab dem 1. September bei der Messe Frankfurt Exhibition einen erweiterten Aufgabenbereich. Zusätzlich zu Ihrer Funktion als Mitglied der Geschäftsleitung wird sie die Leitung der Unternehmenskommunikation der Messe Frankfurt übernehmen. Gleichzeitig verantwortet sie das Kompetenzfeld Safety & Security. Jeglitza-Moshage wird Nachfolgerin von Kai Hattendorf, der das Digitalgeschäft übernimmt. Sie berichtet an den Vorsitzenden der Geschäftsführung Wolfgang Marzin. Jeglitza-Moshage ist bereits seit 1999 bei der Messe Frankfurt Exhibition.
  3. Peter Meyenburg (35) ist bei Rakuten aufgestiegen. Seit dem 1. Januar ist er Leiter Corporate PR für die Region EMEA beim Online-Shop Rakuten Inc. in Bamberg. In der neu geschaffenen Position ist er für die europaweite PR zuständig. Er berichtet an verschiedene Kommunikationsverantwortliche in Tokio. Zuvor war Meyenburg als Head of Public Relations für die Unternehmenskommunikation von Rakuten in Deutschland verantwortlich.
  4. Katja Degasa (42) ist zum 1. Juli aus Ihrer Elternzeit zurückgekehrt und leitet nun die Presseabteilung bei Hanser Kinder- und Jugendbuch in München. Sie berichtet an den Verlagsleiter Kinder- und Jugendbuch Ulrich Störiko-Blume. Degasa ist seit 2008 Pressesprecherin der Sparte.
  5. Kay Laudien, Senior Director Media Relations, wird die Infineon Technologies AG in Neubiberg bei München zum 30. September verlassen. Laudien führt die Pressestelle des DAX-Konzerns seit November 2008. Er ist weltweit für die Medienarbeit aller Corporate, Finanz- und Wirtschaftsthemen sowie für die Fachpresse verantwortlich. Laudien verlässt nach Angaben von Infineon „das Unternehmen im besten gegenseitigen Einvernehmen.“ Wie seine Nachfolge geregelt wird, gab das Unternehmen nicht bekannt.
  6. Maria Gruber ist als Nachfolger von Daniela Sonn neue Leiterin Marketing & Kommunikation beim Magazinverlag Styria Multi Media Gruppe, Wien. Gruber war zuletzt rund zehn Jahre in Marketing- und Business Development Funktionen im In- und Ausland tätig. Vorgängerin Sonn wurde im Verlag mit der Aufgabe betraut, den Grundstein für eine neue Abteilung zu legen. Sie soll künftig für die Kreation, Konzeption und Durchführung neuer Events, Sponsoring-Projekte und den Aufbau eines Kundenclubs für die Magazine der Styria Multi Media verantwortlich zeichnen.
  7. Justine Figura (31) ist als neue Leiterin Public Relations bei der LG Electronics Deutschland GmbH, Ratingen, für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. Sie tritt damit die Nachfolge von Michael Wilmes an. Figura ist bereits seit 2009 bei LG und kam damals von der Services-Tochter des Chemiekonzerns Harke, wo sie als Leiterin für den Bereich Marketing und Public Relations tätig war. Zuvor arbeitete Figura bei der Kölner Medien-Agentur Jeschenko in der Kundenbetreuung.
  8. Klaus Drach (45) wird neuer Leiter Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der Sparkasse Mainz. Das berichtet die Mainzer „Allgemeine Zeitung“. Drach ist Rückkehrer nach Mainz, denn zwischen 2002 und 2008 war er Marketingleiter beim damals frisch gebackenen Fußballbundesligisten Mainz 05. Anschließend wechselte er zum VfL Wolfsburg, wo er dreieinhalb Jahre verbrachte. Dann übernahm er bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) die Leitung des Projektes „50 Jahre Bundesliga“. Bei der Sparkasse Mainz soll er sich jetzt verstärkt um das Thema Sponsoring kümmern.
  9. Eva Wagner (29) arbeitet seit dem 1. Juni als Communications Managerin für die Region DACH beim Hersteller von Zellulose- und Papierprodukten SCA Hygiene Products in Ismaning bei München. Die Stelle wurde neu geschaffen. Wagner berichtet an Director Communications DACH Katrin Wagner. Vor ihrem Wechsel zu SCA war Eva Wagner seit 2005 im Bereich Corporate Communications für die Lufthansa tätig.
  10. Rainer Knauber (46), seit 2013 Leiter der Kommunikation bei der Berliner Gasag-Gruppe, hat zum 1. Juli zusätzlich die Bereiche Marketing und Energiepolitik übernommen. Knauber berichtet an den Vorstandsvorsitzenden Stefan Grützmacher. Bevor er 2013 zur Gasag kam, war Knauber seit 2004 in verschiedenen Führungspositionen für Vattenfall Europe tätig.
  11. Arabelle Frey wird ab August als Nachfolgerin von Wendy Kerstan neue Leiterin der Presseabteilung des Zürcher Orell Füssli Verlags. Aktuell arbeitet sie noch als Redakteurin beim Schweizer Radio und Fernsehen SRF. Vorgängerin Kerstan wechselt in die Presseabteilung des Rowohlt Verlags nach Deutschland. (Quelle: „kleinreport.ch“)
  12. Heike Neumeister (32) ist neue Mitarbeiterin in der Kommunikationsabteilung der Essener Konzernzentrale von ThyssenKrupp. Sie kommt vom IG Metall Vorstand in Frankfurt am Main, wo sie die Presse- und Onlinekommunikation verantwortete. Als Pressesprecherin ist sie bei ThyssenKrupp für den Bereich der Personal- und Immobilienthemen zuständig. Sie unterstützt das Sprecherteam von Robin Zimmermann, der die Konzernpressestelle leitet.
  13. Tino Fritsch (39) ist bei ThyssenKrupp seit dem 1. Juli für die Kommunikation im Raum Asia Pacific zuständig.  Damit sei das Führungsteam der Kommunikation unter der Leitung von Alexander Wilke nun vollständig, teilte der Konzern mit. In dieser neu geschaffenen Funktion ist Fritsch auch Pressesprecher für diese Region, die insgesamt elf Länder umfasst. Zuvor war Fritsch seit 2007 Head of Corporate Communications und Konzernpressesprecher der SGL Group in Wiesbaden. Seine Nachfolge dort ist noch offen.
  14. Christian Pfeiffer, bis zum 30. Juni Marketingleiter des Consulting-Bereichs der KPMG in Deutschland, ist seit dem 1. Juli neuer Managing Partner des Beratungsunternehmens Jordan & Partner, Düsseldorf, und arbeitet dort als Unternehmens- und Kommunikationsberater. Er verantwortet dort den Bereich „Communications & Strategic Networks“ sowie den Aufbau des Standorts entlang der Rheinschiene Düsseldorf-Köln-Frankfurt.
  15. Armin Gehl übernimmt die Unternehmens-PR für die MTD Products AG aus Saarbrücken. MTD ist einer der größten Hersteller von motorgetriebenen Gartengeräten. Gehl, der direkt an den Vorstandsvorsitzenden Peter Janssen berichtet, ist Lehrbeauftragter an der HTW des Saarlandes und seit 2006 Leiter des Clusters automotive.saarland bei der ZPT Saar e.V. Die Produkt-PR soll weiterhin von der Agentur Manfred Eckermeier gemanagt werden.

Agenturen compact (9) (27./28. KW-2014)

  1. Die Leverkusener Agentur „Dako PR“ feierte am 11. Juli ihr zehnjähriges Bestehen. Die inhabergeführte Agentur ist spezialisiert auf die Kommunikation technischer Themen und Produkte. In den Branchen „Bauen und Baustoffe“ sowie „Maschinen- und Anlagenbau“ betreut sie zahlreiche Verbände und Unternehmen aus dem In- und Ausland. „Wir danken unseren Kunden und Partnern für die anhaltende Treue und freuen uns auf die kommenden gemeinsamen Jahre“, erklärt Agentur-Inhaber Darko Kosic (41).
  2. Petra Schnitzler und Andrea Vossen sind ab sofort geschäftsführende Gesellschafterinnen der Stuttgarter Agentur Roth & Lorenz. Beide sind bereits seit 2012 im Unternehmen: Schnitzler als kaufmännische Leiterin, Vossen als Leiterin Konzept und Kreation. Nun sind beide gleichzeitig geschäftsführende Gesellschafterinnen geworden, denn sie haben jeweils einen signifikanten Gesellschafteranteil an Roth & Lorenz erworben.Ulrich Roth, Gründer und Chefstratege der Agentur, begrüßt den Beginn des diesen „Management-Buy-In-Prozess“ ausdrücklich. Er selbst will noch mindestens noch acht bis zehn Jahre „machen“.
  3. Martin Radtke hat in der Schweiz eine neue Agentur für Unternehmenskommunikation gegründet. Mit Sitz in Uster will die Agentur Martin Radtke Kommunikation auf Angebote im Bereich Crossmedia-PR setzen. Radtke war während der vergangenen zehn Jahre in der Unternehmenskommunikation der SBB Cargo tätig, während der vergangenen beiden Jahre hat er dort eine Crossmedia-Abteilung aufgebaut.
  4. Das Public Relations Global Network (PRGN) steht auf einem soliden Fundament. 2013 erreichten die kooperierenden Agenturen einen Gesamthonorarumsatz von rund 110 Millionen US-Dollar, das entspricht knapp 81 Millionen Euro. Das 1992 gegründete globale Netzwerk zählt fast 50 Mitgliedsunternehmen mit mehr als 900 Mitarbeitern auf allen Kontinenten. In Deutschland sind die Industrie-Contact AG aus Hamburg und die Cometis AG aus Wiesbaden Mitglieder.
  5. Die Kommunikationsagentur Edelman baut ihr Angebot am Standort München aus. Ab jetzt können Kunden dort auch Beratung in Sachen Tourismus-PR in Anspruch nehmen. Geleitet wird das Travel & Tourism Team von Liv Böing, die an Björn Sievers berichtet, der als Executive Director für den Bereich Consumer verantwortlich ist. Böing betreut den Bereich Travel & Tourism bei Edelman Deutschland bereits seit 2011, bisher vom Standort Frankfurt aus. Vor ihrem Einstieg bei Edelman war Böing sechs Jahre PR-Manager für Hotels der Starwood Hotels & Resorts.
  6. Petra Rulsch (42), zuletzt Leiterin PR und Mitglied der Geschäftsleitung bei JDB Media, hat sich in Hamburg mit der Agentur „Petra Rulsch PR - Strategische Kommunikation plus“selbständig gemacht. Ihr Leistungsangebot: klassischen PR, strategische Markenkommunikation und Content-PR inkl. Social Media. Dazu die Agenturgründerin: „Nur eine zielgruppenrelevante, crossmediale und vor allem dialogorientierte Kommunikation ermöglicht es Unternehmen heute die Reputation ihrer Marke aktiv mitzugestalten.“ Vor ihrer Tätigkeit bei JDB Media war sie bis Mitte August 2013 als Leiterin PR/Kommunikation beim Hamburger Verlagshaus Gruner + Jahr tätig. (Quelle: CP-Monitor)
  7. Weber Shandwick, Berlin, gewinnt in der Kategorie „Internal Communications“ den Golden World Award 2014 der International Public Relations Association (IPRA). Ausgezeichnet wurde die Incentive-Kampagne Subway® Allstars, die Weber Shandwick gemeinsam mit seinem Kunden Subway Sandwiches unter der Leitung von Gordon Faehnrich, Marketingleiter von Subway Deutschland, ins Leben gerufen hat. Ein Team aus Agentur, Subway Marketing und Operations bewerkstelligte die Kampagne, deren Ziel es war, das Teamgefühl und die Performance am Point of Sale zu steigern.
  8. Expansion von der Schweiz nach Deutschland: Die Internet-Textagentur Supertext, Zürich, plant in Berlin-Kreuzberg ein Büro zu eröffnen. Die Arbeit aufgenommen hat bereits die künftige Leiterin der Berliner Dependance, Andrea Clausen. Ihr zur Seite stehen Grant Price, Amandine Magnac, Anna Jefferys und ab August Elsa Monsch. Der offizielle Markteintritt ist noch vor Herbst dieses Jahres geplant.
  9. Die Berliner PR- und Kommunikationsagentur Donkey Public Relations GmbH firmiert zur Masali GmbH um. Bereits zum 1. April erfolgte die Neugründung. Nach zweijähriger Zusammenarbeit als Donkey Public Relations trennten sich die Geschäftsführer Boris Frommen, Martin Isernhagen und Stephanie Speckmann nach eigenen Angaben einvernehmlich. Speckmann übernahm die PR-Sparte und führt sie nun unter der Firmierung Masali GmbH weiter. Seither hat sie mit der Gerry Weber International AG und der Berliner Fahrradschau zwei neue Kunden gewonnen. (siehe auch Etatmeldungen)

Personalien compact - Sonstige (14) (27./28. KW-2014)

  1. Michaela Roth wird beim Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) zum 1. September die neu geschaffene Stelle der Pressesprecherin für internationale Medienkontakte in Brüssel übernehmen. Roth ist bereits seit 2002 Pressesprecherin beim DSGV in Berlin. Ihr Nachfolger als Pressesprecher in Berlin wird Alexander von Schmettow (39), der seine neue Stelle am 15. Juli antritt. Er kommt von der Brunswick Group. Beide berichten an Stefan Marotzke, den Leiter Medien und Nachrichten. Damit verstärkt der DSGV seine Kommunikationsaktivitäten auf europäischer und internationaler Ebene.
  2. Christian Wehry (37) arbeitet seit dem 1. Juni als Pressesprecher und Kommunikationsleiter bei der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB) in Potsdam. Er wurde Nachfolger von Ralf Herre und berichtet an den Vorstand der KVBB. Wehry war zuvor als Pressesprecher bei der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung tätig.
  3. Thomas Borowik (45) ist nach sechs Jahren als stellvertretender Pressesprecher seit dem 1. Juli zum Leiter der Pressestelle in der Bundespolizeidirektion München aufgerückt. Er trat damit die Nachfolge von Klaus Papenfuß an, der in den Ruhestand gegangen ist. Borowik berichtet an das Bundespolizeipräsidium.
  4. Susanne Gonswa (37) leitet seit dem 1. Juli die Kommunikation im Bethanien Kinderdorf Bergisch Gladbach. Die Stelle wurde neu geschaffen. Gonswa berichtet an die Kinderdorfleitung Bergisch Gladbach sowie die Geschäftsleitung. Vorerfahrungen hat sich bereits seit 2011 als Pressesprecherin und Mitglied der Geschäftsführung im Bethanien Kinderdorf Schwalmtal gesammelt.
  5. Ingrid Schmitz (43) wird zum 1. August neue stellvertretende Unternehmenssprecherin sowie stellvertretende Leiterin der Abteilung „Presse und Information“ beim Westdeutschen Rundfunk (WDR) in Köln. Sie wird Nachfolgerin von Birand Bingül, der in Elternzeit geht und danach neue Aufgaben beim WDR übernehmen soll. Bingül kam im Sommer 2010 von „Cosmo TV“ zur WDR-Pressestelle. Schmitz, die bereits seit 2002 beim WDR ist, war von 2010 bis 2013 Referentin der damaligen Intendantin Monika Piel. Zuletzt verantwortete sie die Erneuerung des WDR-Funkhauses in Düsseldorf.
  6. Kerstin Merx (45) und Claudia Ohlsen (34) sind neue Mitarbeiterinnen der Landesgartenschau GmbH in Eutin. Die städtische Gesellschaft im schleswig-holsteinischen Eutin ist zuständig für die Durchführung des 2016 stattfindenden Großereignisses. Merx ist ab sofort für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig, Ohlsen hat die Leitung des Veranstaltungsprogramms übernommen. Merx war zuvor im Standort-Marketing des Landes Schleswig-Holstein tätig, Ohlsen bringt als ehemalige Referentin beim Heimatbund Projekterfahrungen von den Gartenschauen in Schleswig und Norderstedt mit.
  7. Sebastian Berger (47) ist seit dem 1. Juli neuer Pressesprecher für die SOS Kinderdörfer in München. Als Leiter der Pressestelle berichtet er an die Geschäftsführung des Vereins und verantwortet die interne und externe Kommunikation. Zuvor war Berger unter anderem als Redakteur bei der „Süddeutschen Zeitung“ und als Pressesprecher des Süddeutschen Verlags tätig. Zuletzt leitete er die Abteilungen Text und Öffentlichkeitsarbeit bei der Markenagentur KMS Team. Als Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit wird ihm Magdalena Tanner-Kaerger (30) zur Seite stehen. Sie arbeitet seit Anfang 2013 beim SOS-Kinderdorf und ist dort auch als Gremienreferentin tätig.
  8. Amanda Benfell, seit 1997 Presse- und PR-Chefin des Cannes Lions Festival, wechselt als Director of Communications and Marketing zum in London erscheinenden „Gunn Report“. Der „Gunn Report“ erstellt seit 1999 auf Basis der wichtigsten weltweit durchgeführten Rankings und Wettbewerbe eine Topliste der Kreativ- und Kommunikationsagenturen. Ihre Nachfolgerin als Presse- und PR-Chefin des Cannes Lions Festival wird Camilla Cole, die bereits seit einigen Jahren Mitarbeiterin von Benfell ist.
  9. Peter Haas (43), seit 2007 Leiter Kommunikation und Pressesprecher beim Arbeitgeberverband Nordmetall in Hamburg, wurde zum Geschäftsführer für die Bereiche Kommunikation, Mitglieder und Wirtschaftspolitik berufen. Er ist verantwortlich für die Kommunikation des Schwesterverbands AGV Nord sowie der Nordmetall-Stiftung und ist Geschäftsführer der verbandseigenen Agentur IW Nord Medien. Haas berichtet an den Hauptgeschäftsführer Nico Fickinger. Bevor er 2007 zu Nordmetall kam, war er Leiter Kommunikation und Marketing bei der Handwerkskammer Hamburg.
  10. Anne Dreyer (38) hat die Aufgabe der Pressesprecherin beim evangelischen Hilfswerk Diakonie Katastrophenhilfe übernommen. Sie berichtet in ihrer neuen Funktion an Svenja Koch, Leiterin des Stabsreferats Medien beim Evangelischen Werk für Entwicklung und Diakonie in Berlin. Dreyer kam von der Stiftung "Menschen für Menschen", wo sie Leiterin Öffentlichkeitsarbeit und Pressesprecherin war.
  11. Vincent Jörres (26) arbeitet seit Juni in der Pressestelle des Deutschen Hausärzteverbands in Berlin. Er unterstützt Pressesprecherin Kirsten Schröter. Zuvor war Jörres während seines Masterstudiums der Politischen Kommunikation in der Kommunikationsabteilung der Vodafone Stiftung beschäftigt.
  12. Denis Kettlitz (32) arbeitet seit dem 1. Juli als Pressesprecher des Carl-Thiem-Klinikums Cottbus. Er wurde Nachfolger von Annegret Hofmann, die die Pressearbeit des Großklinikums zuletzt neun Jahre lang als Externe verantwortete. Kettlitz, der zuletzt für die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See, als Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig war, berichtet im Klinikum an die Geschäftsführung.
  13. Birgit Goldenbow (52) ist neue Pressesprecherin für die Deutsche Stiftung Mediation in Neubiberg. Sie folgt auf Hans-Joachim Lesser, der sich nach seinem ehrenamtlichen Einsatz als Pressesprecher nun wieder verstärkt seinen hauptberuflichen Aufgaben widmet. Goldenbow berichtet an den Vorstand Marketing, Robert Glunz, und den Vorstandsvorsitzenden der Stiftung, Viktor Müller. Zuvor war Goldenbow im Altersmediationszentrum in Meerbusch tätig, das sie als Gründerin mit aufgebaut hatte.
  14. Kai Fortelka (39) ist seit dem 1. Juli neuer Leiter der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Pressesprecher der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) in Berlin. Er kommt vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA), wo er für verschiedene Aufgaben im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich war. Fortelka kommt aus dem Journalismus und absolvierte bei der Deutschen Presse Agentur (dpa) ein Volontariat, später arbeitete er als Referent in der Marketing-Abteilung der Bundesagentur für Arbeit..

Personalien compact - Agenturen (12) (27./28. KW-2014)

  1. Hannah Stringham (31) verstärkt den Bereich Financial & Professional Services im Corporate Communications Team bei Hill+Knowlton in Frankfurt am Main. Von 2009 bis zu ihrem Wechsel zu Hill+Knowlton profilierte sich Hannah Stringham als PR-Managerin bei der Oper Frankfurt in den Bereichen Projektmanagement, Stakeholder Communications und Marketing. Stringham studierte an der Goethe-Universität Frankfurt Medienwissenschaften und spricht mehrere Fremdsprachen.
  2. Simone Elpers (29) verstärkt seit dem 1. Juli als Senior Consultant die SXCES Advisors GmbH am Standort Düsseldorf. Die studierte Kommunikationswissenschaftlerin arbeitete zuvor fünf Jahre bei der XEO GmbH, wo sie zuletzt als Senior Advisor tätig war. Zu ihren Beratungsschwerpunkten zählen identitätsbasierte Unternehmensführung, strategisches HR Management und strategisches Marken- und Kommunikationsmanagement. Die Agentur SXCES beschäftigt an den Standorten Kassel, Hamburg und Düsseldorf insgesamt 55 Mitarbeiter.
  3. Anselm Schwyn (47), zuletzt Kommunikationsbeauftragter des Amtes für Verkehr im Kanton Zürich, leitet seit dem 1. Juli die Redaktion der Zürcher Kommunikationsagentur Viva. Schwyn, der als Redakteur früher für den „Tages-Anzeiger“ und die „Automobil Revue“ tätig war, soll die redaktionelle Kompetenz der Agentur Viva weiter ausbauen. Bereits zu Beginn des Jahres kam Reinhard Kronenberg zu Viva. Er wurde Leiter Publizistik und Mitglied der Geschäftsleitung.
  4. Pascal Schöning ist als neuer Creative Director an Bord der Kölner Corporate Publishing-Agentur Zimmermann Editorial gegangen. Schöning, der zuletzt sechs Jahre bei muehlhausmoers tätig war, soll das kreative Leistungsangebot der Agentur ausweiten. Zusätzlich sind Lena Wilde und Patrick Schroth neu bei Zimmermann Editorial. Wilde, zuvor im Medienfachverlag Rommerskirchen und beim Bundesverband Glasfaseranschluss tätig, verstärkt seit April die Redaktion. Schroth, erfahrener Finanzjournalist mit Stationen unter anderem bei „Capital“, „Börse Online“, „Financial Times“ und „Das Wertpapier“, verantwortet Projekte von Kunden aus der Finanzbranche.
  5. Marilyn Hirling (39) ist neue Senior Projektleiterin im Geschäftsbereich „Travel“ der Berliner Kommunikationsagentur here/to/now. Unter „Travel“ bietet die Kreuzberger Agentur die Leistungen Incentive Reise, DMC Berlin und Kampagnen Reise an. Hirling kommt von der Berliner MR Congress & Incentive GmbH. Dort war sie seit 2004 für nationale und internationale Projekte verantwortlich.
  6. Jacqueline Etter (43) ist neue Senior Beraterin bei der IRF Communications AG in Zürich. Sie verstärkt ab sofort das Team der Agentur. Zuvor arbeitete sie als Head of Internal Communications für die Bank Vontobel. IRF Communications sieht sich als ein führender Anbieter von Dienstleistungen in der Unternehmenskommunikation mit starker internationaler Vernetzung.
  7. Jochen Nawrotzki ist seit Juni neuer Mitarbeiter im Berater-Team der Publik. Agentur für Kommunikation GmbH in Ludwigshafen. Zuletzt war er im Bereich Produkt-PR bei der Gameforge AG in Karlsruhe beschäftigt. Der studierte Anglist und Germanist verfügt über PR-Erfahrung in der Telekommunikations- und Games-Branche und war bereits auf Agentur- sowie Unternehmensseite tätig.
  8. Geerd Lukaßen und Florian Bongartz (beide 31) sind ab sofort neue Mitarbeiter der Hamburger Agentur Faktenkontor. Lukaßen, der zuletzt im Bereich Corporate Publishing tätig war, unterstützt als stellvertretender Teamleiter die Redaktion und kümmert sich schwerpunktmäßig um Themen aus den Bereichen Finanzen, Versicherungen und Social Media. Bongartz, der von der Unternehmensberatung Q_Perior kommt, wechselt als PR-Berater in den Bereich Konzeption und Strategie. Beide waren bereits zuvor in der Redaktion von Faktenkontor tätig.
  9. Andreas Neurohr (39) erweitert das Führungsteam der Stuttgarter Agentur Roth & Lorenz. Neurohr wird als neuer Group Head Business Development eingesetzt. Er kommt vom Retail Marketing Spezialisten Liganova, wo er verschiedene Projekte aus den Bereichen POS-Aktivierung, Messe und Event betreut hat. Zuvor arbeitete er bei der smart GmbH im Messe- und Event-Marketing sowie als Projektleiter und Architekt für verschiedene Agenturen aus dem Klassik- und Eventbereich.
  10. Nikolaus von Raggamby (40) ist zum 1. Juli in die Geschäftsführung der Berliner Kommunikationsberatung RueckerConsult GmbH aufgerückt. Von Raggamby leitete zuvor bereits das Ressort Öffentlichkeitsarbeit und Kapitalmarktkommunikation der Spezialagentur für die Beratung von Immobilienunternehmen. Bereits seit 2011 steht er in Diensten von RueckerConsult. Zuvor war er für die Wirtschaftsmedien von Gruner + Jahr – Schwerpunkt Immobilien – tätig. Als Geschäftsführer wird von Raggamby die Ressorts PR, Investor Relations, Public Affairs sowie Research und Studien verantworten.
  11. Henriette Schnabl ist seit 1. Juli als Senior Multimedia Producerin bei Weber Shandwick Deutschland im Berliner Büro tätig. Sie bringt langjährige Branchenerfahrung aus mehreren Rundfunkanstalten mit ein. Als Mitarbeiter im Content Creation Center (CCC), der Inhouse-Produktion für Engaging Content, verantwortet sie die Produktion von Videos und Live-Medienformaten, sowie die Planung und Umsetzung digitaler Plattformen und weiterer Multimediaproduktionen.
  12. Antonio Vega (29) arbeitet jetzt als neuer PR-Consultant in den Bereichen PR, Lead Relations und Social Media Relations im Beratungsteam der B-to-Be-, IT- und Hightech-Agentur Möller Horcher Public Relations GmbH, Offenbach. Er arbeitete zuvor als Werbetexter beim IT-Startup Neosulting.

Etats compact (23) (27./28. KW-2014)

  1. IT-Security-Anbieter Blue Coat (USA), Deutsches Büro in München
    was: Corporate, Produkt- und Marken-PR in der Region DACH
    an: Fink & Fuchs Public Relations, Wiesbaden
  2. Plattform HAMBURG schnackt! GmbH
    was: Strategische Beratung, Presse- und Medienarbeit, Öffentlichkeitsarbeit
    an: PR Perlen Kommunikation, Hamburg
  3. Bayer AG, Leverkusen
    was: Interne Kampagne für die stärkere Nutzung der Social Media Plattform
    an: fischerAppelt, live marketing, Köln
  4. Bereich Konsumgeschäft der WMF AG, Geislingen/Steige (Nähe Ulm)
    was: PR und Social Media
    an: häberlein & mauerer, München
  5. Cashback Provider Qipu GmbH, Berlin
    was: Presse-, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Online-PR
    an: PR-Agentur PR4YOU, Berlin
  6. Haniel-Stiftung, Duisburg
    was: 5-Jahres-Bericht
    an: Tempus Corporate GmbH, Hamburg
  7. Business- und Wissensplattform im Web, MASTERhora, Frankfurt am Main
    was: Presse- und Medienarbeit
    an: newskontor – Agentur für Kommunikation, Ratingen
  8. a) Deutsche LandFrauenverband (dlv), Berlin
    was: Verbandszeitschrift „Landfrauen Aktuell“
    b) Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO), Hamburg
    was: IWO-Fachmagazin für den Wärmemarkt „Raffiniert“
    c) Beratungsunternehmen T.A. Cook & Partner Consultants GmbH, Berlin
    was: Kundenmagazin
    an: corps. Corporate Publishing Services, Düsseldorf
  9. WWK Allgemeine Versicherung AG, München
    was: Website Relaunch
    an: Gramm Werbeagentur GmbH, Düsseldorf
  10. Personalberatung PageGroup Deutschland, Düsseldorf
    was: Medienarbeit und Event für die Einzelmarken Michael Page und Page Personnel sowie CEO-Platzierung
    an: wbpr_ Kommunikation, Köln
  11. Telefon-, Internet- und TV-Anbieter NetCologne, Köln
    was: Website Relaunch
    an: Kernpunkt GmbH, Köln
  12. Unternehmensberatung Towers Watson GmbH, Frankfurt am Main
    was: Beratung, Fachpressearbeit zur Schärfung des Profils
    an: achtung! GmbH, Hamburg
  13. Displayhersteller Hannspree Europe GmbH, Meerbusch
    was: Fachpressearbeit, PR und Kreationsarbeit
    an: OMA® Public Relations GmbH (OMA PR), Düsseldorf
  14. Detecon International GmbH, Köln
    was: Website-Relaunch
    an: kernpunkt GmbH, Köln
  15. Air China, Peking
    was: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
    an: KPRN network GmbH in Kooperation mit MPR GmbH, beide Frankfurt am Main
  16. Schwedische Lifestylemarke Happy Socks, Stockholm
    was: PR- und Pressearbeit in der Region DACH
    an: Cly Communication GmbH, Berlin
  17. a) Gerry Weber International AG, Halle/Westfalen
    was: Social Media
    b) Berliner Fahrradschau (BFS)
    was: B-to-C- und B-to-B-Kommunikation sowie Social Media
    an: Masali GmbH, Berlin
  18. IT-Lösungsanbieter für Geschäftsreisenmanagement Concur GmbH, Frankfurt am Main
    was: Presse- und PR-Arbeit in der Region DACH sowie Frankreich, digitale Services
    an: Lewis PR, Düsseldorf
  19. IT-Unternehmen Unify Inc. (Siemens Enterprise Communications), München
    was: erste Unify International Partners Conference (IPC) in Dubai
    an: east end communications, Hamburg / Dederichs Reinecke und Partner, Agentur für Öffentlichkeitsarbeit, Hamburg
  20. Browsergame-Entwicklerstudio Travian Games, München
    was: Konzept zur Markenbildung und Kommunikationsstrategie
    an: wildcard communications GmbH, Agenturgruppe für Public Relations, Krefeld

zu den Artikeln des Ressorts im Archiv

Kontakt

Herausgeber:
Gerhard A. Pfeffer (seit 2004/1996)
Lendersbergstrasse 86
53721 Siegburg
Telefon: +49 (0)2241 201.30.60
Telefax: +49 (0)2241 201.30.61
Mobilfon: +49 (0)160 94.63.57.77
E-Mail: redaktion[at]pr-journal.de

Verlag:
Epikeros PR-Portal Ltd., Siegburg

Monats-Statistik

April/Mai 2014:
(jeweils in Klammern kumuliert seit Januar 2014)
(i.d.R. für alle Seiten - PR-Journal, Jobbörse, Datenbanken etc.)

66.650 Visits (165.840)

1.025 Tagesdurchschnitt Besucher

62,6 % neue Besucher

54,2 % Besucher sind männlich / 45,8 sind weiblich

61% sind bis 34 Jahre alt / 15,5 % bis 44 Jahre / 23,5 % älter als 45 Jahre

85 % rufen das PRJ am Desktop auf / 15 % über mobile Geräte

162.088 PageImpressions (392.974)

07:37 Minuten Besuchszeit

2,4 Seitenaufrufe je Besucher

23 Kommentare (54)

Artikel-Klickstatistik hier.


Social Media-Kontakte (gesamt: 15.264):

8.276 Twitter-Follower (3.667 Tweets)

3.822 Facebook-Freunde

1.298 Personen-Kontakte über Google+

692 Follower bei Pinterest (3 Boards, 488 Pins)

565 LinkedIn-Kontakte

611 Xing-Direktkontakte


Newsletter-Statistik

10.528 NL-Empfänger / 15.345 im Verteiler (lt. Bounce-Management von CleverReach, Oldenburg)

26 % Newsletter geöffnet
38 % Klicks auf Meldungen im NL

669 Einzelmeldungen (1.629)
16,7 Meldungen je Arbeitstag

8 Newsletter-Ausgaben (20 / seit Nov.2004: 428 NL)

Anmerkung: Die Zugriffsstatistik zählen wir mit IVW + GoogleAnalytics.


Datenbanken-Statistik:

1.693 Einträge PR-Agenturen und PR-Berater
65 Einträge mit Linkadresse
99 Einträge mit großem Datenbank-Eintrag
19 Einträge mit Agentur-Porträt
309 Einträge Agenturen, die ausbilden
82 Einträge Agenturen, die ausbilden + nach DJV-Regeln bezahlen
149 Teilnehmer am PR-Umsatz-Ranking 2013
169 Einträge Agenturen im SoMe-Ranking "Facebook"
171 Einträge Agenturen im SoMe-Ranking "Twitter"
266 Einträge PR-WebsiteCheck 2013/2014
422 Einträge Dienstleister im PR-Bereich
124 Einträge Ausbilder im PR-Bereich

weitere Infos auf der eigenen Startseite

Jobbörsen-Statistik:

80 Stellenangebote (190)
8 Stellengesuche (25)

21 Angebote „Ausbildungsjobs“
59 Angebote alle anderen Jobs

weitere Infos auf der eigenen Startseite

Jahres-Statistik

Januar - Dezember 2013:

(i.d.R. für alle Seiten - PR-Journal, Jobbörse, Datenbanken, agenturcafe etc.)
357.592 Visits 2013
1.089 Tagesdurchschnitt
979.978 PageImpressions
2.685 Tagesdurchschnitt
08:54 Min. Besuchszeit
2,5 Seitenaufrufe je Besucher
552 Kommentare
Rang 221.334 bei alexa.com weltweit
Rang 16.927 bei alexa.com in Deutschland
369 Seiten verlinken lt. alexa.com auf pr-journal.de 

Social-Media-Kontakte gesamt: 14.541
7.611 Follower auf den 3 PRJ-Twitter-Seiten
3.397 Tweets auf den 3 Twitter-Seiten
3.664 Freunde auf den 3 PRJ-Facebook-Seiten
1.527 Kontakte auf den 3 PRJ-Seiten von Google+
657  Follower auf den 3 Boards von Pinterest (420 Pins)
476 Xing-Direktkontakte (G.Pfeffer)
606 LinkedIn-Kontakte (G. Pfeffer)

Menupunkt-Aufrufe seit Dezember 2004:

132.028 Impressum
103.120 Werbung + Medien-Infos

Newsletter-Statistik 

Jan.-Dez. 2013:
10.658 NL-Empfänger (Stand: 31.12.2013)
14.844 Empfänger im NL-Verteiler
25% Newsletter werden geöffnet (Ø)
35% Klicks auf Einzelbeiträge (Ø)
4.154 Einzelmeldungen 01.-12.2013
16,7 Meldungen je Arbeitstag (Ø)
seit Dezember 2004:
408 Newsletter-Ausgaben (110 Monate)
36.120 Einzel-Meldungen
38.468 Aufrufe Newsletter-Archiv

Anmerkung: Die Zugriffsstatistik zählen wir mit IVW + GoogleAnalytics.

Datenbanken-Statistik:

1.676 Einträge Datenbank Agenturen (per 30.12.2013)
90 Einträge mit ausführlichem Datenbankeintrag
68 Einträge mit verlinkter Adresse
17 Einträge mit Porträts
302 Einträge Agenturen, die ausbilden (Volontäre/Trainees)
83 Einträge Agenturen, die ausbilden und nach DJV-Regeln bezahlen
159 Teilnehmer Pfeffers PR-Umsatz-Ranking 2012
156 Einträge Agenturen im SoMe-Ranking "Facebook"
164 Einträge Agenturen im SoMe-Ranking "Twitter"
1.349 Einträge alter Website-Check (2010/2011)
202 Einträge neuer Website-Check (2013/2014)
422 Einträge Datenbank Dienstleister im PR-Bereich (per 30.12.2013)
124 Einträge Datenbank Ausbilder im PR-Bereich (per 30.12.2013)
weitere Daten auf der eigenen Startseite

Jobbörsen-Statistik:

562 Stellen-Anzeigen in 2013
470 Stellenangebote
92 Stellengesuche
weitere Daten auf der eigenen Startseite