Heute NEU im PR-Journal

Die DPRG Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V., Bonn, der Berufsverband der PR-Menschen in der Kommunikationsbranche, erhebt jährlich im Frühjahr die Daten für das Honorar- und Trendbarometer. Darin wird auch nach den (durchschnittlichen) Vergütungen für festangestellte und freie Mitarbeiter gefragt. Mit Genehmigung der DPRG veröffentlichen wir hier im Auszug die Ergebnisse der letzten, vorliegenden Umfrage für 2003 - und die entsprechende Tabelle. Die vollständige Auswertung der DPRG-Honorarumfrage können Sie gegen eine Schutzgebühr von 45 Euro hier anfordern: info@dprg.de.


Vergütung

1. Vergütung der festangestellten Mitarbeiter

Im Folgenden werden die Grundgehälter acht ausgewählter Positionen in Form eines Gehaltsspiegels dargestellt (siehe Tabelle). Eine Aufgliederung nach der Agenturgröße ist aufgrund der geringen Datenbasis nicht möglich. Vermutlich resultiert die niedrige Antwortrate bei einzelnen Positionen daraus, dass viele der befragten Agenturen nicht über eine entsprechend differenzierte Personalstruktur verfügen, um hier valide Angaben machen zu können.

Den Angaben der befragten PR-Agenturen nach erhalten "PR-Assistenten“ das niedrigste Grundgehalt mit durchschnittlich 25.132 € / p.a., gefolgt von "PR-Juniorberatern“ mit 31.539 € / p.a.. "Grafiker/Layouter“ mit einem durchschnittlichen Jahrsverdienst von 34.100 €, "Mediaplaner“ mit 32.100 € und "Texter“ mit 37.250 € liegen in einem ähnlichen Gehaltsgefüge wie ein "PR-Juniorberater“. Für "PR-Seniorberater“, "Abteilungsleiter“ sowie "Geschäftsführer“ bestehen insgesamt größere Gehaltsabstände. So verdient ein "PR-Seniorberater“ jährlich 48.181 €, ein "Abteilungsleiter“ 57.895 € und ein "Geschäftsführer“ 92.558 € im Mittel.


2. Vergütung der freien Mitarbeiter

Um die Höhe der Vergütung der freien Mitarbeiter in Agenturen zu erfassen, wurden die befragten Agenturen gebeten, einige Angaben zu den durchschnittlichen Stundensätzen zu machen. Die Tabelle gibt einen Überblick über die erfragten Positionen und deren Stundensätze.

Datenerhebung: SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH, Köln - www.skopos.de
Quelle: DPRG-Honorar- und Trend-Barometer 2004 - DPRG e.V., Bonn -
www.dprg.de.

Tabelle: Jahresgrundgehälter und Stundensätze 2003

Grundgehalt aller befragten Agenturen in € / p.a. . . .
Berufs-/Tätigkeitsbezeichnung
(Basis n = 48)
Quartil 1 Mittelwert Quartil 3
PR-Assistent/-in 20.000 25.132 29.500
PR-Juniorberater/-in 28.000 31.539 35.000
PR-Seniorberater/-in 40.000 48.181 52.000
Abteilungsleiter/-in 47.000 57.895 70.000
Geschäftsführer/-in 72.000 92.558 110.000
Mediaplaner/-in 22.500 32.100 40.000
Texter/-in 30.000 37.250 41.500
Grafiker/Layouter/-in 30.250 34.100 40.000
. . . .
Vergütung für freie Mitarbeiter in Euro / je Stunde . . .
Tätigkeitsbezeichnung
(Basis n = 63)
Quartil 1 Mittelwert Quartil 3
PR-Juniorberater/-in 25 48 60
PR-Berater/-in 45 64 80
Texter/-in 38 54 60
Grafik/Layouter/-in 38 57 70