Rede-mit-mir BuchcoverTitel: Rede mit mir – Warum interne Kommunikation für Mitarbeiter so wichtig ist und wie sie funktionieren kann; Autor: Dieter Georg Herbst; Verlag: SCM 2014, 348 Seiten; 29,90 Euro; ISBN-13: 978-3940543400
Ich gebe zu: Interne Kommunikation gehört wahrlich nicht zu meinen Lieblingsthemen. Ich empfinde sie als so selbstverständlich und vor allem thematisch schon so breitgetreten, dass ich bei der bloßen Erwähnung ein genervtes Stöhnen unterdrücken muss. Dennoch: Die Praxis sieht ganz anders aus. Obwohl sich Vorstände, Geschäftsführer und Kommunikationsverantwortliche, HR und Marketing – also all diejenigen, die sich in irgendeiner Form dazu berufen fühlen könnten, mit den Mitarbeitern zu sprechen – der Wichtigkeit interner Kommunikation bewusst sind, geschieht nur recht wenig auf diesem Gebiet. In den Unternehmen ist es ruhig. Zumindest offiziell. Und darüber steigt der Pegel der Unzufriedenheit auf beiden Ebenen. Auf der Ebene „der da oben“ und „der da unten“.

In seinem aktuellen Buch „Rede mit mir“ geht Dieter Georg Herbst der Frage nach, warum interne Kommunikation für Mitarbeitende so wichtig ist und wie sie funktionieren kann. Er erklärt, wie diese Form des Informationsaustauschs wirkt und gelungene Beziehungen ermöglicht, dass sie gleichermaßen als Managementaufgabe systematisch geplant werden muss und als Geschichten-Sammelsurium die Potenziale der Social Media nutzen kann.

Ich mag die Schreibe von Dieter Georg Herbst. Die Art, wie er Themen systematisch und nachvollziehbar erarbeitet, ist für Theoretiker wie Praktiker gleichermaßen interessant. Außerdem hält er nicht mit seiner Meinung hinterm Berg, wie man so schön sagt. Er macht persönliche Anmerkungen und übergibt in spezifischen Bereichen das Wort an Gastautoren ab. Unbedingt lesen! (Und natürlich umsetzen …)

Über die Autorin: Annett Helbig ist PR-Beraterin bei der MasterMedia Public Relations GmbH in Hamburg, einer Agentur für Öffentlichkeitsarbeit, die sich auf komplexe Themen spezialisiert hat. Zuvor leitete sie unter anderem die Kommunikationsabteilung eines Lebensmittelgeschäftes und unterstützte kleinere und mittelständische Unternehmen durch strategische Kommunikationsberatung.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal