Wilfried Sauer (l.) und Gunther Schnatmann.

Wilfried Sauer, Chef der Bad Homburger Agentur topcom communications, und Gunther Schnatmann, bis Februar Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Kommunikations- und MedienTraining, haben einen neuen Anbieter für Medientrainings gegründet: die topcom academy. Ihr Angebot: eine journalistisch geprägte auf Prävention ausgerichtete Krisenberatung für alle medialen Kanäle.

Mit elf erfahrenen Trainern – darunter der ehemalige „Gala“-Chefredakteur Peter Lewandowski, der ehemalige „tz“-Chefredakteur Rudolf Bögel und der dreimalige Wahlkampfleiter von CDU.TV Markus Brauckmann – legt die topcom academy ihre Schwerpunkte auf Krisentrainings und Krisenprävention, auf TV-Auftritte und das Erarbeiten von Wordings sowie auf die Abwehr möglicher Angriffe in den sozialen Medien.

Für die Vorbereitung auf Störfeuer bei Facebook, Twitter und Co. konnte Karsten Lohmeyer, zuletzt Geschäftsleitungsmitglied der Telekom-Tochter The Digitale, gewonnen werden. Lohmeyer hat für die topcom academy ein eigenes Social Media Cockpit für die Simulation von Krisenszenarien entwickelt. TV-Verantwortlicher ist Daniel Henschel mit langer Fernseh- und Industriefilm-Erfahrung, der sein Frankfurter TV-Studio für jederzeit realistische Aufnahmesituationen vom Kamera-Statement bis zur Talkshow-Situation in die topcom academy einbringt.

Unter dem Dach der auf Change-Prozesse und Akzeptanz-Kommunikation spezialisierten Beratung topcom communications GmbH in Bad Homburg will die topcom academy einen breiteren Ansatz als herkömmliche Anbieter verfolgen. Wilfried Sauer: „Wir decken mit der Erfahrung unserer Trainer von über 1.000 Einzel-Schulungen jeden Bedarf von Fachpresse-Interviews bis zur existenzbedrohenden Krise ab. Allerdings lassen wir unsere Kunden aus Wirtschaft, Verbänden und Politik nicht mit der Trainings-Erkenntnis zurück, dass man nun zwar weiß, welche Reaktionen die Richtigen sind – man aber nicht immer die geeignete Organisationsstruktur und die technische Infrastruktur dazu hat. Da geben wir bei Bedarf die Beratung von absoluten Top-Profis an die Hand, um die Unternehmenskommunikation krisenfest aufzustellen.“

Solche Berater im Team der topcom academy sind neben Karsten Lohmeyer auch Thomas Kerschis, der als Digital-Berater aktuell die Kundenplattform der Volkswagen AG leitet und zuvor Chief Technology Officer der BayWa war, sowie Margarete Arlamowski, frühere Online-Redaktionsleiterin bei Burda und Gruner & Jahr (und aktuell unter anderem auch Social-Media-Beraterin sicherheitsrelevanter Institutionen im Polizeibereich).

Eine Spezialität der topcom academy ist die Chefredakteurs-Schreibwerkstatt für Online- und Offline-Texte, die auf Firmen-Websites und in Kunden-Medien für Aufmerksamkeit und Resonanz sorgen soll. Neben Peter Lewandowski und Rudolf Bögel versteht sich auch der Co-Chef der topcom academy, Gunther Schnatmann (über zehn Jahre Redakteur bei Boulevardzeitungen und bei „Focus“), als Wording-Coach: „Ein nachhaltiges Medientraining setzt bei der praktischen Arbeit an den Botschaften und Storytellings an. Nur mit dieser Grundlage gewinnen die Teilnehmer die nötige Sicherheit und Glaubwürdigkeit vor Interviews!“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal