SCM Gesamtprogramm 2020 BannerDie School for Communication and Management (SCM), Berlin, hat ihr Gesamtprogramm 2020 veröffentlicht und liefert einen Überblick über verschiedene Weiterbildungsformate zu den klassischen Themenbereichen aus Interner Kommunikation, Public Relations, Content Marketing und Social Media. Ins neue Jahr startet die SCM mit dem viertägigen Intensivkurs Schreiben, der vom 11. bis 14. Februar 2020 erstmalig in Berlin stattfindet. Die Teilnehmer lernen wie sie präzise angepasst an die PR-Realität für klassische Printmedien sowie für Onlinemedien und Social Media journalistisch schreiben.

Am 27. Februar startet erneut der dreimodulige Intensivkurs Interne Kommunikation in Düsseldorf, der mit einer optionalen Prüfung abschließt. Die erfahrene Trainerin Ulrike Führmann vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im 1. Modul, wie sie Konzepte für die interne Kommunikationsstrategie ihrer Organisationen entwickeln und von der Unternehmensstrategie ableiten.

SCM Gesamtprogramm Cover 2020Am 27./28. Februar lernen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Marketing- und Kommunikationsabteilungen im Einstiegsseminar „Videos für YouTube, Instagram und Facebook – produce it yourself“ wie sie Videocontent für die genannten Social Media selber produzieren können. Dabei geht es auch um die Konzeption von Videoinhalten und um einen Überblick über verschiedene Kameramodelle und Equipment.

Darüber hinaus hat die SCM ihr Themenangebot erweitert. Neu im Programm sind Seminare wie

Bei Buchungen bis acht Wochen vor Schulungsbeginn räumen wir für Seminare Frühbucherrabatte ein.

Die SCM bietet auch individuelle Veranstaltungen und Inhouse-Schulungen an, um gezielt auf Fragestellungen in Unternehmen einzugehen. Das gesamte Programm gibt es hier zum Download.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal