DAPR Logo 2019Die Deutsche Akademie für Public Relations (dapr), Düsseldorf, bietet ab Juli 2020 den Großteil ihrer Weiterbildungen in Düsseldorf im Hybrid-Format an. Interessenten haben dadurch die Möglichkeit zu wählen, ob sie vor Ort im dapr-Seminarzentrum oder live via Internet über die eingesetzte Webinar-Software teilnehmen. Sie können dies einfach bei ihrer Anmeldung angeben. Als erste Kurse im neuen Format findet die Grundausbildung Kommunikationsberatung ab dem 6. Juli 2020 und die Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change ab dem 3. August 2020 statt.

„Dank des neuen Hybrid-Formats können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren Seminarbesuch flexibel nach eigenen Wünschen oder Vorgaben ihrer Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber gestalten. Vor Ort in Düsseldorf werden wir die Weiterbildungen selbstverständlich unter Berücksichtigung der zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden Hygiene- und Abstandsvorschriften durchführen“, erklärt Nils Hille, Geschäftsführer der dapr.

In der 79. Grundausbildung Kommunikationsberatung im Hybrid-Format, die als zweiwöchiges Blockseminar stattfindet, vermitteln die dapr-Dozenten Stefan Kombüchen und Franziska Bluhm die Grundlagen der strategischen sowie digitalen Kommunikation. Philipp Ley und Holger Sievert trainieren in der Schreib- und Konzeptionswerkstatt mit den Teilnehmern das praktische Know-How in der Text- und Konzeptionserstellung. Ab dem 3. August 2020 geben die dapr-Dozenten Ulrich Bihler, Renée Hansen, Beate Koeppe, Andrea Montua und Carin Waldhoff im Hybrid-Format in der Intensivausbildung „Interne Kommunikation und Change“ den Teilnehmern die richtige Methodik und Instrumentarien für interne Kommunikations- und Veränderungsprozesse an die Hand. Weitere dapr-Seminare in Hybrid-Form folgen.

Die Termine


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal