Der bekannte Masterstudiengang Communication Management an der Universität Leipzig wird ab Herbst 2021 noch internationaler und wird um neue inhaltliche Schwerpunkte ergänzt. In jedem Semester gibt es englischsprachige Module. Die bekanntesten Forscherinnen und Forscher der Disziplin von allen Kontinenten werden in den „Leipzig Lectures“ virtuell zu Gast sein. Neben Unternehmenskommunikation und Management gehören nun auch Finanzkommunikation und Nonprofit-Kommunikation für alle Studierenden zum Pflichtprogramm. Digitale Transformation, Management-Tools für die Kommunikation, Branding und Interne Kommunikation sowie Public Affairs werden durch eigene Seminare abgebildet.

Wer dabei sein möchte, muss sich bis Ende Mai online bewerben. Voraussetzungen sind ein kommunikationswissenschaftlicher Bachelorabschluss, Praxiserfahrung im Berufsfeld sowie Begeisterung für eine anspruchsvolle Ausbildung an einer Forschungsuniversität. Es fallen keine Studiengebühren an.

Für Interessentinnen und Interessenten bietet Studiengangsleiter Professor Ansgar Zerfaß eine Infoveranstaltung per Zoom am Montag, 26. April 2021 um 18 Uhr an. Neben einem Überblick zu allen Eckdaten und Neuerungen besteht die Chance, mit aktuell Studierenden zu sprechen und offene Fragen zu klären. Um eine formlose Anmeldung bis 24. April wird gebeten an stratkomm@uni-leipzig.de. Bitte nennen Sie Ihren Namen und die bisherige Hochschule; der Einladungslink zum Webinar folgt dann umgehend.

Zudem steht die neue Informationsbroschüre des Studiengangs unter www.communicationmanagement.de zum Abruf bereit.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal