Heute NEU im PR-Journal - Bereich Service

  1. Nach Sexismus-Vorwürfe schließt amerikanische PR-Agentur:
    Die „Süddeutsche Zeitung” berichtet auf ihrer Online-Seite, dass die renommierte US-amerikanische PR-Agentur FitzGibbon aufgrund von Sexismus-Vorwürfen schließen muss. Vermehrte Vorwürfe von Mitarbeiterinnen, die belästigt worden seien, drangen an die Öffentlichkeit. In einem Fall soll Agenturgründer Trevor FitzGibbon einer Frau einen Job gegen Sex angeboten haben. FitzGibbon soll die Schließung seiner Agentur per E-Mail bestätigt haben. Damit dürfte er massiven Beschwerden seiner Kunden zuvorgekommen sein, zu denen Amnesty International, die britische Tageszeitung „Guardian“, US-amerikanische Gewerkschaften und Wikileaks gehörten. Hier geht’s zu „sueddeutsche.de“.
  2. Lesehinweis: Bundeswehr im Recruiting-Irrflug?
    Der frühere Bundeswehr-Offizier und heutige Employer Branding-Berater Nicolas Scheidtweiler hat sich kritisch mit der aktuellen Recruiting-Kampagne „Mach, was wirklich zählt“ der Bundeswehr auseinandergesetzt. Der Agentur-Inhaber warnt im „Employer Branding Blog“ unter der Überschrift „Bundeswehr im Recruiting-Irrflug - eine ernsthafte Gefahr!“ vor dem Risiko das falsche Bewerberklientel anzusprechen. Scheidtweiler kritisiert, dass eine klare Arbeitgeberpositionierung der Bundeswehr fehle und kein Bezug zu den strategischen Anforderungen der Bundeswehr hergestellt werde. Lesen Sie den Beitrag in voller Länge im „Employer Branding Blog“.
  3. Fünfte Ausgabe des Fachmagazins Beyond erschienen
    Unter dem Titel „Einfach Du selbst...“ ist die fünfte Ausgabe der Fachzeitschrift „Beyond“ erschienen. Sie widmet sich dem Themenschwerpunkt Glaubwürdigkeit und Authentizität. In Interviews und Fachbeiträgen wird den Begriffen und was dahinter steckt auf den Grund gegangen. Was bedeutet authentische Kommunikation? Was macht Unternehmen glaubwürdig? „Beyond“ als Fachmagazin für Interne Kommunikation kommt zweimal jährlich und wird herausgegeben von der SCM – School for Communication and Management, Berlin, und Signum communication, Mannheim. Die Printversion kann der SCM unter www.interne-kommunikation.net bestellt werden.