Garrett-David CAndreas-Scholl- DeccaJahr für Jahr werden Unternehmen und Marken für ihre Errungenschaften und Leistungen mit den verschiedensten Auszeichnungen versehen. Seit mehr als 20 Jahren geschieht das auch von Seiten der Superbrands-Organisation, die nach eigenen Angaben weltweit tätig und „unabhängig“ ist. Vom Hauptsitz in London aus werden jährlich in über 85 Ländern „Superbrands“ ausgerufen – so auch in Deutschland. Eine 27-köpfige Jury hat Deutschlands stärkste Marken gewählt und die Persönlichkeit des Jahres gekürt: David Garrett (Foto, © Andreas Scholl -  Decca). Gemeinsam mit den ausgezeichneten Markenmacher der „Superbrands“ wird der Star-Geiger am 18. März im Rahmen des „Superbrands Germany Tribute Event“ im Axel Springer Journalisten-Club in Berlin geehrt.

Als Deutschlands stärkste Marken hat die Jury die folgenden „Superbrands“ augewählt: Adidas, Alno, Alpina, Apollo-Optik, Aral, Avery-Zweckform, BMW, Bonduelle, Bose, C&A, Carglass, Cewe, DAK Gesundheit, Deutsche Bank, Deutsche Telekom, Deutscher Fußball Bund, Die Lebensmittelwirtschaft, Eprimo, Ergo, FC Bayern München, Gerolsteiner, Jura, Kärcher, Katjes, König Pilsener, Köstritzer, Lego, Leifheit, Metabo, Miele, Nutella, Opel, Persil, Playmobil, Poggenpohl, Postbank, Silversea, Soehnle, Steigenberger Hotel Group, Stiebel Eltron, Tesa, TÜV Rheinland, Varta, Vfa, Visa, Vorwerk, Weber, Wernesgrüner und Wüstenrot.

Persönlichkeit des Jahres 2014/2015 wird der Star-Geiger David Garrett. Er steht damit in der Nachfolge von Boris Becker, Iris Berben oder Franz Beckenbauer, die in den vergangenen Jahren Preisträger waren.

Sonderpreise für die Deutsche UNESCO Kommission und MISEREOR
Wie in den Verfahren zuvor, so wurden auch dieses Mal zwei Organisationen mit Ehrenpreisen ausgezeichnet: Die Deutsche UNESCO Kommission als „Cultural Superbrand Germany“ und MISEREOR als „Social Superbrand Germany“.

Neu in diesem Jahr ist die Medien-Partnerschaft mit N24 sowie „Die Welt / Welt am Sonntag“, die Mitveranstalter der Gala sind. In Deutschland arbeiten die Superbrands mit der Agentur Wake up Communications, Düsseldorf, zusammen, die die sozialen Netzwerke und die Pressearbeit der Organisation betreut.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal