Die Ausschreibung für den Wissenschaftspreis des Public Relations Verband Austria (PRVA) läuft noch bis zum 31. Januar 2020. Rund 13.000 Euro stehen für die besten Arbeiten, die sich mit dem Thema Öffentlichkeitsarbeit auseinandersetzen, zur Verfügung. Der Wissenschaftliche Senat des PRVA zeichnet Masterthesen an Universitäts- und Fachhochschullehrgängen, Masterarbeiten an Fachhochschulen und Magister-/Masterarbeiten an Universitäten aus. Die Arbeiten müssen im Jahr 2019 an einer österreichischen Universität oder Fachhochschule erstellt worden sein. Die Preisverleihung erfolgt am 25. Mai 2020. Weitere Informationen finden sich auf der PRVA-Website.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de