Zweimal erfolgreich mit der Kampagne #unhate women: fischerAppelt.

Die Sabre-Awards 2021 sind für die Region EMEA vergeben. „Provoke-Media“ (ehemals „Holmes Report“) hatte in diesem Jahr trotz der Corona-Pandemie die Auswahl unter mehr als 2.000 Einreichungen. Nachdem bereits am 8. Juni die Sabre Award für die „Best Agencys To Work For 2021“ vergeben wurden, folgte am Abend des 9. Juni die digitale Bekanntgabe der weiteren Gewinner. Und neben der Münchner Agentur Schwartz PR, die zum dritten Mal in Folge zum besten PR-Agentur-Arbeitgeber in Kontinentaleuropa gewählt wurde, waren auch andere Agenturen aus Deutschland auf dem internationalen Parkett erfolgreich. In verschiedenen Kategorien siegten auch fischerAppelt, Ketchum Germany und Edelman Germany.

Die EMEA-Shortlist 2021 der SABRE Awards umfasste in diesem Jahr rund 400 Kampagnen, die aus mehr als 2.000 Einreichungen des diesjährigen Wettbewerbs ausgewählt wurden. Die Kampagnen wurden in den unterschiedlichen Kategorien von Jurys mit verschiedenen Branchenexperten ausgewählt.

fischerAppelt mit zwei Kampagnen dreimal erfolgreich

Der Hamburger PR-Branchenführer fischerAppelt war mit zwei Kampagnen dreimal erfolgreich. Einmal in der Kategorie herausragende Leistungen im Reputationsmanagement im Rahmen der Aktion Shop Small by American Express und zweimal in den Kategorien Digital Campaign und #Not-For-Profit Organizations mit der viel beachteten Kampagne #UNHATEWOMEN für Terre Des Femmes.

Bei der Kampagne für American Express wirkte fischerAppelt gemeinsam mit Agence Babel, Werbewelt und BCW daran mit, ein Bewusstsein für Vielfalt im Handel zu schaffen und sich für kleine und lokale Händler stark zu machen.

Die Kampagne #UNHATEWOMEN für Terre Des Femmes richtet sich gegen verbale Gewalt gegen Frauen – Hatespeech — und ganz speziell im Fokus sind frauenverachtende Texte im Rap. Die Aktion, die fischerAppelt gemeinsam mit der Tochteragentur Philipp und Keuntje realisiert hatte, hat offensichtlich einen Nerv getroffen, denn sie hat in den sozialen Medien heftige Reaktionen ausgelöst und nun auch zum zweifachen Gewinn bei den Sabre-Awards geführt.

Ketchum Germany siegt mit „Solve for Tomorrow“

Sabre Award 2021 Ketchum Solve for Tomorrow Samsung

Bei den Preisen, die in den unterschiedlichen Regionen vergeben wurde, konnte sich Ketchum Germany über die Auszeichnung für das Gebiet Deutschland, Österreich, Schweiz freuen. In „DACH“ war Ketchum Germany erfolgreich mit der Kampagne „Solve for Tomorrow“ für Samsung Electronics. Die Kampagne bietet Antworten auf die Frage, wie man 5G-Technologie, Bildung und Gründungsgeist zusammenbringt. Es handelt sich um die

Edelman gewinnt in der Kategorie „Guerrilla Marketing“

Die internationale Auszeichnung in der Kategorie „Guerrilla Marketing“ sicherte sich Edelman Germany mit der Kampagne #notsafeathome für das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Darum geht es: In der Corona-Krise kann das eigene häusliche Umfeld zu einer Belastungsprobe für Familien und Partnerschaften werden. In Phasen der Isolation und den Kontaktbeschränkungen wird es für betroffene Personen zudem schwieriger, sich selbst Hilfe zu suchen und sich anderen anzuvertrauen. Wie können sie jetzt schnell Hilfe erhalten, wenn sich der Lebensmittelpunkt fast ausschließlich auf die eigenen vier Wände beschränkt und ein Hilferuf in Anbetracht der häuslichen Situation einer unüberwindbaren Hürde gleicht? Auf diese veränderte und vielschichtig erschwerte Situation hat das BMFSFJ mit der Initiative „Stärker als Gewalt“ unmittelbar reagiert. Unterstützt wurde das Ministerium dabei von Edelman Deutschland und zahlreichen Einzelhandelsketten.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal