news aktuell sucht ab sofort wieder die besten PR-Fotos des Jahres. Das Foto von Plan International e.V. mit dem Titel #TheOtherVulva erreichte 2021 das beste Gesamturteil für Deutschland. (Foto: Sarah Fürstenberg)

Ab sofort beginnt die Bewerbungsphase für den PR-Bild Award 2022: Die dpa-Tochter news aktuell, Hamburg, sucht bereits zum 17. Mal die besten PR-Bilder aus den vergangenen zwölf Monaten. In einem zweistufigen Auswahlverfahren werden die Gewinnerbilder ermittelt: Bis zum 8. Juni können sich Unternehmen, Organisationen und PR-Agenturen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit ihren Fotografien unter dieser Webadresse bewerben. Nach Ende der Bewerbungsfrist am 8. Juni bewertet eine 21-köpfige Fachjury aus Medien- und Kommunikationsprofis, welche Fotos es auf die Shortlist schaffen. Im Anschluss stimmt die Fachöffentlichkeit über die Favoriten ab. Im November gibt news aktuell die Gewinnerbilder des 17. PR-Bild Awards aus den einzelnen Kategorien sowie das PR-Bild des Jahres jeweils für Deutschland, Österreich und die Schweiz bekannt.

Edith Stier-Thompson, Geschäftsführerin von news aktuell und Initiatorin des PR-Bild Awards, sagt: "Ausdrucksstarke Bilder erzählen ihre ganz eigene Geschichte. Oftmals schaffen sie es, mit nur einem Blick eine klare Botschaft zu vermitteln, die ansonsten nur mit vielen Wörtern zu erklären wäre. Und sie senden nicht nur Botschaften, sondern es gelingt ihnen auch, Emotionen bei der Betrachterin oder beim Betrachter zu erzeugen und deshalb nachhaltig im Gedächtnis zu bleiben." Stier-Thompson erklärte weiter: "Bei der Vielzahl an Informationen, denen wir heute ausgesetzt sind, sind gute Bilder für die PR-Arbeit besonders wichtig. Daher würdigen wir auch dieses Jahr im Rahmen des PR-Bild Awards wieder herausragende Bildmotive, die uns berühren und fesseln. Auch 2022 bin ich sehr gespannt, welche Motive ihre Botschaften am überzeugendsten visualisieren und freue mich auf viele ausdrucksstarke Fotos."

Unternehmen, Organisationen und Kommunikationsagenturen können bis zum 8. Juni auf der Website zum PR-Bild-Award beliebig viele Bilder in sechs Kategorien einreichen. Einzige Voraussetzung: Die Fotos müssen in den letzten zwölf Monaten für PR und Pressearbeit in Deutschland, Österreich oder der Schweiz produziert und verwendet worden sein. Sofern sich Kommunikationsagenturen oder Fotografinnen und Fotografen mit Bildern ihrer Kunden bewerben wollen, muss im Vorfeld mit dem jeweiligen Kunden die Erlaubnis zur Bildeinreichung geklärt worden sein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kategorien 2022

  • Porträt
  • NGO-Foto
  • Social Media-Foto
  • Storys & Kampagnen
  • Lifestyle
  • Reisen

Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de