DPRG Preis 2023 LogoDer Internationale Deutsche PR-Preis der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) für das Jahr 2023 ist ausgeschrieben. Bis zum 13. Oktober (Late Deadline: 27. Oktober) nimmt der Berufsverband die Einreichungen der teilnehmenden Agenturen, Unternehmen und Organisationen für den renommierten Wettbewerb, den die DPRG seit mehr als 50 Jahren ausrichtet, hier unter diesem Link entgegen. Die 36-köpfige Jury entscheidet dann in einem mehrstufigen Verfahren über die Shortlist-Nominierungen und die Preisträger. Die Nominierungen werden voraussichtlich im März 2023 veröffentlicht. Die Verleihung findet am 27. April 2023 in Hannover statt.

Wie in den Vorjahren gibt es fünf Hauptfelder: Corporate Communication, Kompetenzen – Themen – Märkte, Maßnahmen & Instrumente sowie diverse Spezialgebiete. Sie unterteilen sich in insgesamt 25 Wettbewerbskategorien, in denen spannende und erfolgreiche Kommunikationskampagnen eingereicht werden können. Als neue Kategorien sind in diesem Jahr dabei: Datengetriebene Kommunikation, CEO-Kommunikation, Absatzorientierte Kommunikation, Sportkommunikation und Effektiver Kommunikationsansatz.

Weitere Informationen zum Deutschen PR-Preis gibt es hier auf der Website zum Preis.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de