Effie Germany schwarzSieben Einreichungen qualifizierten sich in diesem Jahr für eine goldene Effie-Trophäe und sind damit im Rennen um den Grand Effie als beste Kommunikationslösung des Jahrgangs. Der Grand Effie wird bei der Effie Gala am 9. November in Leipzig verliehen. Aus PR-Sicht besonders erfreulich, gleich drei Auszeichnungen in Gold wurden in der Kategorie „Public Relations“ vergeben. „Flutwein - unser schlimmster Jahrgang“ von Seven.One AdFactory und WallDecaux, „Penny’s Weihnachtswunder“ von Serviceplan sowie die Initiative #ZusammenGegenCorona von der Agentur antoni wurden unter anderem wegen ihrer jeweils erzielten großen Reichweite mit Gold prämiert. Zuvor wurden in den vergangenen Wochen bereits die Sieger der silbernen und der bronzenen Effie-Trophäen bekannt gegeben.

Effie Gold Gewinner allgemein„Flutwein - Unser schlimmster Jahrgang“ sicherte sich darüber hinaus noch Gold in der Kategorie „Doing Good“. Die bis dato erfolgreichste Crowdfunding-Kampagne in Deutschland für das vom Hochwasser stark betroffene Ahrtal generierte in nur sechs Wochen 4,4 Millionen Euro an Spenden und eine enorme PR-Reichweite, die zudem die Bekanntheit der Weinregion Ahr steigerte.

Ebenfalls Gold in der Kategorie „Public Relations“ gewann die Kampagne „Penny’s Weihnachtswunder“ von Serviceplan. Die Situation von vielen Jugendlichen während der Corona-Pandemie ist das Thema eines Mutter-Sohn-Gesprächs im zentralen Online-Spot, der im Ergebnis nicht nur eine große Reichweite für Penny, sondern auch eine öffentliche Diskussion über die verlorene Jugend einer Generation generierte.

Die Initiative #ZusammenGegenCorona von der Agentur antoni wird ebenfalls mit einer goldenen Effie-Trophäe in der Kategorie ‚Public Relations‘ prämiert. Denn die Impfkampagne mobilisierte mehr als 1.000 Unternehmen und Marken als Botschafter, die ihren Claim oder ihr Logo änderten und zu einem Impfaufruf umwandelten, was zu mehr Impfungen und einer positiveren Wahrnehmung des Themas führte.

Weitere Gold-Auszeichnungen in anderen Kategorien

In der Kategorie „Social Media“ überzeugte „#CosmicFail: erfolgreich geFAILED“ von Leagas Delaney für CosmosDirekt die Hauptjury. Die außergewöhnlich erfolgreiche TikTok-Kampagne gewann Aufmerksamkeit für das Thema Privat-Haftpflichtversicherung und Neukunden aus der Zielgruppe der Gen Z für das Versicherungsunternehmen.

Die Agentur Philipp und Keuntje gewinnt Effie-Gold in der Kategorie „David vs. Goliath“ mit „Unangepasst passt überall: wie Astra in fremden Revieren wildert“. Um sich gegen die Platzhirsche und Craft-Brauer zu behaupten, setzt Astra auf ein klares Profil und immer neue Ideen. Umso mehr im schwierigen Jahr 2021, als es mit einer neuen Sorte und vielfältigen markanten Kommunikationsanlässen den Absatz deutlich steigerte.

In der Kategorie „Healthcare Marketing“ werden Scholz & Friends Family und die Johanniter-Unfall-Hilfe für „Anti-Gaffen-Design“ Gold ausgezeichnet. Die Kampagne mit QR-Codes auf Rettungsfahrzeugen, die automatisch Warnhinweise auf den Smartphones von Schaulustigen erzeugen, schaffte nicht nur die nötige Aufmerksamkeit und Medienresonanz für das Thema, sondern sorgte auch dafür, dass der Pilot auf andere Landesverbände erweitert wurde.

Alle sieben Gold-Sieger präsentieren ihre Cases beim Effie Kongress am 9. November 2022 in Leipzig und pitchen damit um den Grand Effie als beste Einreichung eines Jahrgangs vor der neunköpfigen Grand Jury.

Die Silber-Gewinner beim Effie Germany

Silber Effie Gewinner allgemeinInsgesamt neun nachweislich erfolgreiche Kommunikationsmaßnahmen und Kampagnen wurden in diesem Jahr mit einer silbernen Effie-Trophäe ausgezeichnet. Die Einreichungen setzten sich in acht verschiedenen Kategorien durch.

  • Die Agentur Jung von Matt sichert sich zwei Mal Silber: zum einen für die Kampagne „THE LÄND“, mit der Baden-Württemberg für sich als modernen, arbeits- und lebenswerten Standort bei Fachkräften warb (Kategorie ‚Transformation‘), sowie zum anderen für die Influencer-Marketing-Kampagne „Sparkassen-Hänno“, bei der der Deutsche Sparkassen- und Giroverband mit dem Gaming-Influencer HandOfBlood kooperierte, um die Gen Z und Y zu erreichen.
  • Serviceplan wird für die Markenkampagne „Willkommen im sehr guten Netz von O₂“ für Telefónica Germany mit Silber ausgezeichnet, die die Wahrnehmung der Netzqualität des Telekommunikationsunternehmens verbesserte.
  • Die Agentur Mantikor gehört mit dem CRM / Loyalty Program „Die Allianz VersicherungsmanufakTOUR“ für den Allianz Privatschutz, das zu weniger Widerrufen von Vertragsabschlüssen führte, ebenfalls zu den Gewinnern.
  • In der Kategorie „Doing Good“ setzt sich Scholz & Friends Family mit dem „Anti-Gaffen-Design“ für die Johanniter-Unfall-Hilfe durch, die störende Gaffer von Unfallorten fernhielt.
  • Accenture Song sichert sich eine silberne Trophäe in der Kategorie „Highlight“ mit dem Erfolg der limitierten Modeartikel für die Gen Z „ALDI Original Fashion Drop 2.0“.
  • MediaCom Germany gewinnt Silber für die erfolgreiche Einführung des neuen Bosch Cookit „Cookit: Launch it #LikeABosch“ in der Kategorie „New New“.
  • In dieser Kategorie erhält außerdem thjnk Hamburg Silber für die Einführung von Helles Pülleken, dem Neuling am Hellbier-Markt, “Wie ein kleines Bierchen den deutschen Biermarkt auf den Kopf stellt“.
  • Außerdem gehört die Agentur denkwerk zu den diesjährigen Silber-Gewinnern in der Kategorie „UX/CX“. Sie hatte den Absatz der Mobilfunk-App fraenk von congster mit der Kampagne „Eine einzigartige User Experience als einzige Chance“ deutlich angekurbelt.

29 Mal Bronze beim Effie Germany

Effie Bronze Gewinner allgemeinBronzene Effie-Trophäen gingen in diesem Jahr an insgesamt 29 Einreichungen. Diese erfolgreichen Kommunikationsmaßnahmen setzten sich in 17 verschiedenen Kategorien durch.

Die Agentur Jung von Matt gewinnt sechs Mal Bronze:

  • Markenkampagnen „#WirladenDeutschland“ für EnBW
  • „Win the home #LikeABosch – Wie die BSH Hausgeräte GmbH die Marke Bosch mit Mut und Konsistenz zur First Choice gemacht hat“
  • „Let’s Date Happy“ für Parship
  • B2B-Kampagne „History of Attacks“ für Myra Security
  • Doing-Good-Kampagne „Der BVG-Herzstillstand - unser Beitrag zum Weltherztag“ für die Berliner Verkehrsbetriebe
  • Zusammen mit Instinct3 „Hier is Real“ für den Start des E-Sports-Teams Eintracht Spandau in der Kategorie „New New“

Ogilvy Germany wird mit drei bronzenen Trophäen prämiert

  • „Das Glasgow-Commitment“ der Bahncard100 für Geschäftskunden der Deutschen Bahn zusammen mit INGO Hamburg
  • „Güter gehören auf die Straße“ für DB Cargo zusammen mit GUD.berlin in der Kategorie „B2B Marketing“
  • „Nimo x Milka – ZART“ für Milka zusammen mit Wavemaker in der Kategorie „Influencer Marketing“.

Die DDB Group Germany sichert sich für ihren Kunden Deutsche Telekom gleich doppelt Bronze

  • Aktivierung „MagentaMobil Young – Vom Vorurteil zum Vorteil“
  • „Beethoven X – The AI Project“ in Kooperation mit The Mindshift

Auch OMD Germany gewinnt zwei Mal Bronze

  • Media Innovation „The Most Emotiona(i)l Time of the Year” zusammen mit Ad Alliance für REWE
  • Media Strategie „Einmal verbeamtet, für immer sorglos?“ für die Allianz

Weitere Bronze-Sieger sind

  • Grabarz & Partner mit der Aktivierungskampagne „Burger King revolutioniert Fast Food mit Plant-based“
  • Heimat Werbeagentur mit der Markenkampagne „Überall kann Garten sein & Schaff dir Platz“ für Hornbach
  • Odaline mit dem Comeback „#GOBACKPACK - Mit dem Rucksack ins Herz der GenZ“ für Jack Wolfskin
  • Track mit dem CRM/ Loyalty Programm „Next Level CRM“ für Samsung
  • Kastner Frankfurt mit „Das Reinheitsgebot für Schokoriegel“ für the nu company in der Kategorie „David vs. Goliath“
  • Initiative „#ZusammenGegenCorona“ der Kategorie „Doing Good“ von antoni
  • „Lexware: vom Produktanbieter zum Synonym für Buchhaltungs-Software“ von Reinsclassen
  • „PENNY: Weihnachtswunder“ von Serviceplan
  • „#rettetdieCurrywurst“ von Häppy für die Rügenwalder Mühle und die
  • Media Innovation „Die Sekunde macht’s! TV-Reichweitenboost durch First Party Daten“ von Vodafone
  • The Lorenz Bahlsen Snack-World mit „Notruf 112: Wie wir Saltletts vor dem Markentod bewahrt haben“ in der Kategorie „New, New“
  • Mobility Trader mit der PR für „Der Neuwagenduft von heycar“
  • Accenture Song mit „A Taste Of“ by ALDI Nord. Was wirklich zählt, kann man nicht kaufen.“ in der Kategorie „Social Media“
  • Transformation von Shell „Die Energie zur Wende“ von MediaCom Deutschland und Scholz & Friends Family
  • PHD mit dem „CUPRA Virtual Showroom“
  • Interone mit „MAN Next Generation Sales“ für MAN Truck & Bus

Effie Kongress und Gala finden am 9. November 2022 in der Kongresshalle am Zoo in Leipzig statt. Keynote Speaker beim Effie Kongress sind Dr. Martina Vollmer (IPSOS) und Marc Oltmann (Head of Marketing RB Leipzig). Zudem erwarten die Besucherinnen und Besucher die Pitch-Präsentationen der Gold-Gewinner vor der Grand Jury. Am Abend werden alle Effie-Gewinner ausgezeichnet und der mögliche Gewinner des Grand Effie 2022 bekanntgegeben.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal