PRJ Banner Akbar I

Aufbruch in die digitale DimensionDie Zeiten sind vorbei, in denen sich Unternehmen die Frage stellten, ob soziale Netzwerke ihrer Kommunikation dienlich sein könnten. Längst werden Kampagneninhalte über verschiedene Kanäle verbreitet. Aber geschieht das strategisch sinnvoll und nutzbringend? Dieser Frage geht Jacqueline Althaller, Geschäftsführerin bei Althaller Communication, bereits seit 2010 nach. Damals gründete sie den „Ersten Arbeitskreis Social Media in der B2B-Kommunikation“ und veröffentlicht seither jährlich eine Studie zur veränderten Nutzung der Kanäle im B2B-Bereich. Am 23. Februar erscheint nun das Buch „Aufbruch in die digitale Dimension“, das Rückblick und Ausblick zugleich sein möchte.

Althaller hat sich für die Veröffentlichung Meike Leopold, Expertin für digitale Kommunikation mit Fokus auf B2B-Themen, an ihre Seite geholt. Zudem kommen Unternehmen zu Wort, die in zehn Cases Orientierungs- und Entscheidungshilfen geben, um die Social Media Kommunikation erfolgreich aufzusetzen – darunter Voestalpine, Siemens, Börse München und Nestlé. Die Erfahrungsberichte sollen dabei explizit auch als Argumentationshilfe für Social-Media-Verantwortliche im B2B-Bereich verstanden werden, die Planungen und Budgets für die Kommunikation rechtfertigen müssen.

Das Buch "Aufbruch in die digitale Dimension" von Jacqueline Althaller und Meike Leopold erscheint im Redline Verlag und ist unter der ISBN-Nr. 978-3868818369 für 24,99 Euro auf Amazon erhältlich.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal