Dettmers-Sebastian StepStoneIn Deutschland sind Berufsanfänger mit akademischem Hintergrund im Hinblick auf ihre Jobchancen äußerst positiv eingestellt. Fast zwei Drittel sehen für sich gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Das fand die Online-Jobbörse StepStone, Düsseldorf, in einer gemeinsamen Studie mit dem Marktforschungsinstitut TNS Infratest heraus. Wie können Unternehmen eine hohe Motivation der Berufsanfänger unterstützen und erhalten? Dies gelingt vor allem mit spannenden Arbeitsinhalten und einer guten Atmosphäre im Team, so das Ergebnis einer früheren StepStone-Umfrage. Ein attraktives Gehalt allein bindet dagegen nur eine Minderheit der Fachkräfte an ihren Arbeitgeber. (Foto: Sebastian Dettmers, Geschäftsführer von StepStone Deutschland.)

Berufseinsteiger wünschen sich in erster Linie von ihrem Job, dass er Spaß macht, sie fordert und ihnen Möglichkeiten bietet, sich weiterzuentwickeln. 45 Prozent der von TNS Infratest befragten 215 Berufseinsteiger haben hohe Ansprüche an den Job und lediglich 18 Prozent gaben an, dass für sie das Geldverdienen im Vordergrund steht. „Die hohe Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt ist den Studierenden entsprechender Fachrichtungen bewusst“, kommentiert Sebastian Dettmers, Geschäftsführer von StepStone Deutschland. „Damit steigt der Stellenwert einer effizienten Recruiting-Strategie unter Einbeziehung digitaler Medien.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal