Studie Internal Communications Monitor 2020 Header SCMDer Internal Communications Monitor 2020 ist kurz vor der Fertigstellung. Vorgestellt wird er am 25. Juni von der School for Communication and Management SCM, Berlin, der Agentur Kammann Rossi, Köln, und dem App-Anbieter Staffbase, Chemnitz. Die drei Unternehmen präsentieren die Ergebnisse der gemeinsamen Studie zur internen Kommunikation im europäischen Raum an diesem Tag zunächst von 11:00 bis 12:00 Uhr in einem englischsprachigen Webinar und anschließend von 14:00 bis 15:00 Uhr in deutscher Sprache.

Mit dem Internal Communications Monitor 2020 beschreiben die drei Partner den Status der internen Kommunikation auf europäischer Ebene und geben einen Überblick über relevante Kanäle, Inhalte und Formate. Damit knüpfen sie an die Trendmonitor-Reihe an, eine vergleichbare Erhebung zur Rolle der internen Kommunikation in der DACH-Region. Die Ergebnisse basieren auf den Einschätzungen von mehr als 260 Kommunikationsexpertinnen und -experten aus ganz Europa.

Die Fragestellungen der Studie lauteten unter anderem:

  • Wie ist die interne Kommunikation in europäischen Unternehmen organisiert? Was sind Gemeinsamkeiten und Unterschiede?
  • Welchen Herausforderungen und Zielen sieht sich die interne Kommunikation 2020 gegenüber und mit welchen Medien und Kanälen versucht sie diese zu erreichen?
  • Wie verändert sich die Rolle der internen Kommunikation innerhalb des Unternehmens mit der fortschreitenden digitalen Transformation?

Interessenten können sich hier kostenlos zu dem Informationswebinar anmelden.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de