IMWF LoveBrands 082021Gefragt nach einer „Love Brand“ fallen den meisten Menschen wahrscheinlich die Klassiker ein: Apple, Nutella oder Hipp. Weit gefehlt! Die wahren Love Brands sind die Gärtnerei Piluweri, das Fürst Wallerstein Brauhaus und Sonnen-Bassermann, gefolgt von der Claudius-Therme in Köln und der Biermanufaktur Engel. Das ergibt die Love-Brands-Studie des IMWF, für die 20.000 Marken darauf untersucht werden, wie stark sie die Menschen positiv emotionalisieren. Es lohnt sich durchaus, sich diese Best Practices anzusehen. Wer jedoch einen intensiven Einstieg in den Aufbau einer Love Brand sucht, sollte sich am 29. September um 10:00 Uhr Zeit nehmen. Dann ein kostenfreies Webinar zum Thema „So erschaffen Sie eine Love Brand – wie man Markenstärke laufend messen kann“ statt.

Referenten sind:

  • Thomas Mickeleit, bis Ende 2020 der Chef der Microsoft-Unternehmenskommunikation und Vorreiter in der Digitalisierung der PR
  • Christian Garrels, Head of Communications, Brand and Sustainability bei der Haufe Group
  • Professor Arne Westermann, Lehrstuhl für Strategic Marketing Management der International School of Management (ISM),
  • Jörg Forthmann, Geschäftsführer des IMWF

Interessenten werden gebeten, sich unter diesem Link anzumelden.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal