„AgencyExperts.org“ will die agenturübergreifende Vernetzung von Führungskräften aus PR- und Kommunikationsagenturen fördern.

Agentur-Manager und Branchenvertreter der Kommunikationswirtschaft aus mehreren Ländern gründeten eine neue, international tätige Experten-Organisation mit Sitz in Wien. Unter dem Namen „AgencyExperts" sollen die agenturübergreifende Vernetzung von Führungskräften aus PR- und Kommunikationsagenturen gefördert und Coaches, Interim-Manager, Unternehmensberater sowie Auditoren für Qualitätszertifizierungen von Agenturen vermittelt werden. Ein erstes Projekt ist die eigene Online-Plattform und Experten-Datenbank AgencyExperts, die gratis genutzt werden kann. Dort finden Besucher Experten und Spezialistinnen aus der internationalen Kommunikationswirtschaft, die ihre Erfahrungen weitergeben und praxisnahe Beratung für andere Führungskräfte aus Agenturen anbieten.

Zusätzlich bieten die „AgencyExperts“ Beratung und Unterstützung bei der Einführung von Qualitätsmanagement-Systemen in Kommunikationsagenturen, vermitteln unabhängige Auditoren und führen in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Branchenverbänden Qualitätszertifizierungen durch. Dabei arbeitet AgencyExperts mit der internationalen Dachorganisation der PR-Branche ICCO (International Communications Consultancy Organisation) und bereits auch mit nationalen PR-Branchenverbänden in mehreren europäischen Ländern eng zusammen.

Einer der Initiatoren und Gründer von AgencyExperts ist der österreichische PR-Experte Jürgen H. Gangoly, Geschäftsführer der Wiener Kommunikationsagentur The Skills Group, langjähriger PRVA-Vizepräsident und Europa-Präsident von ICCO: „Aus Erfahrung wissen wir: Wer eine Agentur leitet, braucht auch selbst hin und wieder unternehmerisches Coaching. Man profitiert immer von einer zweiten Meinung, speziell, wenn sie von erfahrenen Branchenkollegen kommt. Mit unserer Online-Plattform ‚AgencyExperts.org‘ fördern wir daher die Vernetzung von Branchenexpertinnen und -experten auf persönlicher Ebene – über Unternehmens- und Ländergrenzen hinweg. Agenturen und deren Führungskräfte werden damit erfolgreicher und krisenfester.“

„Durch die Forcierung von Qualitätsmanagement in der Kommunikationswirtschaft und die Vermittlung von unabhängigen Auditoren für Qualitätszertifizierungen von Agenturen, wollen wir zusätzlich die Anwendung und Verbreitung von internationalen Qualitätsstandards und die Ethik- und Qualitätsinitiativen der nationalen und internationalen Branchenverbände der PR- und Kommunikationswirtschaft unterstützen“, ergänzt Anita Mohl, Lead-Auditorin und Geschäftsführerin von AgencyExperts.

Internationales Experten-Netzwerk

Auf der Plattform AgencyExperts werden ab sofort Expertinnen und Experten gelistet, die selbst zertifizierte Qualitäts-Auditoren oder Agentur-Führungskräfte sind und auf eine erfolgreiche Berufslaufbahn und langjährige praktische Management-Erfahrung verweisen können. Diese „AgencyExperts“ können als Coaches oder für die Durchführung von Qualitätszertifizierungen gebucht werden – zum Beispiel nach dem internationalen Consultancy Management Standard (CMS) von ICCO sowie nach ISO- oder TÜV-Vorgaben.

Die Online-Plattform ist öffentlich zugänglich. Alle Expertinnen und Experten können kostenlos abgerufen und kontaktiert werden. Bei den angebotenen Beratungsdienstleistungen der Experten selbst handelt es sich um kostenpflichtige Dienstleistungen, deren Honorierung individuell zwischen Auftraggebern und Coaches beziehungsweise Auditoren vereinbart wird.

Drei deutsche Branchenvertreter unter den AgencyExperts

„AgencyExperts“ ist eine gemeinsame Initiative von Branchenvertretern und Entscheidungsträgern der Kommunikationsbranche aus Europa und den USA. Neben Anita Mohl und Jürgen H. Gangoly, sind aus Großbritannien mit Richard Houghton und Crispin Manners zwei Leadership-Berater für PR-Agenturen im Gründer-Team vertreten. Aus den USA ist Elise Mitchell, Mehrfach-CEO und frühere ICCO-Präsidentin mit an Bord, aus der Schweiz Reto Wilhelm (CEO Panta Rhei PR AG), aus Bulgarien Alexander Dourchev, CEO der All Channels Communications Group, aus Tschechien Patrik Schober (CEO PRAM Consulting und Präsident des Tschechischen PR-Agentur-Verbandes), aus Deutschland Beate Heinrich (Heinrich Agentur für Kommunikation), aus Griechenland Dimitris Roulias, Managing Partner von Out of the Box und Präsident des griechischen PR-Verbandes. Zu den weiteren Top-Coaches, die bereits zum Start dabei sind, gehören Alexandra Groß (CEO Fink & Fuchs AG, Deutschland), Hanning Kempe (General Managing Director FleishmanHillard, Deutschland), Christian Krpoun (CEO Currycom Communications, Österreich), Helmut Stögerer (Partner The Skills Group, Österreich) und Wolfgang Zeglovits (Datenwerk Innovationsagentur, Österreich).

Einladung an hochkarätige Kommunikationsprofis: Jetzt „AgencyExpert“ werden

Bis Ende 2021 sollen 100 weitere Expertinnen und Experten aus der ganzen Welt auf der Plattform gelistet sein. Kommunikatorinnen und Kommunikatoren, die für Beratung, als Coach oder für Audits auch anderen Agenturen und Branchenkollegen zur Verfügung stehen, sind bei den „AgencyExperts“ willkommen. Ins Experten-Netzwerk aufgenommen werden jedoch ausschließlich Führungskräfte aus der Kommunikationsbranche – PR, Werbung, Marketing, Digitalkommunikation –, die über langjährige Hands-on-Erfahrung in der operativen Leitung einer Agentur oder im Qualitätsmanagement verfügen.

Bevorzugt werden Personen, die – zusätzlich zu wirtschaftlichen Kompetenzen und Führungserfahrungen – bereits als Branchenvertreter in nationalen oder internationalen Organisationen mitgearbeitet haben und dadurch über ein umfassendes Verständnis für unternehmensübergreifende Kooperation, Qualität und ethische Anforderungen der Kommunikationswirtschaft verfügen. Die Bewerbung ist direkt über die AgencyExpert-Website möglich. Der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt 500 Euro. Einnahmen aus dem Betrieb der Online-Plattform werden in Zukunft in Aus- und Fortbildungsprogramme, Qualitätsoffensiven und andere Brancheninitiativen der Kommunikationswirtschaft fließen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal