PRJ Banner Akbar I

Die neue Management-Crew von Serviceplan PR & Content v.l.: Klaus Weise, Eva Sophie Vogelgesang, Britta Tronke und Bernhard Fuchs.

Die PR- und Content-Agentur in der Serviceplan Group startet mit einem neu aufgestelltem Management-Team ins neue Geschäftsjahr, das am 1. Juli begonnen hat: Die General Manager Britta Tronke und Eva Sophie Vogelgesang führen die Geschäfte jetzt gemeinsam mit Gründer und Managing Partner Klaus Weise. Executive Creative Director Bernhard Fuchs wird Mitglied des erweiterten Management-Boards. Das neue Führungsteam will Serviceplan PR & Content künftig noch stärker als Beratungsagentur aufstellen, die datengetrieben und kreativ Multi-Plattform-Strategien entwickeln soll. Agenturgründer Thorsten Hebes scheidet als Managing Partner aus der Geschäftsführung aus, ist aber in neuer Rolle als Senior Advisor weiterhin für Serviceplan PR & Content tätig.

„Britta Tronke und Eva Vogelgesang sind hoch vernetzte Content-Expertinnen mit ausgewiesener Expertise in digitaler Kommunikation“, erklärt Florian Haller, CEO der Serviceplan Group. „Ich bin absolut überzeugt, dass die Agentur unter ihrer Führung operativ, innovativ und kreativ einen weiteren Schritt nach vorne machen wird“.

Dank an Thorsten Hebes

„Ganz besonders bedanke ich mich bei Thorsten Hebes für seine langjährige, erfolgreiche Arbeit“, betont Haller. „Er hat gemeinsam mit Klaus Weise eine der führenden Kommunikationsagenturen Deutschlands gegründet und mit dem von ihm entwickelten Analysetool Share of Public die Grundlage für datenbasierte PR gelegt. Mit seiner Expertise und dem Gewinn von wichtigen Kunden hat er die Agentur maßgeblich entwickelt.“

Neu im erweiterten Management Board von Serviceplan PR & Content ist Executive Creative Director Bernhard Fuchs. Er verantwortet teamübergreifend Kommunikationsstrategien und kreative Contents für bestehende und Neukunden.

Serviceplan PR & Content wird digitaler

„Mit unserer neuen Aufstellung werden wir unsere digitalen Services weiter ausbauen“, kündigt Klaus Weise, Managing Partner von Serviceplan PR & Content, an. „Im Spannungsfeld aus Medienfragmentierung und kürzerer Aufmerksamkeitsspannen muss Kommunikation relevanter werden als jemals zuvor. Datengetriebene PR, Programmatic Content, die Arbeit mit Influencern und die Fähigkeit, immer neue, kreative Content-Formate zu entwickeln, gewinnen deshalb weiter an Bedeutung.“ Weise fügt an, dass er mit seiner Management Crew den Anspruch teile, Daten und Kreativität zusammenführen, um für Kunden die Kommunikation neu zu denken und erste Wahl für sie zu sein.

Serviceplan Public Relations & Content wurde im Jahr 2005 gegründet. Als Spezialagentur innerhalb der Serviceplan Group ist sie in den integrierten Häusern der Kommunikation in München, Berlin, Hamburg und Köln präsent. Die Leitidee: Von Beginn an setzte die Agentur auf kreatives Storytelling auf der Basis empirischer Datenanalyse – früher per telefonischem Media Audit, heute vor allem durch KI-gestützte Social Listening- und SEO-Tools. Auf dieser Grundlage entwickelt und publiziert Serviceplan PR & Content Inhalte für Social Media, Influencer Relations, Markenkommunikation, Corporate Communication und Content Marketing. Serviceplan PR & Content wurde in den vergangenen Jahren vielfach für kreative Arbeit bei allen relevanten Branchen-Wettbewerben ausgezeichnet.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal