Das Management Team von MSL (v.l.n.r.) mit Franziska Maiwald, Beatrice Seibel, Wigan Salazar, Birgit Söllner, Kirsten Leinert und Sebastian Nikoloff. (Foto: MSL)

Management Team führt Agentur gemeinsam mit neuem Partner Board

MSL Germany ordnet zum Jahreswechsel seine Arbeitsprozesse und seine Leitungsstruktur neu. Ab dem 1. Januar 2022 übernimmt ein sechsköpfiges Management-Team in Zusammenarbeit mit einem neu geschaffenen Partner Board die Führung der Agentur. Damit reagiert die zur Publicis Groupe gehörende Agentur für PR und Influence auf das außerordentliche Wachstum der letzten Jahre und den damit einhergehenden Zuwachs an Mitarbeitern. Im Jahr 2020 wuchs MSL laut Pfeffer-Ranking um 27,6 Prozent, für 2021 wird ein Wachstum von rund 24 Prozent erwartet. Die Agentur zählt aktuell 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, 2019 arbeiteten noch 75 Personen für MSL in Deutschland.

Geführt wird die Agentur vom 1. Januar 2022 an von einem sechsköpfigen Management-Team, dem vier Frauen und zwei Männer angehören, in Zusammenarbeit mit einem neu geschaffenen Partner Board.

Die bisherigen nach einer Standortlogik organisierten Teams werden von standortunabhängigen Team Hubs abgelöst. Damit wird die Grundlage dafür gelegt, mit der Schaffung neuer Team Hubs auf weiteres dynamisches Wachstum zu reagieren. Die qualitative Weiterentwicklung der Agentur wird von den Heads der sechs Practices (Brand, Corporate, Public Affairs, Digital, Kreation, Sustainability Consulting) vorangetrieben. Im Herbst hat MSL zudem ein neues Büro in den Publicis-Räumlichkeiten in Düsseldorf eröffnet.

Neue Portfolios und Einführung eines Partner Boards

Auf der ersten Führungsebene schärft MSL die Zuständigkeiten mit der Schaffung neuer Portfolios im operativen Management und der Einführung eines Partner Boards. Vom 1. Januar 2022 besteht das Management Team aus sechs Personen, von denen zwei Drittel Frauen sind.

  • Die Aufgaben von Wigan Salazar (CEO), Beatrice Seibel (CFO) und Franziska Maiwald (Senior Talent Manager) im Management bleiben unverändert.
  • Kirsten Leinert leitet als Managing Partner das neugeschaffene Ressort „Client Development“ und führt disziplinarisch die Hub Heads an, die ihrerseits die Account Teams verantworten.
  • Birgit Söllner verantwortet als Managing Partner zukünftig das Feld „Portfolio Development“ und damit die Kern- und Querschnitts-Practices der Agentur.
  • Sebastian Nikoloff übernimmt als Managing Partner die Themen „Operations & Capacity“ und kümmert sich federführend um die Kapazitätenplanung sowie die Verbesserung von Prozessen, Wissensmanagement und das Feld Compliance.

Kirsten Leinert (42) ist seit 2004 bei MSL, Birgit Söllner (44) seit 2008, Sebastian Nikoloff (39) seit 2014.

Neu auf der ersten Führungsebene der Agentur etabliert wird ein Partner Board, deren Mitglieder hochwertige Beratung für die wichtigsten MSL-Kunden anbieten und gemeinsam mit dem Management Team die strategische Ausrichtung der Agentur bestimmen. Zum Partner Board gehören Axel Wallrabenstein (bislang Chairman), Martin Dohmen (bislang Chief Strategy Officer) und Christoph Moosbauer (bislang Managing Director) sowie die Managing Partner Kirsten Leinert, Birgit Söllner, Sebastian Nikoloff und CEO Wigan Salazar.

Zur Neuordnung der Aufgaben im Management und im Partner Board sagt Wigan Salazar, CEO von MSL in Deutschland: „Ich freue mich sehr, dass mit Kirsten Leinert, Birgit Söllner und Sebastian Nikoloff drei starke Führungspersönlichkeiten mit MSL-DNA verantwortungsvolle operative Aufgaben in unserem Management Team übernehmen. Damit schaffen wir die Voraussetzungen, um unsere derzeitige Wachstumsphase fortzusetzen und weiterhin höchste Beratungsqualität für unsere Kunden sicherzustellen. Zugleich bin ich sehr dankbar dafür, dass Axel Wallrabenstein, Martin Dohmen und Christoph Moosbauer als Partner weiterhin ihre außerordentlichen Kompetenzen in die Beratung unserer Kunden und die strategische Ausrichtung von MSL einbringen werden.“

Mehr Flexibilität durch standortunabhängige Team Hubs

MSL organisiert seine Arbeitsweise auch auf der Ebene der Kunden-Teams und Practices neu. Die bisherigen nach einer Standortlogik organisierten Teams werden von standortunabhängigen Team Hubs abgelöst. Den neuen Team Hubs gehören jeweils zwei bis vier Account Teams an, in denen der Großteil der Beratungsarbeit bei MSL geleistet wird. Zum 1. Januar 2022 startet MSL mit vier Hub Heads: Julia Ebell, Henrik Heins, Isabel Heusinger und Isabell Pavlic. Die Hub Heads berichten an Kirsten Leinert.

Stärkung der fachlichen Expertise durch Aufwertung der Practices

Die Practice Heads verantworten bei MSL die inhaltliche Entwicklung des Kernangebots von MSL hinsichtlich zentraler Leistungsfelder und dem Kompetenzaufbau im Team. Im Einzelnen sind dies die Practices Brand Communications (Julia Reisch), Corporate Communications (Heiko Geibig), Public Affairs (Martin-Sebastian Abel) sowie die Querschnitts-Practices Kreation (Hans Burmeister), Digital (Adrian Rosenthal und Mischa Heuer) und Sustainability Consulting (Ann-Sophie Czech). Die Practice Heads berichten an Birgit Söllner.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal