Die Welt der Kommunikationsagenturen ist aufgeteilt: neben vielen kleineren und mittleren Holdings und vielen (privaten) Einzelfirmen beherrschen vor allem sechs große Holdings den Markt der Kommunikationsberatung - und ein großer privater Anbieter: Edelman. In weltweit 67 eigenen Büros und Partneragenturen in weiteren 31 Städten arbeiten mehr als 4.800 Angestellte - 2012 wurden 644,7 Millionen Dollar an Honoraren erlöst. Edelman wurde 1952 in Chicago gegründet und schaltete als erste PR-Agentur bereits 1995 ihre eigene Website im Internet frei. Heute ist Edelman die größte unabhängige PR-Firma weltweit.
Nun aber zu den Kommunikationsholdings. Interessant ist, wer alles zu wem gehört - und auch wie viele PR-Beratungen sich unter einem großen Dach befinden...
2014 wird wahrscheinlich die Fusion Omnicom (New York/USA) und Publicis (Paris/Frankreich) den bisherigen Spitzenreiter WPP (ehemals Wire an Plastic Products, Start 1985 mit Martin Sorell), Zentrale in London/Großbritannien, ablösen. Zu WPP mit weltweit über 160.000 Mitarbeitern gehören viele Werbeunternehmen, davon in Deutschland u.a.: Commarco, Grey, GroupM, JWT J. Walter Thompson, Kantar, Ogilvy & Mather, Young & Rubicam und Wundermann. WPP vereinigt unter dem Dach der Werbeholdings auch die meisten PR-Agenturen. In Deutschland sind dies: Blumberry, Burson-Marsteller, Cohn & Wolfe, Hering Schuppener, Hill+Knowlton Strategies, Ogilvy Public Relations, Scholz & Friends.

Zur künftig wahrscheinlich größten Kommunikationsholding (nach dem Fusionsbeschluss 2013) gehört dann die Gruppe Omnicom (1986 gegründet) / Publicis (1926) mit zusammen weltweit über 110.000 Mitarbeitern. Dazu zählen in Deutschland u.a. die Werbeagenturen BBDO, DDB Needham, Leo Burnett, Pixelpark, Publicis, Razorfish, Saatchi & Saatchi, TBWA. Auch hier ist die Liste der dazugehörenden PR-Agenturen beachtlich: Brandzeichen, Brodeur, Emanate, Fleishman Hillard, Ketchum Pleon, MSL Group, Porter Novelli.

Und schließlich als dritte große Holding: die IPG Interpublic Group of Companies mit über 41.000 Mitarbeitern und Sitz in New York/USA, gestartet 1960. Dazu gehören u.a. als bekannteste Werbeagenturen: Draftfcb (entstanden aus Draft und Foote, Cone & Belding), Lowe, McCann Erickson. Und die PR-Agenturen Golin Harris und Weber Shandwick.

Schließlich ist noch die französische Werbeagentur Havas (1835 entstanden aus der ersten französischen Nachrichtenagentur) mit 233 Agenturen in 75 Ländern mit den Spezialisten von Havas PR (ehemals Euro RSCG ABC) zu erwähnen.
Und die beiden asiatischen Holdings Dentsu (1901 im Bezirk Tokio gegründet) mit über 17.000 Mitarbeitern. Deutsche Gründungen/Übernahmen: Dentsu PR und cayenne Werbeagentur/Dentsu Düsseldorf. Nicht zuletzt sei noch auf die zweite große japanische Werbeagentur-Holding Hakuhodo verwiesen. -fff-

Hinweis: sollten wir bei unseren Recherchen (vor allem in Wikipedia) etwas oder jemanden übersehen haben bzw. aktuellere Zahlen vorliegen, wären wir für entsprechende Hinweise dankbar.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal