Gesucht: 100 helle Köpfe aus der PR.

Es gibt Dinge, die kann man nicht kaufen. Aber sie sind hoch begehrt. Werden Sie einer der „100 hellsten Köpfe der PR 2020“! Prof. Lothar Rolke – bekannt durch seine Arbeit an der Hochschule Mainz – und die Hamburger Kommunikationsberatung Faktenkontor suchen die 100 Kolleginnen und Kollegen mit den besten Antworten auf die relevantesten Fragen der PR 2020. Fünf Fragenblöcke gibt es. In dieser Woche geht es um kluge Antworten im Reputationsmanagement und in der Krisenkommunikation. Die Auszeichnung als einer der „100 hellsten Köpfe der PR 2020“ kürt Sie als vorbildlichen Mit-Denker der PR-Branche und zeichnet Sie als herausragende Persönlichkeit der Branche aus – was das Renommée im eigenen Unternehmen hebt und sich in jedem Lebenslauf gut macht. Hier geht es direkt zur Umfrage.

Der Umfrage vorausgegangen ist die Abfrage bei renommierten Kommunikatoren der Republik, was die wirklich wichtigen Fragen der PR im Jahr 2020 sind. Denn: „Wenn ich eine Stunde Zeit hätte, ein Problem zu lösen und mein Leben davon abhinge, würde ich die ersten 55 Minuten nur damit verbringen, die richtige Frage zu finden … denn sobald ich die hätte, könnte ich das Problem in weniger als 5 Minuten lösen.“ So wird Albert Einstein zitiert.

Im Herbst erscheint eine Publikation mit den wichtigsten Fragen der PR 2020 und den klügsten Antworten darauf. Mit dabei: die „100 hellsten Köpfe der PR 2020“.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal