Die Haebmau Fashion Pressedates im digitalen Showroom.

Was für ein Aufwand: Bereits zum dritten Mal während der Corona-Pandemie fanden in der vergangenen Woche die Pressdates für die neue Modesaison im Rahmen eines Hybridmodells aus digitalem Showroom und on-site Terminen statt. Unter der Regie der Münchner Kommunikationsagentur haebmau präsentieren die Fashion- und Lifestyle-Marken – unter anderem waren die langjährigen Partner wie Bvlgari, Lacoste, Saskia Diez und superneo wieder dabei –in den Showrooms in München und Berlin ihre neuen Kollektionen. Haebmau ist es nach eigenen Angaben gelungen, auf seiner eigens kreierten Plattform den Auftakt in die Saison reibungslos zu präsentieren.

Der eigens programmierte Hub ist haebmaus Antwort auf Kontaktbeschränkungen und AHA-Regel: Über die Website konnten sich Redakteure, Stylisten, Influencer, Blogger und weitere wichtige Meinungsführer durch den virtuellen Showroom klicken, sich in Video-Hangouts mit den Ansprechpartnern der jeweiligen Marken austauschen, Produkte ansehen, Bildmaterial herunterladen und Samples direkt online ordern.

Florian Bergmann, CEO von Lean Bakery und Entwickler des Hubs, erklärt: „Mit dem haebmau.hub können Brands bequem aus dem Homeoffice oder vom Handy unterwegs asynchron die neuesten Trends für wichtige Journalisten und Influencer präsentieren. Über innovative Tools, wie einem Digital Rail (Digitale Produktauslage), einem "Swipe & Like" Feature (ähnliche wie bei Instagram) und vielen verschiedenen Video- und Foto-Präsentations-Formaten gelingen die Emotionen und Faszination für Produktneuheiten auch digital. Der persönliche Kontakt bleibt natürlich weiterhin sehr wichtig, deswegen sind interaktive Videocalls ein relevanter Bestandteil des Hubs.“

Die Gäste erhielten detaillierte Einblicke in die neuen Kollektionen von Modemarken wie Christ, Guess, Hanro, Hunter, Mango, Safilo bis hin zu Newcomern und Marken aus anderen Erlebniswelten. Die Fashion Pressdates gelten als Highlights innerhalb der Fashion Branche, weshalb sich das Fashion Team umso mehr über den Erfolg der digitalisierten Umsetzung freut. Auch Lilli-Sophie Echt, Editor Fashion & Lifestyle „Bunte“, saget: „Ich finde es bemerkenswert, wie schnell sich digitale Formate entwickelt haben, die wirklich funktionieren und den Austausch über Neuheiten und die Zusammenarbeit auch über größere Distanzen möglich machen.“

Unter den aktuellen veränderten Umständen ist es haebmau gelungen, ein attraktives digitales Format zu entwickeln, kreative Lösungen zu finden und somit die neue Normalität gemeinsam zu steuern.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal