Nils Hille

dapr.beratung, die Prozess- und Strukturberatung der Deutschen Akademie für Public Relations (DAPR) in Düsseldorf, erweitert ihr Leistungsspektrum um Einzelcoachings für Kommunikatorinnen und Kommunikatoren. Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach neutralen Begleitern für Fach- und Führungskräfte, können die Coachings ab sofort auch ohne grundlegende Beratungsprozesse in Anspruch genommen werden. „Coachings sind schon lange ein fester Bestandteil unseres Beratungsangebots. Nun bieten wir diese auch unabhängig von einer Prozess- und Strukturberatung für Menschen mit Schlüsselpositionen in der Kommunikation an, die sich einen unabhängigen Blick auf Veränderungsprozesse, Herausforderungen im Team und andere Situationen im Berufsalltag wünschen“, erklärt Nils Hille, Geschäftsführer dapr.beratung und Deutsche Akademie für Public Relations (dapr).

Das Team der dapr.beratung unterstützt dabei in zielgerichteten Gesprächen Kommunikationsverantwortliche, Bereichs- und Teamleiter, CvDs und weitere Führungspersonen aus der Kommunikation. „Einzige Voraussetzung: Sie sind bereit, den eigenen Führungsstil, bestehende Vorgehensweisen sowie die eigene Team-Kommunikation zu überdenken“, so Hille. Die dapr.beratung konnte in den vergangenen Jahren schon Unternehmen unterschiedlicher Größen, Konzerne, Behörden und Non-Profit-Organisationen prozess- und praxisorientiert unterstützen, woraus immer wieder kurzzeitige wie langfristige Einzelcoachings entstanden sind. 

Neue Strukturen etablieren, Prozesse optimieren und die Kompetenzen von Teams weiterentwickeln: Die dapr.beratung begleitet Kommunikations- und Marketingverantwortliche in Change-Situationen und verfügt über eine 30-jährige Expertise in der Kommunikationsbranche. Ihr Geschäftsführer Nils Hille ist Diplom-Pädagoge, ausgebildeter Trainer mit vielen Jahren Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung im Kommunikationsbereich und begleitete schon diverse Unternehmen und ihre relevanten Abteilungen als Berater und Coach.

Zum angebotenen Leistungsportfolio der dapr.beratung gehören die Neuaufstellung oder Fusionierung von Abteilungen, das Aufbrechen bestehender Hierarchien, die Identifikation von Ursachen für Fluktuation und hohe Fehlerraten, Verbesserung von Arbeitsprozessen und erfolgreiches Delegieren, Implementierung von Newsroom-Konzepten oder die Lösung von Konflikten in heterogenen Teams. Umgesetzte Maßnahmen begleitet die dapr.beratung mit Workshops, offenen Feedbackgesprächen und strukturierten Overviews. Weitere Informationen zu diesem Angebot gibt es hier auf der dapr-Website.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de