Auch der ersatzweise geplante Livestream zur Effie-Verleihung wurde jetzt gecancelt. (© Jochen Günther)

Aufgrund der neuerlichen Verschärfung der Pandemie hat sich der Kommunikationsverband GWA, Frankfurt am Main, entschieden, auch die für diesen Donnerstag geplante Ausstrahlung des Bühnenprogramms der Gala per Livestream abzusagen. Das Streamen der Bühnenshow war Plan B, nachdem die für mehr als 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vorgesehene Gala bereits abgeblasen worden war. Der Gewinner des Grand Effie 2021 wird aber wie geplant am 25. November 2021 vom GWA bekannt gegeben.

GWA-Vizepräsidentin Larissa Pohl sagte zur Verschiebung: „Selbst das alternative Streamen der Bühnenshow hätte mehrere Dutzend Kolleginnen und Kollegen an einem Ort zusammengebracht. Dies wollen wir nicht in Kauf nehmen und verstünden es auch als falsches Signal. Wenn sich die Situation entschärft hat, holen wir die Gala zum 40-jährigen Effie-Jubiläum im Frühjahr in Leipzig glanzvoll nach.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal