CommTech AG IMWF LogoDer Markt für Medienanalyse-Dienstleister ist für Pressestellen außerordentlich unübersichtlich, geradezu ein undurchdringlicher Dschungel. Es gibt eine Vielzahl von Anbietern, die sehr unterschiedliche Analysen liefern. Wie gut diese Analysen tatsächlich sind, wird am Markt aus verschiedenen Perspektiven beurteilt und ist damit nicht eindeutig zu beurteilen. Hier will die AG CommTech Transparenz schaffen – und benötigt dabei die Hilfe möglichst vieler Pressestellen.

Die „Arbeitsgemeinschaft CommTech“ (AG CommTech) wurde im Sommer 2021 unter dem Dach des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF), Hamburg, gegründet. Bis Dezember 2021 sind mehr als 200 PR-Praktikerinnen und -Praktiker der Einladung gefolgt. Die AG erarbeitet Lösungen für die digitale Kommunikation. Getragen wird sie vom IMWF und von Thomas Mickeleit

In einer kurzen Umfrage erhebt die CommTech AG die konkreten Analysebedarfe der Pressestellen, um dann in einem zweiten Schritt mit diesem Bedarfsprofil auf die Anbieter zuzugehen. Am Ende soll ein Ergebnis stehen, das eine Übersicht über die Analysedienstleister bietet, die Pressesprecherinnen und Pressesprechern hilft, den am besten passenden Anbieter gezielt zu finden. Hier geht es zur Umfrage.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal