Screenshot aus dem E.ON-Film #LetsKeepUsAllPowered. (Quelle: Screenshot YouTube)

Schnellschüsse zu liefern, ist nicht das, was Agenturen unbedingt anstreben. Doch wenn es sein muss, dann geht auch das, und zwar ohne Qualitätseinbußen. Jüngster Beweis: Die Hamburger Agentur achtung! hat innerhalb von 48 Stunden für die E.ON SE einen Expressfilm umgesetzt. Von der Unternehmenskommunikation beauftragt, ging es darum filmisch zu vermitteln, dass E.ON als Grundversorger seine Kunden und Partner europaweit ermutigen und ihnen fest zur Seite stehen will. Innerhalb von 48 Stunden stellte die Agentur Konzept, Abstimmung, Realisation und den europaweiten Roll-out auf die Beine. Und das Ganze – klar, ohne Außendreh. Der Film ist hier bei YouTube zu sehen. Er wurde auch via Facebook und LinkedIn verbreitet. Weitere Maßnahmen sollen in dieser Woche folgen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de