Palmer Hargreaves und Solutions wollen mit Audi kommunikativ durchstarten, im Bild der neue Q5 Sportback. (© Audi)

Manchmal braucht es im Agenturgeschäft sinnvolle Kooperationen, um erfolgreich zu sein. Entsprechende Synergien, also ein Zusammenwirken verschiedener Kräfte mit dem Ziel einer besseren Gesamtleistung, erwarten sich aktuell die beiden Agenturen Solutions by Handelsblatt Media Group und Palmer Hargreaves. Denn zusammen sind sie neuer Content-Partner für die globale PR-Arbeit sowie die interne Kommunikation der Audi AG. Gemeinsam unterstützen die internationale Full-Service-Agentur mit Hauptsitz in Köln und die Tochter der Handelsblatt Media Group den Automobilhersteller ab sofort bei der digitalen Content-Produktion, -Koordination und -Distribution.

Die Leistungen umfassen unter anderem Texte, Grafiken und konzeptionelle Beratung für die Unternehmenskommunikation, die Produktkommunikation, die interne Kommunikation, die Kulturkommunikation, die Kommunikation der deutschen Standorte sowie weitere Bereiche. Palmer Hargreaves fungiert dabei als Generalunternehmer. Beide Agenturen bauen für Audi ein gemeinsames Team auf, das nahtlos und aus einer Hand zusammenarbeiten soll – so das Ziel. Das Tandem hatte sich in einem mehrstufigen und über ein halbes Jahr laufenden Ausschreibungsprozess durchgesetzt. Der Rahmenvertrag läuft über drei Jahre.

Für die Startphase stellen die beiden Agenturen ein rund 20-köpfiges Team aus Beraterinnen und Beratern, Redakteurinnen und Redakteuren, Gestaltern und Digitalexperten auf, das sukzessive erweitert wird. Gleichzeitig wollen sie in der Zusammenarbeit die jeweiligen Stärken erfolgreich kombinieren. Palmer Hargreaves bringt das umfassende Know-how einer integriert arbeitenden Agentur und tiefe Expertise bei Automotive- und Digitalisierungsthemen ein. Solutions by HMG ergänzt Newsroom-Know-how sowie zusätzliche redaktionelle Ressourcen mit höchster journalistischer Qualität.

Themen maßgeschneidert aufbereiten

Im Zuge der digitalen Transformation des Unternehmens hatte Audi auch die Kommunikation bereits vor eineinhalb Jahren neu aufgestellt. Die zentrale Aufgabe der neuen Konstellation liegt darin, die Content-Produktion noch weiter zu stärken und die Formate der Audi Kommunikation noch innovativer und effektiver zu machen.

„Unser Anspruch ist es, Journalisten, Multiplikatoren und Beschäftigten den bestmöglichen Service zu bieten“, sagt Melanie Goldmann von der Audi Kommunikation. Im Job-Sharing verantwortet sie die weltweiten Aktivitäten der Abteilung Kommunikation Redaktion und Events. „Mit unserem neuen Content-Partner wollen wir maßgeschneiderte Inhalte produzieren und gemeinsam Maßstäbe im Kommunikationshandwerk setzen“, ergänzt ihr Tandempartner Julio Schuback. Der kooperative Ansatz von Palmer Hargreaves und Solutions habe voll überzeugt, da Audi so auf breitestes Know-how für komplexe Content-Produktionen zugreifen könne.

Heilmann Iris Gf u Inh Palmer Hargreaves klein„Der Wandel der Mobilität und die damit verbundene Transformation der Automobilindustrie gehören zu den spannendsten Entwicklungen unserer Zeit“, sagt Iris Heilmann (Foto l.), Geschäftsführerin und Mitinhaberin von Palmer Hargreaves. Jan Leiskau, Geschäftsführer von Solutions: „Wir freuen uns sehr, dass Audi uns das Vertrauen schenkt, diesen Wandel aktiv mitzugestalten.“ Zugleich sei die Kooperation in einem eigens für ein Unternehmen geschaffenen Team in dieser Größenordnung ein wichtiger Meilenstein für beide Agenturen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal