FAZ Woche CoversDie Frankfurter Allgemeine Woche („F.A.Z. Woche“) wird eingestellt. Am 26. Juni 2020 erscheint die letzte Ausgabe des wöchentlichen Nachrichtenmagazins der Frankfurter Allgemeinen Zeitung („F.A.Z.“). Die Mitglieder der „F.A.Z. Woche“-Redaktion kehren im Juli in ihre Ressorts oder auf andere Arbeitsplätze in der „F.A.Z.“-Redaktion zurück. Seit dem Launch im April 2016 hat sich das Wochenmagazin im hart umkämpften Markt der wöchentlichen Nachrichtenmagazine bewegt, der seit Jahren durch sinkende Auflagen gekennzeichnet ist. Nach anfänglich gutem Wachstum blieb die Abonnentenzahl allerdings in den vergangenen beiden Jahren hinter den Erwartungen zurück.

Auch wurde seit Einführung der „F.A.Z. Woche“ die Strategie der „F.A.Z.“ weiterentwickelt. Der Fokus liege heute noch stärker auf Digital- und Streamingprodukten, hieß es in einer Pressemitteilung. Die Corona-Krise habe die Lage am Anzeigenmarkt und im Verlagsgeschäft nun weiter verschärft. Vor diesem Hintergrund haben die Geschäftsführung und die Herausgeber der „F.A.Z.“ mit großem Bedauern entschieden, das Magazin nicht fortzuführen.

Thomas Lindner, F.A.Z. Geschäftsführer: „Das Konzept der ‚F.A.Z. Woche‘ war ein sehr gutes, das schlicht ein paar Jahre zu spät in den Markt kam. Leider war es auch uns trotz vieler Anstrengungen nicht mehr möglich, aus dem Nichts ein stabiles Abonnementgeschäft mit entsprechenden Wachstumsraten für die ‚F.A.Z. Woche‘ aufzubauen. Das müssen wir schweren Herzens einsehen. Die ‚F.A.Z. Woche‘ hatte viele Fans, aber am Ende nicht genug.“ Lindner dankte allen, die in den vergangenen Jahren an dem Nachrichtenmagazin mitgewirkt haben.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal