Für den Westdeutsche Rundfunk (WDR) in Köln wird Gabi Müller neue Leiterin der Abteilung Marketing, die in der Intendanz angesiedelt ist. In dieser Funktion ist Müller gemeinsam mit ihrem Team dafür verantwortlich, den WDR "in der digitaken und globalisierten Medienwelt sichtbarer zu machen und den Wert des öffentlich-rechtlichen Rundfunks für alle herauszustellen", heißt es in den Fachmedien. Müller arbeitet bereits seit 25 Jahren für den WDR.

"Wir freuen uns, dass mit Gabi Müller eine erfahrene Medienmanagerin künftig als Leiterin des Marketings im WDR die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks mitgestaltet", so Helfried Spitra, Leiter der Intendanz. "Sie hat in ihren bisherigen Führungsfunktionen im WDR-Programm und in der ARD-Kommunikation große Veränderungsprojekte geleitet und ist eine Teamplayerin, die Wert darauf legt, die Dinge gemeinsam voranzutreiben."

Zuletzt war Gabi Müller stellvertretende Leiterin des ARD-Kommunikationsteams. Müller: "Marketingüberlegungen spielen heute bei der Gestaltung aller Angebot eine große Rolle. So bietet der WDR zuverlässig Orientierung im weltweiten Mediendschungel und kann dazu beitragen, Menschen zusammenzubringen. Gerade in der Flut von Nachrichten, die wir jetzt in diesen Krisenzeiten erleben, ist das eine besonders wichtige Funktion."


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal