Lutz Stroppe (© BMG)

Lutz Stroppe (62), ehemaliger Staatssekretär im Bundesgesundheits- und -familienministerium, wird ab dem 1. September das Corporate Affairs Team von Hering Schuppener Consulting als Senior Advisor unterstützen. Stroppe gilt erfahrener Kenner des Gesundheitsmarktes auf deutscher und europäischer Ebene und hat sowohl für Bundeskanzlerin Angela Merkel als auch für den früheren Bundeskanzler Helmut Kohl in der CDU Bundesgeschäftsstelle verschiedene Aufgaben wahrgenommen. Von Berlin aus wird Stroppe mit seinen langjährigen Kenntnissen aus dem Sozialwesen die strategische Ausrichtung der Practice vorantreiben und die Kunden von Hering Schuppener beraten und unterstützen.

Lutz Stroppe ist international und in Deutschland ein angesehener Kompetenzträger und eine Führungskraft im Gesundheits- und Pflegewesen. Er war seit 2014 als Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit für die Weichenstellung zentraler Regulierungsbereiche zuständig sowie für die internationale Koordinierung deutscher Positionen. Davor war er vier Jahre im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, zuletzt ebenfalls als Staatssekretär, sowie für die Parteivorsitzende und Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel Leiter des Bereichs „Politische Programme und Analysen“ bei der CDU Bundesgeschäftsstelle und fünf Jahre Leiter des Büros des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohl.

Joachim Koschnicke, Partner bei Hering Schuppener, erklärt dazu: „Die Frage um das Miteinander von Daseinsvorsorge und Plattformen in Europa auf der einen Seite und der von der Zukunft von Forschung, Gesundheit und Pflege in Deutschland auf der anderen Seite sind zentral für die Wirtschaft und Politik. Die Anforderungen an die Kommunikation und die Strategien von Unternehmen, haben sich kontinuierlich erhöht. Die Debatte mit Regulierern, Patienten, Verbänden und Versicherern ist von entscheidender Bedeutung für die Marktchancen von Unternehmen. Wir freuen uns, mit Lutz Stroppe einen exzellenten Kopf gewonnen zu haben, mit dem wir gemeinsam unseren Beratungsansatz erweitern und unseren Kunden die bestmögliche Unterstützung bieten können.“

Lutz Stroppe sagte zu seiner neuen Aufgabe: „Gerne bringe ich mich bei Hering Schuppener mit meiner Erfahrung an den Schnittstellen Politik, gesellschaftliche Verantwortung, Wirtschaft und Kommunikation ein. Für Unternehmen ist es erfolgskritisch, die eigene Positionierung nicht nur gegenüber den Kunden, sondern auch und vor allem als gesellschaftlicher Partner glaubwürdig und robust zu definieren. Ich freue mich gemeinsam mit dem Hering Schuppener-Team weiter Unternehmen bei ihrer strategischen Positionierung und Kommunikation zu unterstützen.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal