Tobias Korenke (54), Kommunikationschef der Funke Mediengruppe in Essen, wird das Verlagsunternehmen verlassen und wieder nach Berlin gehen. Das berichtet „horizont.net“. Wann Korenke, der seit 2013 der Mediengruppe angehört, in die Hauptstadt zurückkehrt, steht noch nicht fest. Zunächst solle seine Nachfolge geregelt werden. Korenke ließ dem Bericht zufolge verlauten, es werde Zeit für eine neue Aufgabe. Vor seiner Zeit bei Funke war er geschäftsführender Partner bei Deekeling Arndt und bis 2012 in selber Funktion bei der Agentur Übermorgen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal