Georg Kalter

Georg Kalter (40) ist bei Edelman mit sofortiger Wirkung neuer Head of Digital in Deutschland. In dieser Funktion wird Georg Kalter direkt an den Chief Creative Officer Manuel Frank berichten. In seiner neuen Rolle führt Kalter ein Team aus 28 Beratern und digitalen Spezialisten, die von Berlin und Hamburg aus ein breites Spektrum digitaler Lösungen anbieten: Von übergreifenden Digital-Strategien, Daten-Analysen und SEO über Influencer Kampagnen, Paid Campaigns und Social Media Content bis hin zu digitaler Website- und Webtool-Entwicklung, Trainings, Newslettern und Chatbots.

Mit dieser Aufstellung will Edelman erneut seinen Kundenfokus vertiefen und der zunehmenden Marktanforderung nach digitalen Produkten als regulärer Teil der Kommunikationsarbeit von Unternehmen entsprechen. Die Spezialistenteams entwickeln Lösungen für B2C wie B2B. Im letzten, abgeschlossenen Geschäftsjahr trugen digitale Dienste bereits 20 Prozent zum Edelman Umsatz in Deutschland bei. Derzeit wächst der Geschäftsbereich mit rund 33 Prozent.

Kalter ist seit 2011 in verschiedenen Verantwortlichkeiten für Edelman tätig. Zuvor gründete und leitete er ein Start-Up Unternehmen mit digitalen Dienstleistungen. Manuel Frank, Chief Creative Officer: „Georg hat in den letzten Jahren erheblich zum großen Erfolg der Digital-Unit beigetragen und für unsere Kunden digitale Lösungen entwickelt, die teilweise weltweit ausgerollt werden. Ich freue mich sehr, dass er seine breitgefächerten Kompetenzen nun über mehrere Teams hinweg für unsere vielfältigen Projekte zum Einsatz bringen wird.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal