Von links: Manuela Fastner, Bianca Eichner, Daniel Blank, Alexander Dospil und Claudia Wittwer.

Die internationale Kommunikationsagentur WE Communications (WE) hat sich für den deutschen Markt Verstärkung für die Agenturleitung geholt: Seit Februar bekleidet Claudia Wittwer die Position des Head of Technology. Bereits Ende letzten Jahres stiegen mit Manuela Fastner als Head of Health und Alexander Dospil als Scientific Lead & Creative Director zwei weitere erfahrene Kommunikationsexperten auf Führungspositionen bei WE ein. Dieser Schritt soll die Weichen stellen für weitere zukunftsweisende Services, die den Kunden und seine Herausforderungen in den Mittelpunkt des Agenturgeschäfts setzt.

Claudia Wittwer übernimmt die Position als Head of Technology. Mit ihren 20 Jahren Erfahrung als Kommunikationsberaterin und Journalistin soll sie das Tech-Business ausbauen und Unternehmen aus der klassischen PR in die Welt der integrierten Kommunikation begleiten. Wittwer übernimmt die Leitung des Teams von Daniel Blank, Deputy General Manager und Head of Digital, der sich künftig auf die Weiterentwicklung und Ausweitung der bestehenden digitalen Services fokussiert.

Unter dem Namen DXT (Digital, Experience und Technology) wird Blank, zusammen mit Kollegen von anderen Standorten im internationalen Netzwerk, bei WE ein digitales Angebot sowie auch weitere Methodiken für „Insights & Analytics“ entwickeln und auf den Markt bringen.

Bereits im Herbst 2019 stießen mit Manuela Fastner als Head of Health und Alexander Dospil als Scientific Lead & Creative Director zwei neue Kollegen zum Health-Team bei WE. Fastner übernimmt die Verantwortung für das Health-Team von Bianca Eichner, General Manager, und ergänzt mit ihrer 15-jährigen Erfahrung auf Unternehmens- sowie auf Agenturseite das Team durch ihre Expertise in Sales und Marketing.

Dospil besetzt zum einen die neu geschaffene Kreativrolle bei WE und zum anderen den Scientific Lead. In seiner Doppelfunktion soll er mit dem Medical Team moderne Medizinkommunikation von Medical Education bis hin zu kreativen Health-Kampagnen entwickeln.

„Ich bin fest davon überzeugt, dass WE durch die Unterstützung strategisch und inhaltlich weiter voranschreitet. Wir haben lange nach den passenden Köpfen gesucht und nun freue ich mich, dass wir einiges zusammen angehen können, was schon lange geplant ist“, sagt Bianca Eichner.

WE Communications zählt in Deutschland an den beiden Standorten München und Frankfurt am Main nun 25 Mitarbeiter.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal