Merten Klaus Professor ifk MuensterDer Kommunikationswissenschaftler Klaus Merten (Foto, (© ifk Münster) ist am 24. Februar 2020 im Alter von 79 Jahren gestorben. Merten lehrte von 1984 bis 2005 als Professor am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Münster. Sein Hauptinteresse galt der Empirischen Kommunikations- und Medienwissenschaft. In der PR-Branche machte sich Merten einen Namen sowohl als Mitbegründer des Heidelberger Fernstudiums PR+plus und Gründer des PR-Ausbildungsinstituts Com+Plus als auch als streitbarer Geist. So blieb für viele lebhaft in Erinnerung, dass Merten im Jahr 2008 einen lauten Streit mit der Deutschen Public Relations Gesellschaft über seine These austrug, die PR habe die Lizenz zu täuschen. Der Geschäftsführende Direktor des Instituts für Kommunikationswissenschaft, Professor Volker Gehrau, würdigt das Wirken Mertens in einem Nachruf auf der Website der Universität Münster.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal