Mirjam Berle

Mirjam Berle wird ab dem 1. Oktober die Direktion Öffentlichkeit und Fans des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Frankfurt am Main leiten. Ein entsprechender Beschluss des DFB-Präsidiums wurde nun mit der Vertragsunterzeichnung in der DFB-Zentrale in Frankfurt am Main umgesetzt. Der Vertrag beginnt am 1. Oktober 2020. Als Direktorin Öffentlichkeit und Fans ist Berle verantwortlich für den gesamten Bereich “Corporate Communications” und die unter Gesichtspunkten der Imagebildung relevante strategische Entwicklung und Positionierung des Verbandes und seiner Tochterunternehmen in der öffentlichen Wahrnehmung. Sie berichtet an Generalsekretär Friedrich Curtius. Der DFB schließt damit die Lücke, die nach Ralf Köttkers Ausscheiden im November 2019 entstanden war.

Mirjam Berle ist aktuell noch Director Communications Central & Eastern Europe beim amerikanischen Reifenhersteller Goodyear. Davor war sie in diversen Leitungsfunktionen bei führenden international aufgestellten Unternehmen unterschiedlicher Branchen tätig, unter anderem im Lufthansa-Konzern und beim Buchhandelsunternehmen Thalia. Ein wichtiger Fokus ihrer Arbeit lag auf der kommunikativen Begleitung der Neuausrichtung und Restrukturierung von Unternehmen und damit einhergehenden Veränderungsprozessen. Darüber hinaus bringt sie breite Erfahrung bei der Positionierung von Unternehmens- und Produktmarken mit.

Mirjam Berle sagt: “Es sind die Menschen, die Organisationen bewegen, und ich bin sehr gespannt auf die Begegnung mit all denen, die den DFB begleiten und voranbringen – sowohl im Unternehmen selbst als auch in der Öffentlichkeit. Auf die neue Aufgabe freue ich mich sehr, insbesondere darauf, die Herausforderungen, die sie mit sich bringt, gemeinsam mit dem Team anzugehen. Es ist wie im Fußball: Je besser wir im Zusammenspiel unsere unterschiedlichen Stärken und Erfahrungen einbringen, desto eher werden wir erfolgreich sein.”

DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius sagt: “Wir sind sehr froh, dass wir Mirjam Berle für diese wichtige Position gewinnen konnten. Mit ihrer Vita bringt sie vieles mit, was den DFB nachhaltig bereichern wird. Ihr frischer Blick von außen wird uns in Zeiten der Digitalisierung und des Wandels auf dem Feld der ‘Corporate Communications’ neue Perspektiven und Impulse eröffnen. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit ihrer Erfahrung und Unterstützung auch verstärkt Beiträge leisten, mit denen der DFB in der Öffentlichkeit wieder stärker wahrgenommen wird als seriöser und kompetenter Dienstleister für den Fußball, den wir alle lieben.”

Die Direktion Öffentlichkeit und Fans wurde in den vergangenen Monaten und inmitten der Corona-Krise kommissarisch gemeinsam von Stefanie Schulte und Jens Grittner geleitet. Stefanie Schulte verantwortet weiterhin als Abteilungsleiterin den Bereich “Gesellschaftliche Verantwortung und Fanbelange”. Jens Grittner wird sich als “Leiter Sport-Kommunikation” des DFB wieder auf seine Kernaufgaben als “Pressechef Sport/Teams” und insbesondere Pressesprecher der Nationalmannschaft konzentrieren.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal