Stein Christian Markenkom Renault 11 2020 c RenaultChristian Stein (50, Foto © Renault), seit 2015 Kommunikationsdirektor der VW-Tochter Seat, übernimmt bei der französischen Renault-Gruppe in Boulogne-Billancourt die neu geschaffene Posten eines Vice President Brands Communications. Mitte November folgt Stein damit dem bisherigen Seat-Chef Luca de Meo nach Frankreich – der Automanager war vor einigen Monaten als Vorstandschef an die Spitze der Renault-Gruppe berufen worden. Stein wird an Catherine Gros berichten, Senior Vice President Communications, Public Affairs, Social and Sustainable Impact. Er soll die Marken- und Produktkommunikation entwickeln und sie zusammen mit Konzernkommunikationschef Frédéric Texier mit der Kommunikation der Unternehmensgruppe abstimmen.

Stein war 2011 von PSA Peugeot Citröen zu Seat gekommen, wo er unter anderem Marketingdirektor war und später zum General Director of Communication and Institutional Relations aufgestiegen war. Damit war er neben der Seat-Kommunikation auch für die Koordination der institutionellen Beziehungen des Volkswagen-Konzerns in Spanien, Portugal und Nordafrika zuständig.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal