Lisa Dühring (Foto: Tobias Tanzyna)

Die PRCC Personalberatung, Düsseldorf, erweitert ihren Beirat. Neues Mitglied ist Lisa Dühring, die seit Oktober 2020 Professorin für Strategische Kommunikation an der Ostfalia Hochschule Braunschweig / Wolfenbüttel ist. Davor verantwortete sie an der Universität Leipzig das von der Akademischen Gesellschaft für Unternehmensführung & Kommunikation geförderte Forschungsprojekt „Agilität in der Unternehmenskommunikation“, in dem sie die Transformation von Kommunikationsabteilungen vieler deutscher Großkonzerne begleitet hat. Dühring ersetzt Andreas Breitsprecher, der den Beirat verlassen hat.

„New Work, Agilität, digitale Transformation – das sind heute zentrale Themen für viele unserer Klienten“, sagt Thomas Lüdeke, Managing Partner bei PRCC. „Lisa Dühring ist in diesen Bereichen eine ausgewiesene Expertin – und damit eine hervorragende Ergänzung für unseren Beirat“.

Besser betreuen und erfolgreich weiterentwickeln

Der Mitglieder des PRCC-Beirats stehen den Geschäftsführern Thomas Lüdeke und Philip Müller beratend zur Seite. „Deren Erfahrung und Expertise helfen uns dabei, unsere Kunden bestmöglich zu betreuen und unser Unternehmen erfolgreich weiterzuentwickeln“, so Philip Müller. Neuzugang Lisa Dühring kommt für den bisherigen Beirat Andreas Breitsprecher. Daneben gehören dem PRCC-Beirat der Digitalisierungsexperte Bernd Bönte (Cisco) und der Executive-Coach Veit Hirche (Career Transition) an, der den Beiratsvorsitz innehat.

Lisa Dühring freut sich auf die gemeinsame Arbeit im PRCC-Beirat: „Ich finde es spannend, was derzeit in der Kommunikationspraxis vieler Unternehmen und Agenturen passiert und glaube, dass insbesondere der Dialog über die gemeinsamen Herausforderungen für alle Seiten sehr hilfreich ist.“


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal