Bianka Wittmann ist Director Communications im Maschinenraum (© Viktor Strasse)

Bianka Wittmann (31, Foto) hat zum 1. Juli die Funktion Director Communications beim Maschinenraum, dem von Viessmann initiierten Innovations-Ökosystem für Familien- und Mittelstandsunternehmen, übernommen. Sie gehört damit fortan zum erweiterten Management-Team. Seit Oktober 2020 leitet Bianka Wittmann die Kommunikation und PR des Maschinenraums als Head of Communications. Mit der neu geschaffenen Position der Director Communications unterstreicht das Mittelstands-Netzwerk die Bedeutung der Disziplin und würdigt die Arbeit von Wittmann, die nunmehr ein wachsendes Team und die Zusammenarbeit mit Agenturpartnern verantwortet. Als Director Communications leitet sie nun sämtliche Kommunikationsbereiche wie PR, Corporate Communications und Brand, um das Innovations-Ökosystem Maschinenraum noch sichtbarer zu machen. Wittmann berichtet an die Geschäftsführung.

Vor der Tätigkeit im Maschinenraum war Wittmann für die Kommunikationsberatung WAALD sowie für VICE Media und die Agentur RCKT. tätig. Zuvor absolvierte sie einen Master of Arts an der Goldsmiths University in London und einen Bachelor in Kultur und Wirtschaft an der Universität Mannheim.

Entstanden aus der Transformationsgeschichte der Viessmann Gruppe versteht sich der Maschinenraum als eine unabhängige Plattform vom Mittelstand für den Mittelstand. Viessmann arbeitet seit 2015 an der kulturellen und digitalen Transformation des eigenen Geschäftes. Das über 100 Jahre alte Unternehmen hat nicht zuletzt durch den Generationenwechsel von Prof. Dr. Martin Viessmann zu seinem Sohn Maximilian Viessmann viele Erfahrungen auf der eigenen Reise gesammelt. 


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Heute NEU im PR-Journal

  • Rezension: Zumutung für PR-Beraterzunft

    Wer das Innenleben von Organisationen verstehen will, der war immer schon gut beraten, auch nach den Büchern und Forschungen des Bielefelder Soziologie-Professoren Stefan Kühl zu greifen. Das gilt...

  • Interview: KI im Otto-Newsroom

    Die „Arbeitsgemeinschaft CommTech“ (AG CommTech) wird gemeinsam getragen vom Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) und von Thomas Mickeleit. Die AG erarbeitet Lösungen für die...

  • Hönemann leitet Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim BAH

    Hannes Hönemann ist mit Wirkung zum 1. März neuer Leiter der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) mit Sitz in Bonn und Berlin. Hönemann...

  • Erfolgreiche Expansion: PR-Strategien für Start-ups

    Selbst in einer globalisierten Wirtschaft bleibt die Expansion eines Unternehmens in ein neues Land eine Herausforderung, die Mut und Strategie erfordert. Die Suche nach neuen Märkten und...

  • Assion und Primosch gründen mit Partnern neue Beratung

    Mit Rüdiger O. Assion und Ernst Primosch gründen zwei ehemalige DAX-Kommunikationschefs zusammen mit fünf Partnern eine neue Beratungsgesellschaft unter dem Namen BOC Consult GmbH. Der Hauptsitz ist in...