Erfolgsfaktoren SocialMediaDie Kommunikation von Unternehmen in sozialen Netzwerken muss „Share of Experience“ erzeugen, auf den richtigen Kanälen stattfinden und menschlicher und ehrlicher werden. Dies sind laut dpa-Tochter news aktuell und der PR-Agentur Faktenkontor, beide Hamburg, die entscheidenden Faktoren, um Social-Media-Kommunikation erfolgreich zu machen. Nachfolgend listen wir die zehn wichtigsten Faktoren auf, um im Social Web erfolgreich zu sein. Sie stammen aus dem Buch „Vordenker in der Social-Media-Kommunikation - Die zehn entscheidenden Erfolgsfaktoren in sozialen Netzwerken“ von Roland Heintze und Jörg Forthmann, beide Faktenkontor.

  1. Share of Experience, nicht Share of Voice
    Gib dem User etwas zurück. Erzeuge positive und relevante Erfahrungen mit Deiner Marke.
  2. Die richtigen Kanäle
    Analysiere, wo Deine Zielgruppe wirklich ist. Nutze Blogs als Rückgrat Deiner Kampagne.
  3. Näher, menschlicher und ehrlicher
    Social Media Relations brauchen Nähe und Zwischenmenschliches.
  4. Emotionen als Treibsatz für Kampagnen nutzen
    Wer emotionalisiert, erreicht die Menschen, wird weiterempfohlen und provoziert Reaktionen.
  5. Content is King
    Schweige, wenn Du nichts zu sagen hast. Social Media braucht relevante Inhalte. Laufend.
  6. Share-Effekt nicht überschätzen
    Engagement entsteht durch die enge Bindung der Community, deutlich weniger durch Sharing.
  7. Schweigespirale durchbrechen
    Nur ein bis drei Prozent der User liefern Posts. Animiere sie zum Mitmachen.
  8. Social Media braucht einen Wandel der Unternehmenskultur
    Vertraue dem Einzelnen und setze auf Autonomie. Stärke das prozessorientierte Arbeiten abseits von Hierarchien.
  9. Engagement zählt, nicht Klicks
    Der Klick ist ein flüchtiger Erfolg. Wir brauchen Empfehler, Ratgeber und Kommentatoren.
  10. Von Best Practices lernen
    Social Media ändert sich rasant. Lange Lernkurven führen nicht zum Erfolg. Deshalb: auch mal abgucken.

Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal