Inreach Konferenz 2015 IIIMit der #Inreach findet am 7. Dezember in Berlin die erste Konferenz für Influencer Marketing in Deutschland statt. Veranstalter sind "futurebiz" und "Influencer.db". Das "PR-Journal" ist Medienpartner der Konferenz, an der bekannte Blogger und YouTuber teilnehmen. Die Keynote hält Bianca Heinicke, deren YouTube Kanal "BibisBeautyPalace" mit über 2,4 Millionen Abonnenten derzeit zu den erfolgreichsten gehört.
Marken wie Thomas Cook zeigen auf der #Inreach, wie die Bekanntheit der YouTube Stars in Kommunikationskampagnen genutzt werden kann. Auch Audi hat langjährige Erfahrungen in der Beziehung zu Influencern und entwickelt eigene Formate für Blogger, die auf der Konferenz vorgestellt werden. Vertreter der Otto Gründungen "Edited" und "About You" und des Startups Glossybox erläutern auf der Konferenz, wie Reichweite in Partnerschaft mit Bloggern oder Instagramern aufgebaut werden kann.

YouTube-Stars, Top-Blogger und Unternehmen tauschen sich aus
Referenten sind unter anderem Blogger wie Jessica Weiß vom Modeblogazine "Journelles" und Melanie Gömmel vom WWF, Daniel Fuchs alias "Magic Fox", mit über 500.000 Followern einer der führenden Instagram Influencer, und Oğuz Yılmaz vom Comedytrio "Y-Titty" (über 700 Millionen Videoaufrufe auf YouTube).

Referenten von Unternehmensseite sind Martin Widenka, Social Media Manager bei Thomas Cook, Agnes Happich, als Sprecherin der Audi Kommunikation zuständig für Blogger Relations, Michael Masuch, Head of Social Media bei TUI Deutschland sowie Steffen Horstmannshoff, Director Video bei Gruner+Jahr.

Das "PR-Journal" wird im Vorfeld von #Inreach weitere Beiträge über Influencer Marketing veröffentlichen. Informationen zur Konferenz sind hier zu finden. Bis zum 13. November gibt es Early Bird-Tickets.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal