Neues Vorstandsteam des campus relations e.V.: Annica Geldmacher, Sarah Pütter, Celine Albers und Elisabeth Sauer (v.l.n.r.)

Die PR-Initiative campus relations e.V. der Universität Münster beendet das Sommersemester mit einem Vorstandswechsel. Nach einem Jahr verlassen Mathea Wiesner und Maj-Britt Maretzke den Vorstand. An der Spitze des Vereins stehen nun Annica Geldmacher, Sarah Pütter, Celine Albers und Elisabeth Sauer.

Der Vorstandsposten für Projektakquise und -management wird von Annica Geldmacher übernommen. Durch ihre Arbeit können die Vereinsmitglieder auch im nächsten Semester Praxiserfahrung in der PR sammeln. Die Studentin der Kommunikationswissenschaft ist schon seit zwei Semestern bei campus relations aktiv und hat in dieser Zeit an den Projekten mit WestLotto und ecoGecko mitgewirkt.

Das zweite neue Gesicht im Vorstand ist Elisabeth Sauer. Die Studentin der Kommunikationswissenschaft arbeitete im vergangenen Semester mit dem Projektpartner ecoGecko zusammen. Im folgenden Jahr übernimmt sie die Kommunikation mit den Mitgliedern, organisiert die gemeinsamen Veranstaltungen und kümmert sich um die Verwaltungsaufgaben des Vereins.

Sarah Pütter bekleidet auch im nächsten Semester das Amt für Workshops und Exkursionen. Schon im vergangenen halben Jahr organisierte die Kommunikationswissenschaftsstudentin interessante Workshops mit der Agentur HIRSCHTEC und Dr. Alena Kirchenbauer für die Mitglieder des Vereins.

Ebenfalls im Vorstand bleibt Celine Albers. Die Masterstudentin der strategischen Kommunikation kümmert sich weiterhin um die externe Kommunikation von campus relations. Noch ein weiteres Semester wird sie den Verein u.a. auf Instagram und LinkedIn nach außen vertreten.

Das neue Semester startet für campus relations e.V. und die Mitglieder offiziell im Oktober. Der Verein hat seinen Sitz am Institut für Kommunikationswissenschaft der WWU Münster. Er ging 1995 aus der Studenteninitiative PR-Forum hervor, die zum Ziel hatte, durch Aktivitäten und neue Ideen PR in Theorie und Praxis kennenzulernen. Somit ist campus relations e.V. die älteste PR-Studierendeninitiative Deutschlands.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung