Aufeinander abgestimmt: Dr. Oetker mit neuen Brand und Corporate Websites sowie Employer-Branding-Kampagne (© Dr. Oetker)

Dr. Oetker hat die digitalen Auftritte von Unternehmen, Produkt- und Arbeitgebermarke komplett überarbeitet: In Strategie, Design und Tonalität aufeinander aufbauend, bilden die Websites aller Landesgesellschaften mit der globalen Corporate Website das neue Gesicht der externen Kommunikation. Erstmals trennt das Unternehmen Marken- und Unternehmens-Website voneinander, um individueller auf einzelne Zielgruppen einzugehen. Zeitgleich startet eine digitale Employer-Branding-Kampagne. Der Roll-out läuft noch.

Mit den Brand-Websites als digitale Touchpoints will sich Dr. Oetker nahbar und familiär positionieren. Warme Hintergründe, große Bildelemente und authentische Koch-Accessoires sollen den „Taste of Home“ vermitteln. Der Rollout hat bereits Ende März im Vereinigten Königreich begonnen und bis Ende des ersten Quartals 2023 folgen die weiteren Landesgesellschaften. Das Consumer-Engagement-Team im internationalen Marketing bei Dr. Oetker arbeitet dafür zusammen mit AKQA, Berlin (Design, Development), und Foodboom, Hamburg (internationaler Content).

Die Corporate Website wurde zu einer zentralen, internationalen Anlaufstelle weiterentwickelt – zum Launch auf Deutsch und Englisch, bald auch auf Italienisch. Hier stellt sich Dr. Oetker als globales, purpose-orientiertes Nahrungsmittelunternehmen vor. Eine neue Bildwelt sowie multimediale Erzählformate rücken die Mitarbeitenden in den Mittelpunkt. User können außerdem umfangreiche Inhalte zur Historie, für Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility einsehen sowie mehr über Lieferanten bei Dr. Oetker erfahren. Ein eigenes Online-Magazin „Dr. Oetker Stories“ und ein internationaler Pressebereich sind ebenfalls neu. Den Relaunch stemmte das Dr. Oetker-Team von People & Culture und Group Communication, unterstützt von RCKT, Berlin, und Hoch5, Bünde. 

Neuausrichtung der Arbeitgebermarke

Der internationale Karrierebereich auf der Corporate Website ist der wesentliche Hub für die Employer-Branding-Kampagne, ergänzt um nationale und lokalisierte Bereiche für das Recruiting der Landesgesellschaften inklusive Job-Portal. Hier agieren die eigenen Mitarbeitenden als Botschafter. „Die Protagonisten und Protagonistinnen der Kampagne erzählen, welchen Einfluss sie auf ihre Projekte bei Dr. Oetker haben und was sie tagtäglich bewegt“, erklärt Dr. Rolf Illum-Engsig, Senior Executive Manager, People and Culture International bei Dr. Oetker. Die Kampagne wird Stück für Stück in mehr als 30 Ländern ausgerollt und im gesamten Prozess der Talentgewinnung eingesetzt: auf sozialen Medien, in Stellenanzeigen oder bei Karriere-Events. Auch hierbei haben die Agenturen Hoch5 und RCKT mitgewirkt.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal