01: Der neunte BCP-Kongress "Corporate Attitude - Unternehmen zeigen Haltung" fand am 6. Juli in Hamburg statt. Im Anschluss an den Kongress wurden die begehrten BCP-Pokale in 28 Kategorien und vier Mal als Sonderpreis vergeben. Gemeinsam mit dem BCP-Hauptsponsor Steinbeis Papier verlieh die Jury einen Preis in der Kategorie "Green Publishing". Zusätzlich stiftete Laserline den Sonderpreis "Druck & Innovation". Der Kommunikationsdienstleister LinguaKraft Language Services in Zusammenarbeit mit Transatlantic Translations zeichnete internationale  Kommunikationskonzepte mit dem Sonderpreis "Internationale Kommunikation". Corbis ehrte das beste Foto auf einem Corporate Publishing-Medium mit dem Bildpreis "Cover des Jahres". Bei der feierlichen Awardverleihung wurden vor 600 Gästen unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Rösler insgesamt 32 Goldpreiseträger des Best of Coroporate Publishing Awards (BCP) ausgezeichnet. → bcp-award.com   

02: Unique Relations in Wien (AT) ist ab sofort Hill & Knowlton Affiliate Partner für Österreich. Das internationale PR-Netzwerk Hill & Knowlton stellt für seine Kunden mit dieser Partnerschaft nun auch in Österreich eine umfassende Vernetzung und Beratung sicher. Hill & Knowlton verfügt derzeit über 82 Standorte in 44 Ländern. Mit eigenen Büros und Partneragenturen ist Hill & Knowlton in den Metropolen in Europa, den USA, Südamerika, dem Mittleren Osten sowie in Afrika, Australien und Asien vertreten. Im deutschsprachigen Raum steht Hill & Knowlton unter der Leitung des Kommunikations- und Markenmanagers Ernst Primosch. Unique Relations wurde im Oktober 2008 von Josef Kalina mit Partnern gegründet. Kalina und sein Team haben langjährige Erfahrung in den Bereichen Medien und Politik. PR- und Pressearbeit, Lobbying, strategisches Kommunikationsmanagement sowie Krisenkommunikation bilden die Kernkompetenzen.

03: Die Organisatoren des CREA-Awards haben dieses Jahr einen ganz besonderen Anreiz geschaffen, um Agenturen zur Teilnahme an dem Wettbewerb zu bewegen. Einen Anreiz, der bei einigen Marktteilnehmern für Empörung sorgt: Die drei besten Teilnehmer in der Kategorie „Digitale Kommunikations-/Online-Agentur" erhalten nicht nur ihre Auszeichnungen für die beste Eigendarstellung, sondern auch die Chance, vor der Marketingabteilung der „Süddeutschen Zeitung" zu präsentieren. Letztere ist bekanntlich Unterstützerin des Awards - und deren Marketingleiterin Daniela Klein erhofft sich auf diese Weise frische Impulse fürs digitale Marketing und den Kontakt zu spannenden Agenturen in diesem Bereich. Für Ogilvy-CEO und GWA-Vize Thomas Strerath ist dieses Vorgehen "der Gipfel der Dreistigkeit". → horizont.net   Zwischenzeitlich hat Cherrypicker das Zusatzangebot zurück genommen.

04: Über die Wirksamkeit von Werbung und Public Relations: Ein Vortrag von Bodo Hombach im Rahmen seiner Lehrtätigkeit am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn am 12. Juli. Hombach wies eingangs darauf hin, dass Werbung und PR zwar einen enormen Wirtschaftsfaktor bilden, die Mechanismen ihrer Wirksamkeit und der Ertrag des Werbeaufwands aber nicht eindeutig messbar seien. Es gebe keine Formel für den sicheren Werbeerfolg – eher für den sicheren Misserfolg. Mit Prägnanz, Konsistenz, Emotionalität und Brauchbarkeit nennt Hombach Faktoren, die den Erfolg zumindest fördern, und schließt zwölf Fragen an, mit denen man sich der Wirksamkeit von Werbebotschaften nähern könne. Den Unterschied zwischen PR und Werbung erklärt er so: „Werbung kümmert sich um Dinge und Personen. PR interessiert sich für die Zwischenräume.“ → derwesten.de

05: Zum zweiten Mal schreibt der Kommunikationsverband, Hamburg, in Kooperation mit der Indukom und Publicis PRO den GoldenEye BtoB-Photo Award 2011, für Deutschland, Österreich und die Schweiz aus. Aus den eingereichten Arbeiten werden die zwölf besten BtoB Fotos des Jahres 20010/2011 ausgewählt, prämiert und im GoldenEye Kalender 2012 veröffentlicht. Die Siegerbilder werden außerdem mit einer Prämie von 1.000 € ausgezeichnet. Eingereicht werden kann seit dem 01. Juni  bis 31. August 2011 in den Kategorien Architektur, Dienstleistung/Service, People/Work, Produkt, Technik/Technologie/Forschung und Entwicklung sowie Nachwuchsfoto: → kommunikationsverband.de   

06: In Bochum hat The Destination Office Barbara Ackermann eröffnet. Gemeinsam mit Netzwerk-Partnern bietet der Newcomer maßgeschneiderte und individuelle Lösungen im Tourismus-, Hotel- und Lifestyle-Marketing. Dabei wird das gesamte Spektrum einer touristischen Repräsentanz einschliesslich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit abgedeckt. Social-Media mit Einbindung von Twitter, Facebook und Blogs gehört ganz selbstverständlich dazu. Ackermann war Manager PR & Media bei der Canadian Tourism Commission (CTC), bevor sie 2007 in den PR-Bereich wechselte.  Mit an Bord ist Karl-Heinz Limberg, ein vielseitiger Tourismusexperte mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in Europa, Asien und Nord- und Südamerika.

07: In seiner Stellungnahme im Rahmen des Begutachtungsverfahren zum Lobbying- und Interessenvertretungs-Transparenz-Gesetz - LobbyG in Österreich kritisiert der PRVA (Public Relations Verband Austria) vor allem die Schlechterstellung von Agenturen gegenüber allen anderen Interessenvertretern. Weitere Kritikpunkte sind u.a. die breite und Graubereiche schaffende Definition von Lobbying und die Höhe der Gebührensätze. Der PRVA begrüßt prinzipiell die geplante Einführung eines Interessenvertretungs-Registers (IVR) als Beitrag zu mehr Transparenz in der Interessenvertretung, erkennt allerdings beim vorliegenden Entwurf eine überschießende und nicht zweckgemäße Anlassgesetzgebung. prva.at

08: Die inhabergeführte Agentur plan B communication in Berlin wird Mitglied von GlobalCom PR-Network. Das Netzwerk umfasst über 45 Partneragenturen mit Büros in 60 Ländern Europas, Afrikas, Asiens, dem Nahen Osten sowie Nord- und Südamerika. plan B wurde 2003 von Hannes Bahrmann und Ralf Beke-Bramkamp gegründet. Schwerpunkte der Arbeit der Agentur sind Medien, Luft- und Raumfahrt, Handel sowie Bildung. Seit 1990 betreut GlobalCom PR-Network als Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kunden in Deutschland, der Schweiz und in Österreich. Das Portfolio umfasst neben der klassischen PR auch die Bereiche Unternehmenskommunikation, Internet Marketing und Social Media.

09: bauMax gewann gemeinsam mit der Agentur PROsCOM  den ersten Preis beim 18. Best PRactice Award des Public Relations Verbandes Austria (PRVA) in Wien (AT). Ausgezeichnet wurde damit die interne Change-Kommunikationsleistung bei der strategischen und organisatorischen Neuaufstellung bzw. Positionierung des international tätigen Unternehmens. Die Jury würdigte in ihrer Begründung die sympathische und integrative Konzeptumsetzung: Mit kreativen Mitteln sei es gelungen, die bauMax-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tatsächlich für den Wandel zu gewinnen und sie ins Boot zu holen. Ein "Paradebeispiel für erstklassige interne PR-Arbeit", so die Jury. → prva.at

10: Die Kölner Agentur Publicis Health hat sich umbenannt: Seit Juli dieses Jahres firmiert die Gesundheitsagentur in Publicis Life Brands Germany. Der neue Name soll die Zugehörigkeit zur Publicis Healthcare Communications Group (PHCG) verdeutlichen, dem international größten Agenturnetzwerk für Gesundheits- und Pharmakommunikation. Darüber hinaus soll der neue Markenauftritt auch dem erweiterten Portfolio der Kölner Kommunikationsexperten Rechnung zollen: Neben Rx- und OTC-Produkten betreut die Agentur zunehmend mehr Kunden und Produkte, die einen gesundheitlichen Vorteil bieten, wie zum Beispiel Functional Food.

11: Mit Aperto Plenum hat die Berliner Agentur Aperto den neuen Geschäftsbereich Campaigning gegründet. Zukünftig werden Kundenprojekte strategisch und inhaltlich mit integrierten Kommunikationsmaßnahmen von der aktuell 15 Mitarbeiter starken Aperto Plenum hausintern begleitet. Aperto vereint neben dem kompletten Servicespektrum von Beratung, Konzeption, Kreation und technischer Umsetzung nunmehr die Bereiche der klassischen und digitalen Kommunikation sowie der strategischen Markenberatung unter einem Dach. Dabei bindet Aperto Plenum die Disziplinen Public Relations, Event, Online und Design mit ein.

12: Die eindeutige Zuordnung der Mediennutzung zu einzelnen Gattungen ist heute oft kaum noch möglich. Ein einfaches Beispiel: Sieht jemand auf seinem Handy ein Video von der Website einer Zeitung – ist er dann TV-, Print-, Online- oder Mobile-Nutzer? Mit dieser und mit sehr viel komplexeren Fragestellungen beschäftigt sich seit diesem Jahr die Arbeitsgruppe Medienkonvergenz. Ziel der AG ist es, Definitionsstandards zu entwickeln, um so letztlich Reichweiten konvergenter Medienangebote zu erfassen und ausweisen zu können. → agma-mmc.de

13: Ihren Kunden bietet die PR-Agentur green yellow pr mit Sitz in Berlin einen persönlichen 24-Stunden-Service. Rund um die Uhr werden Anfragen von Kunden und solchen, die es noch werden wollen, entgegengenommen und direkt bearbeitet. Der Service steht Vereinen, Stiftungen und Verbänden zur Verfügung, die die Dienstleistungen von green yellow pr in Anspruch nehmen wollen. Eine Übersicht des Angebots ist auf der green yellow pr-Website zu finden.

Personalien

Hönemann leitet Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim BAH

Hannes Hönemann ist mit Wirkung zum 1. März neuer Leiter der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) mit Sitz in Bonn und Berlin. Hönemann bringt für seine neue Aufgabe unter anderem Erfahrungen aus seiner Zeit als Bereichsleiter Unternehmenskommunikation beim Berliner Flughafen BER und als Direktor Konzernkommunikation bei Vattenfall mit.

weiterlesen

Etats

Valid und Westenergie launchen Digitalkampagne über Energieversorgung

Der Essener Energiedienstleister und Infrastrukturanbieter Westenergie schafft es, ein hochkomplexes Thema zugänglich zu machen: die Digitalisierung der Stromnetze und der Arbeitswelt. Entwickelt hat die Kampagne das Berliner Kampagnenteam der VALID Digitalagentur aus Berlin in Zusammenarbeit mit der Filmproduktionsfirma Media For Brands. Die Informations-Kampagne mit Witz und Mut ging bereits Anfang Februar an den Start.

weiterlesen

Agenturen

Assion und Primosch gründen mit Partnern neue Beratung

Mit Rüdiger O. Assion und Ernst Primosch gründen zwei ehemalige DAX-Kommunikationschefs zusammen mit fünf Partnern eine neue Beratungsgesellschaft unter dem Namen BOC Consult GmbH. Der Hauptsitz ist in Düsseldorf, weitere Büros gibt es in Wien und Zürich. Die BOC Consult, die ab März ihre Geschäftstätigkeit aufnimmt, wird sich auf Beratung in den Fachbereichen Public Affairs, Investor Relations, Labor Relations und Kommunikation konzentrieren.

weiterlesen

Unternehmen

Künstliche Intelligenz: SAP kommuniziert am besten

Die größten mittelständischen Unternehmen in Deutschland haben teils erheblichen Nachholbedarf, wenn es um die öffentliche Positionierung zum Zukunftsthema KI geht. Das gilt vor allem für die mediale Präsenz nach außen und innen. Dies sind Ergebnisse der Analyse „KI-Vorreiter gesucht!“, die von der Digitalberatung und -Agentur nexum sowie dem Media-Intelligence-Unternehmen Unicepta durchgeführt wurde.

weiterlesen

Verbände

GWA wirbt für Demokratie, Zusammenhalt und Toleranz

Auch die deutsche Agenturbranche verfolgt die aktuellen politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen mit großer Sorge. Der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA, Frankfurt am Main, als Interessenvertretung für seine mehr als 100 deutschen Mitgliedsagenturen möchte deshalb ein Statement pro Demokratie setzen und startet eine Kampagne.

weiterlesen

Werbung

Medien

Medien starten Kampagne „#Zusammenland“

Nach der Zivilgesellschaft mit ihren zahlreichen Demonstrationen im gesamten Bundesgebiet und den Statements aus der Wirtschaft gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus melden sich nun auch die großen Medien zu Wort. „Zeit“, „Handelsblatt“, „Süddeutsche Zeitung“, „Tagesspiegel“, „WirtschaftsWoche“ und der Außenwerber Ströer starten die Kampagne "#Zusammenland – Vielfalt macht uns stark".

weiterlesen

Studenten-Initiativen

PRIHO zu Besuch bei Gauly Advisors und im PR-Camp

Ein November voller Ereignisse: Die Stuttgarter PR-Studierendeninitiative PRIHO war bei Gauly Advisors in Frankfurt am Main zu Gast. Auch dem PR-Camp in Berlin statteten die Studierenden wieder einen Besuch ab. Jetzt geht es für PRIHO Richtung Weihnachtsvorbereitungen und Jahresende. Im Dezember stehen noch weitere Events auf dem Plan.

weiterlesen

Social Media

dpa gibt Video-Tipps gegen Falschinformationen im Netz

Die EU will Cola verbieten, Haustiere verbannen, Bargeld abschaffen – Falschbehauptungen wie diese geistern immer wieder durchs Netz. Um dem entgegenzuwirken, hat die Deutsche Presse-Agentur (dpa), Hamburg, eine neue Videoserie mit Medienkompetenz-Tipps im Social-Media-Format gestartet. Die Clips werden über Kanäle wie Youtube, Instagram und TikTok verbreitet und zeigen jungen Nutzerinnen und Nutzern, wie sie Falschinformationen selbst erkennen können.

weiterlesen

Das PR-Interview

Interview: KI im Otto-Newsroom

Frommhold Martin Ltg Ukom Otto OttoCommsDie „Arbeitsgemeinschaft CommTech“ (AG CommTech) wird gemeinsam getragen vom Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) und von Thomas Mickeleit. Die AG erarbeitet Lösungen für die digitale Kommunikation und stellt diese der interessierten Fachöffentlichkeit vor. Im Vorgriff auf den nächsten „CommTech Newsletter“, der am 6. März erscheint, veröffentlicht das PR-JOURNAL ein Interview mit Martin Frommhold (Foto © Otto), Bereichsleiter Unternehmenskommunikation bei Otto über die Nutzung von KI im Newsroom von Otto.

weiterlesen

Autoren-Beiträge

Erfolgreiche Expansion: PR-Strategien für Start-ups

Selbst in einer globalisierten Wirtschaft bleibt die Expansion eines Unternehmens in ein neues Land eine Herausforderung, die Mut und Strategie erfordert. Die Suche nach neuen Märkten und Wachstumschancen ist für Unternehmen unerlässlich, doch der Prozess birgt Risiken und Unwägbarkeiten. In diesem Artikel werden allgemeine Tipps erläutert, die PR-Expertinnen und -Experten dabei unterstützen, Unternehmen auf dem Weg zu einer erfolgreichen Expansion in ein neues Land zu begleiten.

weiterlesen

Werbung

Rezensionen

Rezension: Zumutung für PR-Beraterzunft

Der ganz formale Wahnsinn Buchcover Autor KuehlWer das Innenleben von Organisationen verstehen will, der war immer schon gut beraten, auch nach den Büchern und Forschungen des Bielefelder Soziologie-Professoren Stefan Kühl zu greifen. Das gilt auch für sein aktuelles Werk „Der ganz formale Wahnsinn“. Darin liefert er in 111 kurzen Aufsätzen neue Einsichten in die Welt der Organisationen. Aber Achtung: Für die Beraterzunft wird das Buch eine Zumutung sein, für Freunde des differenzierten Denkens hingegen ein großer Gewinn. Und noch ein Hinweis: Mainstream liefert der Autor nicht.

weiterlesen

Kommentare

Brillante Ideen funkeln in düsteren Zeiten umso heller

Fünf Anmerkungen zu den Eurobest PR Awards 2023

Einen positiven Grundeindruck bei den Eurobest Awards 2023 hinterließ bereits die beeindruckende Zahl von über 160 Einreichungen bei PR – weit mehr als in einigen anderen Kategorien. Die Bedeutung von PR wird demnach mehr denn je als sehr hoch eingeschätzt. Selbst wenn die Beiträge bei Ausrichtung und Qualität extrem divers waren, habe ich als Juror einige Gesamteindrücke aus London mitgenommen:

weiterlesen

Macht der Bilder

SORA Dich nicht!

Schon wieder droht eine ganze Branche im KI-Schlund zu verschwinden: erst waren es die Texter und Kreativen, jetzt sind es die Filmemacher. In der Tat: Was Open AI mit SORA auf unsere Wirklichkeit losgelassen hat, erscheint auf den ersten Blick atemberaubend. Zweifelsohne ist SORA ein Text-zu-Video-Tool der nächsten Generation. Aber erst die Kombination aus Technologie und der Marktmacht von OpenAI / Microsoft macht SORA zu einem Werkzeug, dass unsere Wirklichkeit beeinflussen wird. Aber schauen wir doch erstmal genauer hin...

weiterlesen

Agile Denkpause

Kommunikation im Solo-Kampf: Wie KMU ihr Potenzial verspielen

Seit über eineinhalb Jahrzehnten bin ich als Trainerin aktiv, oft kopfschüttelnd: In jedem Workshop habe ich Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die auf einsamen Posten die gesamte Kommunikation ihres kleinen mittelständischen Unternehmens (KMU) managen. Nur zu oft sehe ich ihnen an, wie alleingelassen sie sich mit ihren Aufgaben fühlen, wie erschöpft sie zudem sind.

weiterlesen

PR-Historie

History Coms zahlt auf Kommunikationsziele ein

„Es geschah im Städtchen Werther anno 1909. Dort schuf der Zuckerbäcker Gustav Nebel auf der Höhe seines Könnens sein bestes Bonbon.“ So bewirbt ein bekannter Süßwarenhersteller auf der Produktseite und auf der Verpackung die bekannten Lutschbonbons, die bei nicht wenigen auch mit Kindheitserinnerungen verbunden sind. Der Geschichtsbezug zum angeblichen Ort der Erfindung ist sogar in die Produktmarke eingeschrieben. Ein Beispiel für History Marketing, also die Verwendung von Bezügen zur Unternehmensgeschichte in der Marketingkommunikation.

weiterlesen

Leserkommentare

Leserbrief zum Kommentar „Die Wirtschaft muss ihren Vertrauensvorsprung einlösen“

Mueller Hubertus J Foto Leserbrief 2023Der Kommentar zum Edelman Trust Barometer „Die Wirtschaft muss ihren Vertrauensvorsprung einlösen“ hat einige Reaktionen ausgelöst. „PR-Journal“-Autor Wolfgang Griepentrog hat hier seine Bewertung abgegeben.
In Form eines Leserbriefs hat Hubertus J. Müller (Foto) reagiert. Müller verfügt über langjährige Praxis in den Bereichen Kommunikation und Geschäftsentwicklung. Später hat er die PPW Managementberatung für Personal, Kommunikation, Geschäftsentwicklung gegründet. Auch er sagt, die Wirtschaft müsse ihren Vertrauensvorsprung nutzen, er nimmt aber auch Politik, Medien und Öffentlichkeit in Pflicht.

weiterlesen

Studien

Bafin-Studie: ESG-Ratings sind teuer

BaFin LogoIn der Finanzbranche werden Nachhaltigkeitsaspekte immer wichtiger. Gesetzliche Änderungen und damit einhergehende Berichts- und Transparenzpflichten nehmen stetig zu. Um Produkte nach ESG-Kriterien zu klassifizieren und gesetzliche Transparenzpflichten einzuhalten, ist eine zuverlässige Datengrundlage unverzichtbar. Doch wie sieht es damit aus? Die Finanzaufsicht ist dieser Frage mit einer aktuellen Marktstudie nachgegangen. Die Ergebnisse sind im Hinblick auf die Datenlage nicht gerade ermunternd. 

weiterlesen

Aus- und Weiterbildung

SCM bietet Intensivkurs für Interne Kommunikation

Die School for Communication and Management (SCM) veranstaltet einen Online-Intensivkurs über Interne Kommunikation. Das Seminar besteht aus vier Modulen, die auch als Einzelkurse buchbar sind. Der Zeitraum des gesamten Intensivkurses erstreckt sich von März bis Juni 2024.

weiterlesen

Jobprofile

Was macht eigentlich ein Account Executive bei der Agentur Edelman Germany?

„Als ich bei Edelman eine Ausschreibung sah, die meine beruflichen Leidenschaften – Gesundheit und Kommunikation – vereint, war es wie ein ‚perfect match‘,“ erklärt Stella Henn heute. Bereits seit November 2022 ist sie bei Edelman Germany und beschäftigt sich mit Healthcare-PR und der Umsetzung von Multi-Channel Kommunikations-Strategien und -Kampagnen sowie deren Umsetzung. Nachfolgend stellt sie im Interview ihre Aufgaben und ihren Arbeitgeber vor.

weiterlesen

Seminarkalender

Seminarkalender 2024

Seminare, Tagungen, Workshops und Webinare. Der „PR-Journal“-Seminarkalender gibt Ausblick auf relevante Fort- und Weiterbildungsangebote der kommenden Monate. Unsere kompakte Auflistung für Kommunikationsfachleute in Agenturen, Unternehmen und Verbänden erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit - kündigen Sie neue (auch rein digitale) Seminare jederzeit gern an in unserer Redaktion.

Medien- und PR-Recht (inkl. DSGVO)
MW Media Workshop GmbH
4. März 2024, Hamburg
720 EUR zzgl. 19% MwSt.
Zur Anmeldung geht es unter diesem Link.

Evidenzbasiertes Reputationsmanagement
MW Media Workshop GmbH
4. März 2024, online
690 EUR zzgl. 19% MwSt.
Zur Anmeldung geht es unter diesem Link.

weiterlesen

Preise und Awards

Award Gala in München: Best Brands 2024 sind gekürt

Die Gewinner stehen fest: Bei den Best Brands Awards wurden am 27. Februar in München die Marken des Jahres ausgezeichnet. Rund 550 Gäste aus Wirtschaft, Handel und Medien nahmen an der Award-Gala im Bayerischen Hof in München teil. Moderiert wurde der Abend von TV-Journalistin Linda Zervakis. Preise wurden in den vier Kategorien „Best Brand Overall“, „Best Momentum Brand“, „Best Brand Fashion“ und „Best Brand Beauty“ vergeben.

weiterlesen

Recht und PR

Recht auf Löschung? Wann Medien digitale Spuren tilgen müssen

Spätestens mit Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im Jahr 2016 hat der Gesetzgeber dem Schutz persönlicher Daten einen sehr hohen Stellenwert eingeräumt. Und doch gibt es Grenzen: Geschichte darf nicht verfälscht werden und das Recht auf freie Meinungsäußerung ist ein hohes Gut. Gerade wenn es um Medienberichterstattung geht, gilt es, die unterschiedlichen Ansprüche sorgfältig abzuwägen.

weiterlesen

Whitepaper

Employer-Branding-Kommunikation: Neues Whitepaper gibt Hilfestellung

Der Arbeitsmarkt hat sich verändert. Demografischer Wandel, digitale Transformation und der daraus resultierende Arbeitskräftemangel haben die Kräfteverhältnisse verschoben. Auf dem Arbeitnehmerinnen- und Arbeitnehmermarkt der Gegenwart müssen Unternehmen auf Arbeitnehmende zugehen. Doch wie machen sie das? Antworten gibt ein neues Whitepaper der zur fischerAppelt Group gehörenden Hamburger Agentur Philipp und Keuntje (PUK).

weiterlesen

STAMM Medien-News

Kooperation endet: Letzter Stamm Medien-Newsletter

Jahrelang war es ein Selbstläufer: Der Stamm-Verlag überlässt zur Eigenwerbung im Rahmen einer redaktionellen Kooperation Monat für Monat dem „PR-Journal“ vorab einige News aus der Medienlandschaft, die auch für die PR-Branche von Interesse sind. Diesen Service bieten Stamm und „PR-Journal“ im Mai 2023 zum letzten Mal, da der „Stamm Medien-Newsletter“ im Zuge des Verkaufs des Stamm-Verlags an Convento (siehe PRJ-Bericht vom 11. Mai 2023) eingestellt wird. „PR-Journal“-Herausgeber Gerhard Pfeffer: „Ich danke dem Stamm-Verlag für die langjährige sowie sehr gute Kooperation und hoffe auf eine zeitgemäße und zukunftsorientierte Fortsetzung der Stamm-Erfolgsgeschichte – ganz im Sinne von Verlegerin Heide Stamm und Geschäftsführer Mathias Müller.“

weiterlesen

Unternehmens-PR im Dialog

Die weltweite Vielfalt im Fokus: So kommuniziert Hapag-Lloyd

„Die Größe einer Kommunikationsabteilung sagt nichts über den Erfolg ihrer Kommunikation aus“, so Nils Haupt, Senior Director Corporate Communications bei der Hapag-Lloyd AG. Dieser Aussage stimmen wohl viele zu. Mit seinem 16-köpfigen Team steuert er die Kommunikation der weltbekannten Containerreederei mit über 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in weltweit mehr als 400 Büros. Eine kleine Gruppe des studentischen PR-Vereins KnotenPunkt e.V. aus Kiel besuchte das Unternehmen in seinem Hauptsitz am Ballindamm in Hamburg. Mit im Gepäck viele kleinere und eine sehr große Frage: Wie funktioniert die Arbeit in einem internationalen Kontext mit so vielen unterschiedlichen Stakeholdern? Charlotte Nölle und Jule Schulz berichten.

weiterlesen

Kreativ-Cases

Case-Study: Wie Vorwerk mit HIRSCHTEC Analytics den Social-Intranet-Erfolg messbar macht

Mehr lokale und interessengesteuerte News, eine weniger formelle und direktere Kommunikationskultur und eine einfache Möglichkeit, offen über relevante Themen sprechen zu können – das wünschten sich die Mitarbeitenden bei Vorwerk. Als einer der zentralen Treiber für den Wandel in der Kommunikation beim Familienunternehmen, das für hochwertige Haushaltsgeräte steht, daher inzwischen unverzichtbar: das auf Haiilo (ehemals COYO)-basierende Social Intranet. Seit Januar 2020 ist es die Plattform für Information und Kommunikation – und Feedback-Kanal für mehr als 6000 Mitarbeitende in rund 20 Ländern. 

weiterlesen

Agenturen im Dialog

MSL: Zukunftsorientiertes, nachhaltiges Wachstum im Fokus

15 Jahre in einem Unternehmen – was im ersten Moment nicht sonderlich erwähnenswert klingt, ist in der Agentur- und Beratungslandschaft dann doch etwas Außergewöhnliches. Neben Kirsten Leinert trifft das bei MSL auf eine Reihe weiterer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf unterschiedlichen Hierarchieebenen zu. Im Gespräch mit Nick Hoffmann und Adrian Liehr, die Mitglieder des LPRS e.V. (Leipziger Public Relations Studierende) sind, erläuterte Managing Partner Kirsten Leinert, wie der Berufseinstieg – zum Beispiel mit dem zertifizierten Traineeship – aussehen kann, welche Anforderungen MSL an Einsteigerinnen und Einsteiger hat und wie die weiteren Entwicklungsschritte aussehen können.

weiterlesen

GPRA im Dialog

K16: We proudly present

Die Agentur K16 hat ihren Sitz in Hamburg. Beim Besuch vor Ort in der vom roten Backstein geprägten Speicherstadt konnten wir als Mitglieder der Münsteraner Studierendeninitiative campus relations e. V. einen Blick in die Agentur werfen. Im Gespräch mit Kristina Schmieder und Michelle Rösner berichteten beide begeistert von ihrer Arbeit bei K16. Dabei erfuhren wir viel über den Arbeitsalltag, das Team und die Art der Zusammenarbeit. Schnell war klar: Diese Agentur macht vieles anders als die Wettbewerber!

weiterlesen

Internes - aus Redaktion + Verlag

Gerhard Pfeffer feiert 80. Geburtstag

Gerhard Pfeffer, der Gründer und Herausgeber des PR-JOURNALS, feiert seinen 80. Geburtstag. Der 12. Februar 2024 ist sein Ehrentag. Lieber Gerhard, ich gratuliere und wünsche Dir von Herzen alles Gute, Gesundheit und noch viele gute Jahre! Diese Glückwünsche übermittele ich Dir auch im Namen des gesamten Teams des PR-JOURNAL Verlags. Dein Wirken in der PR-Branche möchten wir mit verschiedenen Beiträgen und Glückwünschen würdigen, die uns erreicht haben.

weiterlesen