Zur Startseite der "PR-Datenbanken" hier klicken.


 

KK 2016Der Bundesverband deutscher Pressesprecher (BdP) hat am 22. September an drei Pressestellen den "Goldenen Apfel" für herausragende Kommunikationsarbeit verliehen. Die Auszeichnung erhielten die Pressestellen der Stadt Heidelberg, der Welthungerhilfe und der DAK-Gesundheit. Der Preis zeichnet die "Pressestelle des Jahres" aus und wurde auf dem 13. Kommunikationskongress in Berlin vergeben. Die Pressestelle der Polizei München erhielt einen Sonderpreis. Lisa Först von der Universität Hohenheim erhielt den BdP-Nachwuchsförderpreis 2016.

Der Präsident des Bundesverbandes deutscher Pressesprecher (BdP), Jörg Schillinger, übte in seiner Rede auch Medienschelte. Social Media wären oft der Treiber für Spekulationen. Leider gehöre „kritische Selbstreflexion nicht zur DNA der Journalisten“ und deren Spekulationen nach den Anschlägen in der letzten Zeit würden die Angst in der Bevölkerung schüren. Schillinger plädierte dafür, dass sich die Medien der Aufklärungsarbeit widmen und nicht für eine Schlagzeile instrumentalisieren lassen sollten.

Schillinger Joerg BdPBellut Thomas Keynote KK16Der Kommunikationskongress 2016 im Berliner Congress Centrum (BCC) läuft. 1.500 PR- und Kommunikationsfachleute sind in die Bundeshauptstadt gekommen, um zwei Tage lang in Workshops und Vorträgen Neues zu lernen, Trends und Entwicklungen im Kommunikationsgeschäft zu diskutieren und ihr Netzwerk zu erweitern. Gefeiert wird dann auch noch, wenn am Abend des 22. September im Berliner Admiralspalast die Preisträger der „Pressestelle des Jahres“ gekürt werden. Der Präsident des Bundesverbandes deutscher Pressesprecher (BdP), Jörg Schillinger (Foto l., © Quadriga Media / Laurin Schmid), eröffnete am Morgen die 13. Ausgabe des Kommunikationskongresses. Leitthema ist in diesem Jahr Kollaboration. In unterschiedlichen Veranstaltungsformaten wird der Frage nachgegangen, wie kollaborative Entwicklungen in Unternehmen etabliert werden können, um den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen und Organisationen zu stärken. Die erste Keynote des Tages hielt ZDF-Intendant Thomas Bellut (Foto r., © Quadriga Media / Laurin Schmid). Unter der Überschrift „Globalisierung, Digitalisierung, Komplexität“ sprach er über die Aufregungsmediengesellschaft, den Content-Schock und die Gefahren des Echokammereffekts.

PR Hackathon 2017Unter dem Motto "Mission PR" veranstaltet die dpa-Tochter news aktuell im Februar 2017 zum ersten Mal einen Hackathon, der sich mit Themen rund um digitale Kommunikation und Social Media beschäftigt. Partner sind das Google News Lab und der next media accelerator (nma), eine Initiative der Deutschen Presse-Agentur und weiterer Medienunternehmen. Das Konzept des PR-Hackathons stellt news aktuell auf dem Kommunikationskongress in Berlin vor.

Vom 16. bis 18. Februar 2017 werden in Frankfurt am Main Kommunikatoren gemeinsam mit Entwicklern, Grafikern und Impulsgebern aus der Startup-Szene an neuen digitalen Lösungen für die PR arbeiten und sie bis zum Prototypen voran bringen. Am Ende der knapp dreitägigen Veranstaltung steht ein Elevator-Pitch aller Ideen vor der Jury. Die besten Konzepte werden mit Geld- und Sachgewinnen ausgezeichnet.

prsh logoabedi loreen prsh hannoverEin Nachbericht von Loreen Abedi (Foto), B.A. Public Relations, Hochschule Hannover, über das #30u30-Camp am 2. September bei Siemens in München.
Eine große Ehre: Am vergangenen Freitag durfte ich gemeinsam mit 29 weiteren kreativen Nachwuchstalenten am #30u30-Camp teilnehmen. Mitten in der Münchner Innenstadt fand das diesjährige Camp in der Siemens AG statt. Jedes Jahr treffen sich bei #30u30 junge PR-Talente zum kreativen Austausch und legen die Basis für ein breites Netzwerk in der Branche. Ich freue mich ganz besonders, dass auch in diesem Jahr der PRSH – als Sprachrohr des PR-Nachwuchs aus Hannover – wieder bei der #30u30-Initiative dabei ist.

PR Golfcup 2016 1Beim Turnier der dpa-Tochter kamen rund 100 Kommunikationsfachleute aus deutschen PR-Agenturen und Unternehmen zum Spielen und Networking in den Golf Club Gut Lärchenhof in Pulheim bei Köln. Die erfahrenen Spieler traten beim 18-Loch-Turnier (vorgabewirksam) an. Gäste, die das erste Mal auf dem Platz standen, bekamen eine Einführung in das Golfspiel beim Schnupperkurs. Gewonnen haben den PR-Golfcup in der Bruttowertung Nicole Scharf bei den Damen und Erik Muschalla bei den Herren.