Die Gewinner der Best Brands 2021 in den vier Award-Kategorien sowie die Platzierungen auf den Rängen zwei bis zehn. (Grafik: Serviceplan)

Zum 18. Mal wurden heute Abend die stärksten Marken des Jahres mit dem Best Brand Award – dem einzigen studienbasierten Markenpreis Deutschlands – ausgezeichnet. In einer neuen, überarbeiteten Award-Struktur überzeugte Bosch Power Tools als „Best Brand Overall“, Alnatura wurde als „Best Brand Health & Wellbeing“, Samsung als „Best Brand Consumer Electronics“ prämiert. Amazon bekam den Preis als „Best Brand Customer Centricity“.

Die Preisverleihung wurde, moderiert von Katrin Bauerfeind, als virtuelle Gala mit interaktiven Elementen in den TV-Studios der Seven.One Entertainment Group umgesetzt. Lidewij Edelkoort, eine der bekanntesten Trendforscherinnen weltweit, sprach in ihrer Keynote zum Thema „A blank page for a new beginning“.

Abschließendes musikalisches Highlight der Gala bildete eine exklusive Live-Performance von Joy Denalane. Über 800 Gäste aus Wirtschaft, Handel und Medien haben sich angemeldet und hatten die Möglichkeit virtuell mit dabei zu sein und die interaktiven Angebote, wie den moderierten Chat, für Austausch, Diskussion und Fragen an die Speaker zu nutzen. Auch das Best Brands College fand tagsüber auf der virtuellen Bühne statt. Verschiedene Referentinnen und Referenten diskutierten über das Thema "Der Best Brand-Faktor: Customer Centricity als Kern der Marken-DNA ".

Teil der neuen Struktur des Best Brand Awards ist die jährlich wiederkehrende Kategorie „Best Brand Overall“, welche die bisherige Kategorie „Beste Produktmarke“ ablöst. Hier steht Bosch Power Tools auf Platz 1 und überzeugt unter anderem mit hoher Kundenzufriedenheit: 72 Prozent der Befragten gaben an, dass sie Bosch als Marke für Elektrogeräte vertrauen – absoluter Spitzenplatz über alle Marken hinweg.

Best Brands wird als Partnerveranstaltung von GfK, Seven.One Entertainment Group, Markenverband, „WirtschaftsWoche“, „Zeit“ Verlagsgruppe, RMS Radio Marketing Service, Media Impact und der Serviceplan Group gemeinsam ausgerichtet.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal