„Distanzen überwinden“ – unter diesem Motto lädt die deutsche Presseakademie (depak) am 5. Mai zur digitalen Konferenz CEO-Kommunikation. Auf der Veranstaltung wird sich alles um die Frage drehen, wie – insbesondere zu Krisenzeiten – eine gelungene Kommunikation der Chefetage aussehen kann. Neben Vorstellungen von Best Cases sowie einer Podiumsdiskussion besteht dabei ebenfalls die Möglichkeit, an Workshops teilzunehmen. Als Speaker zu Gast sind unter anderem Tobias Krzossa, Caren Altpeter sowie Michael Matern und Hannes Stefan Hönemann. 

Das Pressesprecher-Team von Vodafone, Tobias Krzossa und Caren Altpeter, sprechen über die fortwährende Bedeutung von persönlichem Austausch im digitalen Zeitalter. Michael Matern, Managing Director bei Unicepta, erklärt in einem Workshop, wie die CEO-Kommunikation auf Social Media am besten klappt. Und dazu, wie der Flughafen Berlin Brandenburg als ewiger Problemfall schließlich doch noch ein funktionierender Flughafen geworden ist, äußert sich der Leiter der BER-Unternehmenskommunikation, Hannes Stefan Hönemann.

Interessierte können sich für die 4. Konferenz CEO-Kommunikation auf der depak-Webseite anmelden. Die Kosten für das Event starten bei 790,00 Euro, wobei die Frühbucher-Konditionen bis zum 2. April gelten. Für einen Aufpreis ist außerdem die Teilnahme an einem weiteren zweitägigen Vertiefungs-Seminar möglich. 


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal