Der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik), Augsburg, untersucht aktuell wie sich die Marketing-Budgets in Industrieunternehmen in diesem Jahr entwickeln. Mit Unterstützung des Marktforschungsunternehmens Kantar GmbH führt der bvik seine Indexbefragung „B2B-Marketing-Budgets 2020“ bis Anfang Mai durch. Teilnehmen können deutsche Industrieunternehmen ab einer Größe von 50 Mitarbeitern mittels eines Online-Fragebogens. Alle Teilnehmer erhalten die detaillierten Auswertungsergebnisse im Herbst 2020 kostenfrei. Interessenten können sich auf der bvik-Webseite zur Teilnahme anmelden.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Werbung

Heute NEU im PR-Journal