Oliver Schielein: „Bilstein bietet sowohl in der B2C- als auch der B2B-Kommunikation unzählige Ansätze.“ (© Bilstein / IKmedia)

Die Fachagentur für Automotive-Themen, IKmedia aus Schwaig bei Nürnberg, übernimmt 2021 erneut die PR-Arbeit und Mediaplanung für Bilstein. Der renommierte Fahrwerkhersteller aus Ennepetal in Nordrhein-Westfalen spricht den Kommunikations-Spezialisten bereits im sechsten Jahr sein Vertrauen aus. Die Aufgabenfelder werden sogar noch deutlich größer. „Die Zusammenarbeit wird über die DACH-Region hinaus ausgedehnt und umfasst jetzt auch verschiedene weitere Länder Europas. Dazu gehören die Benelux-Staaten und Italien genauso wie Spanien oder Frankreich. Zudem rücken neben der Fachpresse auch Endkundenmedien noch stärker in den Fokus“, erläutert IKmedia-Chef Oliver Schielein.

Der Agenturgeschäftsführer freut sich über die Entscheidung von Bilstein, in Corona-Zeiten ein dickes Ausrufezeichen hinter Unternehmenskommunikation und Werbemaßnahmen zu setzen: „Nie war es so wichtig wie heute, die Menschen zu erreichen. Schließlich fallen Messen und andere Großevents weitgehend aus – Sport- und Motorsport-Veranstaltungen finden ohne Publikum vor Ort statt.“

Die Agentur IKmedia feiert 2021 ihr 25-jährige Bestehen und sieht ihren Erfolg vor allem in der großen Tiefe der Kundenbeziehungen begründet. „Einige Unternehmen haben uns schon das Kompliment gemacht, dass die Zusammenarbeit mit uns so familiär und unkompliziert läuft, als wären unsere Leute eigene Mitarbeiter“, erläutert Schielein: „Hinzu kommt, dass unser Team mit den Produkten unserer Kunden bis ins letzte Detail vertraut ist und auch mal ganz tief in die Technik einsteigt. Weil wir stets gut informiert sind, schlagen wir zudem immer wieder proaktiv Themen vor und berücksichtigen dabei ganz gezielt die Nachfrage der Medien. PR- und Werbeinhalte werden zudem minutiös aufeinander abgestimmt, um bestmögliche Synergien zu erzielen.“

Bilstein ist ein international agierendes Unternehmen aus Ennepetal in Nordrhein-Westfalen, das zu den weltweit bekanntesten Marken im Fahrwerkssektor gehört und heute dem Konzern thyssenkrupp zugehörig ist. Gleich mehrfach hat das Unternehmen, das bereits seit über 60 Jahren Stoßdämpfer herstellt, in seiner Historie Pionierarbeit geleistet und Industriestandards gesetzt – etwa beim sogenannten Gasdruckstoßdämpfer. Daneben zählen viele weitere bekannte Marken aus dem Automotive-Sektor zum Kundenstamm von IKmedia. Aktuell sind dies etwa die Fahrzeugveredler ABT Sportsline und Sportservice Lorinser. Zu den weiteren Namen zählen Reifenhersteller Yokohama, Rameder, Europas größter Anbieter von Anhängerkupplungen und das Projekt „Held der Straße“ von Reifenhersteller Goodyear Dunlop. Zudem ist die Agentur Promoter der weltweit ersten Elektro-Go-Kart-Serie mit dem Namen DEKM.

IKmedia ist eine Full-Service-Agentur mit Sitz in Schwaig bei Nürnberg. Seit 1996 betreut ein Team von Journalisten, Event-Managern, Marketingstrategen, Grafikdesignern und Mediaplanern national und international tätige Unternehmen.


Wir haben die Kommentarfunktion wegen zu vieler Spam-Kommentare abgeschaltet. Sie können uns aber trotzdem Ihre Meinung zu diesem Artikel als Leserbrief direkt zusenden. Falls Sie wünschen, dass wir Ihren Leserbrief als Kommentar dem Artikel hinzufügen, vermerken Sie dies bitte in der Mail an uns.
leserbrief@pr-journal.de


Werbung

Heute NEU im PR-Journal